Werbung

Nachricht vom 11.11.2021    

Ladies in Black stellen sich in Neuwied vor

Gute Kritiken hatten die Deichstadtvolleys in den letzten Wochen genug erhalten, aber erwartungsgemäß noch keinen Sieg im Oberhaus landen können, doch war es gegen Stuttgart, in Wiesbaden und zuletzt im Pokalspiel gelungen, den etablierten Gegnern lange die Stirn zu bieten und die Zuschauer so für sich zu begeistern.

Sarah Kamarah, Maike Henning, Anna Church, Rachel Anderson, Alexis Conaway wollen auch gegen LiB Aachen viele gelungene Aktionen bejubeln. Foto: Jörg Niebergall

Neuwied. Im Heimspiel am Samstag, dem 13. November um 19 Uhr gegen die Ladies in Black Aachen ist dies auch wieder Absicht des Neuwieder Cheftrainers Dirk Groß: “In Aachen spielen etliche aktuelle Nationalspielerinnen, dagegen stehen unsere Unerfahrenheit und unser Kampfgeist. Auf jeden Fall wollen wir aber wieder ansehnlichen Volleyball zeigen!“.

Gegen die schwarz gewandeten Damen aus der Kaiserstadt dürfte dies erneut nicht einfach sein, denn nach einem 3:1 gegen Münster residieren diese auf dem 3. Tabellenplatz. Wie Neuwied ist man im Achtelfinale aus dem Pokal ausgeschieden. Um die Playoff-Ambitionen weiterzuverfolgen, ist ein Sieg beim Aufsteiger für Trainer Guillermo Gallardo Pflicht. Sein Team um die slowakische Zuspielerin Barbora Kosekova und Außenangreiferin Poll soll den Deichstädterinnen rasch den Schneid abkaufen.

Nach der inzwischen abgeklungenen Erkältungswelle ist Dirk Groß noch nicht sorgenfrei: Julia Wenzel ist langzeitverletzt, Lexi Pollard und Tina Simic laborieren weiter an Blessuren und dürften am Samstag allenfalls eingeschränkt zur Verfügung stehen. Perspektivspielerin Senta Barke aus dem Regionalligateam wird daher wohl wieder auf der Auswechselbank Platz nehmen.



Besonders aber freut man sich beim Gastgeber auf die zu erwartende Atmosphäre in der kleinen Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums. Aachen ist für die große Anzahl mitreisender Fans bekannt. „Da ist immer Karneval in der Halle angesagt“, erinnert sich Dirk Groß. „Das gibt eine heiße Stimmung!“, freut er sich auf die zusätzliche Motivation für seine Spielerinnen. „Diese Erfahrung ist für uns aber auch wichtig, um eine eigene Fankultur zu entwickeln.“ Diese ist seit Jahrzehnten in der Bärenhöhle des EHC Neuwied beheimatet und könnte durchaus in die Bundesligahalle der Deichstadtvolleys überschwappen. Schließlich ist es kurz nach dem 11.11. …
(hw)

Ticketinformationen:
Kartenverkauf an der Abendkasse
Ticketreservierung unter https://tickets.deichstadtvolleys.de. Ungeimpfte Getestete reservieren bitte ein Ticket unter 02631-8255463.

Bitte Immunitätsnachweise mitbringen! Wegen der umfangreicheren Einlasskontrollen raten die Deichstadtvolleys, frühzeitig zur Halle zu kommen.



Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


LG Rhein-Wied dominiert Meisterschaft in Trier

Neuwied/Trier. Besonders deutlich ist die Rhein-Wieder Dominanz weiterhin auf den kurzen Strecken. Über 100 Meter, gewonnen ...

Zweites Medenspiel der SG Straßenhaus/Steimel Herren 65 erfolgreich

Straßenhaus. Ebenfalls spannend machte es Heinz-Gerd Schneider der seinen Gegner mit 4:6, 6:2 und 10:3 bezwang. In der Mittagshitze ...

Rheinland-Pfalz ruft Regionen zum landesweiten Bewegungstag 2022 auf

Region. Am zweiten Samstag im Juni finden in ganz Rheinland-Pfalz zahlreiche kostenfreie Sport- und Bewegungsangebote zum ...

Deichstadtpokal: Auslosung verspricht Spannung

Neuwied. Die Auslosung fand im Beisein von Vertretern der Vereine und der beiden Sponsoren Sparkasse Neuwied und Bitburger ...

Raubacher Schützen feiern doppelte Erfolge

Raubach. Am 14. und 15. Mai fanden in Dortmund die Landesvereinsmeisterschaften in der Disziplin Luftgewehr-Auflage statt. ...

Großes Wiedersehen beim EHC Neuwied: Allstars kommen zusammen

Neuwied. Dieser Eishockey-Tag wird Erinnerungen an die Sternstunden des Neuwieder Eishockey wecken. Zum großen Wiedersehen ...

Weitere Artikel


Corona-Impfbus kommt erneut an die Deichwelle

Neuwied. Am Freitag, dem 26. November, wird von 9 bis 17 Uhr in der Andernacher Straße 55 geimpft. Rund 300 Menschen nahmen ...

Ellen Demuth fordert: Ausbau B42 bei Linz muss schneller vorangehen

Linz. Ellen Demuth berichtet: „Der Bereich der B42 zwischen der Anbindung an die Kreisstraße 10 bei Dattenberg und der Ortslage ...

Sankt Martin in Oberbieber

Neuwied-Oberbieber. Um den Kindern etwas von Sankt Martin mitzugeben, hat sich der Verein entschlossen, allen Kindern in ...

Rabenhorst in Unkel mittlerweile Global Player

Unkel. Landrat Achim Hallerbach und Vorständin Sandra Köster stellten in Unkel die Regionalinitiative „Wir Westerwälder“ ...

IHK Koblenz und Agentur für Arbeit Neuwied kooperieren weiter

Neuwied. Auf der Agenda standen insbesondere die Themen Fachkräftesicherung und Berufsausbildung. Mit Veranstaltungen wie ...

Für eine Million Euro: Willrother Hochbehälter ist kernsaniert

Kreis Neuwied. Noch sind die Baukosten nicht final abgerechnet, doch sie laufen auf rund eine Million Euro hinaus. Was nach ...

Werbung