Werbung

Nachricht vom 15.11.2021    

Wandern auf dem Steillagenweg Winningen

Zu einer einzigarten Wanderung auf dem Steillagenwanderweg bei Winningen, luden wieder Sylvia und Klaus Steinebach vom evangelischen Verein Heddesdorf ein. Die 25 Wanderfreunde waren von den herrlichen Ausblicken ins Moseltal begeistert.

Foto: privat

Neuwied. Los ging es am Sonntag, dem 14. November von Neuwied aus zum Flugplatz nach Winningen, von wo auch die Wandertour von rund neun Kilometern begann. Die Sonne blieb zwar hinter den Wolken versteckt, aber bei angenehmen Temperaturen und klarer Sicht war die Wanderung für die Teilnehmer ein voller Erfolg.

Teilweise kreuzte oder ging man noch auf bekannten Wanderwegen wie: Rhein-Burgen-Weg, Traumpfädchen, Moselhöhenweg sowie dem Moselsteig. Bei der Wandertour kam man an dem Hexenhügel vorbei, wo 1925 ein Denkmal für die Hexenprozesse im 17. Jahrhundert errichtet wurde. Drei Menschen fanden hier zwischen 1648 und 1651 den Feuertod. Nach kurzer Zeit ging es zum Aussichtspunkt Domgartenhütte. Hier eröffnet die Domgartenhütte wunderschöne Ausblicke auf den Ort und die Mosel. Das Traumpfädchen „Moseltraum“ führt direkt an der Hütte vorbei.



Nach einer ausgiebigen Rastpause wanderte man Richtung Flughafen entlang den Winninger Weinterrassen und mit tollen Ausblicken ins Moseltal. Kurze Anmerkung: Die Winninger Weinbergterrassen sind Leuchtpunkt 2020. Die Weibergterrassen rund um Winningen sind die ausgedehntesten im ganzen Moselgebiet. Bis zu 29 übereinanderliegende Terrassen und viele kilometerlange Trockenmauern durchziehen die Weinlagen Uhlen, Hamm, Röttgen und Brückstück. Alle dankten Sylvia und Klaus Steinebach für diese Wanderung und man freut sich schon auf den nächsten Termin.


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Familienfest des Kindergarten St. Maria Magdalena im Bürgerpark Unkel

Unkel. Im Bürgerpark begeisterten die vielen Attraktionen des Parks, wie ein herrliches Sand-/Matschparadies, die vielen ...

Ausgezeichnetes Engagement: Ehrennadel des Landes an drei Ehrenamtler verliehen

Neuwied. „Das Ehrenamt ist wie Mörtel für die Fugen des Bauwerks unserer Gesellschaft“, unterstrich der Landrat in seiner ...

"Markt der Berufe" in Windhagen: 65 Aussteller präsentierten Ausbildungsmöglichkeiten

Windhagen. Welche Berufe gibt es und welcher Betrieb bietet die entsprechende Ausbildung an? Pünktlich zur Eröffnung um 9 ...

Gewonnen! Der FV Engers 07 holt den Fußball-Rheinlandpokal 2022

Koblenz. Ein Riesenerfolg für das Team von Erfolgstrainer Sascha Watzlawik, der den FV Engers seit zehn Jahren betreut. Entsprechend ...

Unfall wegen Aquaplaning: Fahrzeug überschlägt sich auf der A3, Fahrer verschwindet

Montabaur. Ob sich noch eine Person im Fahrzeug befand oder durch den Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert wurde, war zunächst ...

Das Unwetter im Kreis Neuwied: Welche Schäden hat es hinterlassen?

Kreis Neuwied. Innerhalb kurzer Zeit durchquerten zwei Gewitterzellen ab 16.50 Uhr die Region. In der ersten Gewitterfront ...

Weitere Artikel


SG Grenzbachtal holt bei Kosova Montabaur II Remis

Marienhausen. Bereits in der 6. Minute ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung. In der 18. Minute traf Jonas Rafique durch ...

Gemeinschaft Stromberger Karneval 1995 startete in Session

Bendorf. Der 1. Vorsitzende Gerhard Specht war begeistert, an diesem Abend in der schön geschmückten Gaststätte „Zur Linde“ ...

Benefizkonzert für die Opfer der Flutkatastrophe an der Ahr

Waldbreitbach. Das Benefizkonzert am 28. November um 17 Uhr in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt Waldbreitbach ist eine weitere ...

Gründung eines Geburtshauses für Region Bad Honnef geplant

Bad Honnef. Um auf das Thema Geburtshilfe und Versorgung von Frauen und Familien aufmerksam zu machen und über die Gründung ...

Das soll die Lösung sein? Erlebnisse eines Lesers mit dem Impfbus

Neuwied. Peter Veit beschreibt seine Erfahrung: „Ich (71 Jahre) will mich "boostern lassen". Nachfrage beim Arzt: nicht vor ...

Bären siegen auch in Neuss souverän

Neuwied. 15 Tore hatte der EHC am Freitag in eigener Halle gegen Bergisch Gladbach vorgelegt (15:0) und auch zum Ausklang ...

Werbung