Werbung

Nachricht vom 15.11.2021    

PKW-Fahrer unter Einfluss von Betäubungsmitteln - Unfallstelle gesucht

Am Sonntagabend meldete ein Anwohner einen abgestellten PKW Audi in der Verlängerung der Irmerother Straße auf einem Wirtschaftsweg. Der Fahrer sei nicht ansprechbar. Bei Eintreffen der Polizei wurde der Fahrer durch die ebenfalls angeforderten Rettungssanitäter erstbehandelt.

Symbolfoto

Buchholz. Nach jetzigem Ermittlungsstand war der Einfluss von Betäubungsmitteln ursächlich für die Bewusstlosigkeit des Fahrers. Die polizeilichen Befragungen der Zeugen ergaben, dass der Fahrer im mittleren Erwachsenenalter gegen 19 Uhr mit seinem PKW Audi mit hoher Geschwindigkeit durch die Irmerother Straße gefahren sei. Dort hielt er unvermittelt an, stieg aus und schrie wild herum. Danach sei er wieder in den PKW gestiegen und mit hoher Geschwindigkeit in Fahrtrichtung Landesstraße L274 davongefahren.

Der Anrufer folgte dem Mann und sah auf dem Wirtschaftsweg den abgestellten PKW. Nachdem der Zeuge festgestellt hatte, dass der Fahrer nicht ansprechbar war, verständigte er die Polizei und den Rettungsdienst. Der Fahrer wurde in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert. Ihm sind eine Blutprobe entnommen und seine Fahrerlaubnis vorläufig entzogen worden.



Am PKW Audi des Beschuldigten befinden sich frische Unfallschäden im Bereich des rechten Fahrzeughecks. Die Unfallstelle konnte bisher nicht ermittelt werden. Zeugen werden gebeten, Hinweise auf die Unfallstelle bei der Polizei Straßenhaus, unter Telefon 02634/9520 oder per E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Schneller Käsekuchen mit Streuseln und Obst

Dierdorf. Die Früchte können nach Gusto oder gemäß Saison gewählt werden. Das Foto zeigt den Kuchen mit Äpfeln und Heidelbeeren, ...

Sommerliches Babyglück im Neuwieder Zoo: Tierischer Nachwuchs zieht Besucher an

Neuwied. Sommerferien bedeutet auch meist Hochsaison im größten Zoo von Rheinland-Pfalz in Neuwied. Dieses Jahr bilden sich ...

Versuchter Trickdiebstahl in Unkel - Täter geben sich als taubstumm aus

Unkel. Die beiden unbekannten Täter näherten sich den Fahrzeugen der zwei Frauen am Vorteils-Center in Unkel und öffneten ...

Jugendlicher Rollerfahrer in Neuwied mit überhöhter Geschwindigkeit gestoppt

Neuwied. Gegen 11.25 Uhr bemerkte eine Streifenwagenbesatzung den Roller, der mit 60 km/h durch Neuwied fuhr. Die Beamten ...

Große Freude bei der Freiwilligen Feuerwehr Waldbreitbach über großzügige Spende

Waldbreitbach. Wilhelm Bock übergab den symbolischen Scheck in Anwesenheit der Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr. ...

Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten in Neuwied

Neuwied. Die Theodor-Heuss-Straße in Neuwied war in der besagten Nacht Schauplatz eines versuchten Einbruchs. Vor der Gaststätte ...

Weitere Artikel


Bürgermeister Jung für zusätzliche Tests an Schulen

Neuwied. „Wir haben seitens der Verwaltung bereits die entsprechenden Schritte in die Wege geleitet“, erklärt Jung. „Einige ...

Polizei Linz meldet eine ganze Reihe von Delikten

Sachbeschädigung durch Graffiti
Linz. Vermutlich in der Nacht zum Sonntag kam es in der Innenstadt von Linz in einem erheblichen ...

GSG-Mitarbeiter und -Geschäftsführung spenden für Caritas

Neuwied. Um diese Hilfsbereitschaft zu unterstützen, verdoppelte die GSG-Geschäftsführung diesen Betrag. So kann sich der ...

"FLY & HELP"-Spendengala anlässlich Eröffnung der 500. Schule

Kroppach. Zum Anlass der Einweihung der 500. Schule in Entwicklungsländern traten bei einer Spendengala am 13. November in ...

Katie Freudenschuss: „Waldbreitbach ist die Stadt der Liebe!“

Waldbreitbach. Auf verschlungenen kleinen Flurwegen, mit Hütehund „Käptn“ und einem wackeligen, kleinen Tisch im Auto, fand ...

Corona im Kreis Neuwied: 104 Neuinfektionen am Wochenende

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet 104 Neuinfektionen über das Wochenende. Eine größere Anzahl von Ausbrüchen gibt es in ...

Werbung