Werbung

Nachricht vom 18.11.2021    

Kita-Bedarfsplan: 5547 Plätze in 66 Einrichtungen

Der Kreis Neuwied ist attraktiv für junge Familien: In den vergangenen neun Jahren ist die Zahl der hier lebenden Kinder unter sechs Jahren von weniger als 5500 auf mehr als 7000 gestiegen. Diesen jüngsten Mitbürgern soll ein möglichst gutes Betreuungsangebot in den Kindertagesstätten geboten werden.

Symbolfoto

Kreis Neuwied. Der neue Kita-Bedarfsplan, den Landrat Achim Hallerbach im Kreistag vorgestellt hat, zeigt, dass das Ausbauprogramm auf Hochtouren läuft. Seit 2008 hat der Kreis Neuwied für den Kita-Ausbau mehr als acht Millionen Euro an Zuschüssen gegeben. Damit können derzeit in den sieben Verbandsgemeinden 66 Einrichtungen 5547 Kita-Plätze vorweisen. Mehr als 2000 Plätze wurden umgestellt, sodass jetzt 5103 Plätze mit einer mindestens siebenstündigen Betreuung inklusive Mittagessen angeboten werden. Außerdem gibt es 212 Plätze für Kinder unter zwei Jahren.

„Für die Erzieherinnen und Erzieher in unseren Kitas ist das alles ein Kraftakt. Ich danke allen für ihren großen Einsatz, sage aber auch ganz klar, dass die neuen Personalschlüssel, die das Land vorgibt, nicht reichen, um die zusätzlichen Aufgaben zu stemmen“, betonte Landrat Achim Hallerbach und ergänzte: „Mein Dank gilt auch allen Trägern, Gemeinden sowie den Kolleginnen und Kollegen in den Verwaltungen, die gemeinsam mit den Kita-Leitungen zum Teil sehr kurzfristige Lösungen erarbeitet haben, um ein möglichst passgenaues Angebot auf die Beine zu stellen.“



Das Ende der Fahnenstange ist aber noch nicht erreicht. „Wir werden weiter ausbauen müssen und dürfen in unserem Engagement, beste Voraussetzungen für eine frühkindliche Bildung, Erziehung und Betreuung zu schaffen, nicht nachlassen“, machte Hallerbach trotz aktuell guter Abdeckung deutlich und verwies darauf, dass die Umsetzung von vier konkreten Projekten, die der Kreis mit einem Gesamtvolumen von mehr als einer Million Euro fördert, bevorsteht: Es sind Kita-Neubauten in Asbach (75 Plätze), Windhagen (55 Plätze) und Rheinbrohl (120 Plätze) sowie die Erweiterung der kommunalen Kita in Bruchhausen auf 55 Plätze. Weitere Ausbaupläne bestehen für die kommunalen Kitas in Dierdorf, Dattenberg, Erpel und Rheinbreitbach sowie die katholischen Kitas in Großmaischeid, Kleinmaischeid, Leubsdorf und Waldbreitbach. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Junge Union und Senioren Union im Kreis Neuwied trafen sich zum Austausch

Neuwied. "Das war ein toller informativer und produktiver Austausch mit unserer Jungen Union. Wir haben uns bei einem leckeren ...

Telefonische Sprechstunde mit Martin Diedenhofen verschoben

Altenkirchen/Unkel. Dementsprechend können die Bürger Martin Diedenhofen in der Zeit zwischen 18 und 19 Uhr auf ihre Anliegen ...

Telefonische Sprechstunde mit MdB Martin Diedenhofen am 25. Mai

Altenkirchen/Unkel. UPDATE: Die Sprechstunde findet nicht wie ursprünglich geplant zwischen 19 und 20 Uhr statt, sondern ...

150 Jahre und Tag Eins der Mitgliedschaft: Jahreshauptversammlung der SPD Erpel

Erpel. Zunächst fand die Ehrung der Mitglieder statt. Christine Meesters und Theo Frickel wurden herzlich vom 1. Vorsitzenden ...

Mitgliederversammlung der Puderbacher SPD: Vorstandsspitze wiedergewählt

VG Puderbach. Bei den Vorstandswahlen wurde der seit Februar 2017 amtierende Ortsvereinsvorsitzende Thomas Eckart (Raubach) ...

RKI-Chef Wieler in Altenkirchen: Corona-Virus wird uns nie wieder verlassen

Altenkirchen. Sie nennen sich "Public Health Forscher", die Mitarbeiter des Robert-Koch-Institutes (RKI) in Berlin, dem aktuell ...

Weitere Artikel


Trotz Corona findet Weihnachten im Schuhkarton statt

Puderbach. Weihnachten im Schuhkarton lädt zum 26. Mal im deutschsprachigen Raum zum Mitpacken ein. Verteilt werden die Päckchen ...

Kulturstadt Unkel bei Joseph-Beuys-Ausstellung in Kamen vertreten

Unkel. „100. Geburtstag von Joseph Beuys“ trifft „20 Jahre REFLEX“ und dies unter dem Titel „Wer nicht DENKEN will, fliegt ...

Vermehrtes Auftreten neuer Callcenter-Betrugsmaschen

Bendorf. Unter anderem wurden durch die Betrüger Gewinnversprechen unterbreitet oder sie gaben sich als Polizeibeamte aus. ...

SWN checken Holzmasten

Neuwied. Ab Montag, 29. November, wird der Check der Holzmasten in den Stadtteilen Feldkirchen, Irlich, Segendorf, Niederbieber, ...

Historischer Friedhof: Einfassung am Fürstengrab erneuert

Auf Anregung von Hans Joachim Feix, der mehrere Bücher über die Historie des Alten Friedhofs veröffentlicht hat, haben die ...

Neuwied bewirbt sich um das Siegel „Kinderfreundliche Kommune“

Neuwied. Im nächsten Schritt wird die Stadt einen Aktionsplan erstellen, um junge Menschen in Neuwied besser zu schützen, ...

Werbung