Werbung

Nachricht vom 21.11.2021    

Engerser Nussknackermarkt auch in Light Version für 2021 abgesagt

Die Organisatoren hatten bereits viel Energie und Ideen entwickelt, damit am ersten Adventswochenende in 2021 wieder mit einem Hauch von Normalität zumindest ein kleines Weihnachtsmärchen im romantischen Ortskern von Engers an zentraler Stelle des Marktplatzes wahr werden könnte.

Weihnachtlich dekoriertes Engers. Foto: privat

Neuwied-Engers. Wenn da nicht ein zäher und mittlerweile doch als gefährlich zu bezeichnender Virus namens Corona immer noch sein Unwesen treiben würde. In einer stetigen Auf- und Ab-Bewegung ging man noch vor wenigen Wochen von einer Möglichkeit zur Durchführung der Veranstaltung aus und plante zuversichtlich zumindest eine gastronomisch anmutende Weihnachtsmarktlandschaft.

Die sehr beunruhigenden Nachrichten von stark steigenden Inzidenzen, Impfdurchbrüchen und Long Covid Folgen haben die Veranstalter zum Schutz der Helfer, aber auch der Besucher dazu veranlasst den Markt letztlich abzusagen. Alle „Marktbeschicker“ haben sich sehr auf die Möglichkeit der Geselligkeit gefreut, stehen allerdings letztlich auch hinter den Gründen, die zum Absagen des Marktes führen.

Man kann zwar einen Nussknackermarkt nicht in einer anderen Jahreszeit nachholen, Allerdings wurde bei allen Anwesenden Einigkeit erzielt, dass im Frühjahr durchaus eine Festivität an gleicher Stelle durchgeführt werden soll, sobald die Möglichkeiten hierzu wieder vorhanden sind. Also Aufgeschoben und nicht aufgehoben.



Dennoch wurde die Eingangsbeleuchtung in der Alten Schlossstraße und der Martinskirchstraße bereits angebracht, damit zumindest der weihnachtliche Lichterglanz gegeben ist. Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Engers hat in gut bewährter alljährlicher Praxis auch in diesem Jahr wieder die Weihnachtsbeleuchtung in der Alten Schlossstraße anbracht und den Weihnachtsbrunnen auf dem Marktplatz dekoriert.

Der Bürgerverein Engers und das Orgateam wünscht bereits an dieser Stelle allen Engersern und den treuen Fans des Nussknackermarktes eine besinnliche Vorweihnachtszeit. Organisatoren und Standbetreiber freuen sich trotz der gegebenen Widrigkeiten auf einen harmonischen und erfolgreichen „Nussknackermarkt Light“ im Jahre 2022. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Wechsel an der Spitze des Obst- und Gartenbauvereins Rheinbreitbach

Rheinbreitbach. Als erste Amtshandlung verabschiedete Buchbender Kartini Klein und dankte ihr mit einem „BCP“-Geschenk (Blumen ...

Wandertag des Männer-Gesangverein "Liederkranz 1875" Aegidienberg

Bad Honnef. Die wunderschöne Strecke endete wie jedes Jahr auf dem Hupperich, dem Berg der Sänger. Hier warteten schon die ...

Positives Fazit der St. Sebastianus Bruderschaft: Generalversammlung in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Pandemiebedingt konnten seit 2020 keine Ehrungen mehr für langjährige Mitgliedschaften zur Bruderschaft durchgeführt ...

Der HVO hat einen neuen Vorstand: Die Antoniuskirmes kommt!

Kasbach-Ohlenberg. Als passionierter Jäger kennt er nicht nur die grüne Umgebung von Kasbach-Ohlenberg, sondern betreut gemeinsam ...

Jazz!Chor Neuwied sucht neue Stimmen

Neuwied. Neulinge können erst einmal zum Schnuppern und Ausprobieren vorbeikommen. Der Chor interpretiert klassische Jazz-Standards ...

Den Kirchenraum anders erleben: Vortrag und Versammlung beim Kirchbauverein Niederbieber

Neuwied-Niederbieber. Ab 19 Uhr steht dann die eigentliche Mitgliederversammlung auf dem Programm. Neuwahlen sind in diesem ...

Weitere Artikel


Sachbeschädigungen, kein Führerschein und Fahrerfluchten

Graffiti-Sprüher gefasst
Linz. Durch einen Zeugen wurden am Sonntag, 21. November gegen 2:38 Uhr Sachbeschädigungen an Zügen ...

Rekordverdächtig: 1545 Jahre Mitgliedschaft in der SPD

Neuwied. Vorsitzender Fredi Winter und sein Stellvertreter Dieter Hünerfeld hatten natürlich auch Ehrengäste eingeladen, ...

LaGa-Bewertungsbeirat besuchte die Stadt Bendorf

Bendorf. Am Morgen trafen die Mitglieder der Fachjury auf dem Denkmalareal Sayner Hütte ein, bevor es gemeinsam mit dem Bus ...

Polizei Linz: Alkohol- und Drogenkontrollen

Kasbach-Ohlenberg. Die Polizei Linz am Rhein führte in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 21. November Alkohol- und Drogenkontrollen ...

Prinz Markus I. und Prinzessin Sigrid I. regieren Limbacher Narrenvolk

Limbach. Unfreiwillig hat das Dreigestirn Otti I., Bauer Michi I. und Jungfrau Meike I. seine Session um ein Jahr verlängern ...

Corona: Kreis Neuwied ab Montag in Warnstufe 2 - Inzidenz bei 232,1

Neuwied. Das Landesuntersuchungsamt meldet für den Kreis Neuwied am Wochenende insgesamt 190 Neuinfektionen. Die Inzidenz ...

Werbung