Werbung

Nachricht vom 29.10.2021    

Westerwaldwetter: Samstag regnerisch, Sonntag stürmisch

Von Wolfgang Tischler

Der aktuelle Hochdruckeinfluss schwächt sich ab. In der Nacht zum Samstag greift der Ausläufer eines Tiefs bei Island auf den Westerwald über und zieht am Samstag durch. Dabei ist mit einer südlichen Strömung weiterhin milde Luft vorherrschend. Der Sonntag wird durchwachsen. Die kommende Woche wird kühler.

Am Wochenende dominieren die Wolken. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Das vor uns liegende Wochenende umfasst dieses Mal 49 Stunden. In der Sonntagnacht werden die Uhren um 3 Uhr auf 2 Uhr zurückgestellt. Die Sommerzeit verabschiedet sich. Abends setzt die Dunkelheit dann früher ein.

Am heutigen Freitag (29. Oktober) wird der Wind gegen Abend in den höheren Lagen des Westerwalds auffrischen. Böen bis zu 60 Stundenkilometern (Bft 7) sind möglich. Diese Böen werden uns über das ganze Wochenende begleiten.

In der Nacht zum Samstag ziehen von Westen her immer mehr Wolken in den Westerwald. Gegen Morgen gibt es die ersten Regenschauer. Der Regen breitet sich dann im Laufe des Tages über den gesamten Westerwald aus. Am Abend lässt er wieder nach und es gibt nur noch einzelne Schauer. Das Thermometer klettert bis auf 14 Grad. Durch den Wind kann es gefühlt kälter sein.

In der Nacht zum Sonntag bleibt es wechselnd bis stark bewölkt und örtlich kommen noch Schauer herunter. Die Temperaturen gehen nur leicht auf 11 bis 8 Grad zurück. Tagsüber ist es meistens trocken und die Temperaturen klettern auf bis zu 18 Grad. Im Tagesverlauf wird der Wind auffrischen und im höheren Westerwald ist mit starken Böen zu rechnen. Der Wind kommt aus südlichen Richtungen.



In der Nacht zum Montag zieht ein Regengebiet über den Westerwald hinweg. Aufgrund der für die Jahreszeit doch hohen Temperaturen kann es einzelne Gewitter geben. Der stürmische Wind dreht in der Nacht auf West und schwächt sich ab. Die Temperaturen gehen zurück und liegen am Montag nur noch bei maximal 12 Grad. Im Laufe der Woche wird es kühl bleiben und bis Mittwoch ist immer wieder mit Regen zu rechnen. (woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Mehr dazu:   Wetter  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfall auf der L252 bei Bruchhausen: Auto gerät ins Schleudern und kommt von Fahrbahn ab

Bruchhausen. Gegen 10.30 Uhr kam es auf der L252 zu einem Zwischenfall, bei dem ein Pkw von der Fahrbahn abkam. Die Fahrerin ...

E-Scooter-Fahrer unter Drogeneinfluss mit gestohlenem Roller in Neuwied aufgegriffen

Neuwied. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizeidirektion Neuwied/Rhein befuhr am Freitagnachmittag die Nodhausener Straße ...

Unfall auf der B256 bei Oberbieber: Fahrer unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein

Neuwied. Am Samstagmorgen befuhr ein 30-jähriger Mann aus Neuwied die Auffahrt zur B256 bei Oberbieber. Aufgrund der regennassen ...

"Im Schatten der Burg Reichenstein": Open Air Rockspektakel vor malerischer Kulisse

Puderbach. Alles zusammen ergab einen Mix, der auf ein außergewöhnliches Erlebnis schließen ließ. Dabei war das "Classic ...

Innenstadtlabor Neuwied: Kreatives Herz der Stadtbelebung

Neuwied. Mittelpunkt des städtischen Lebens in Neuwied ist das Innenstadtlabor am Luisenplatz. Auf zwei Etagen bietet es ...

Andernach: Betrugsversuch bei Autokauf im Internet abgewendet - 30.000 Euro gerettet

Andernach. Am Freitag (21. Juni) erschien der Geschädigte auf der örtlichen Polizeidienststelle, um Strafanzeige zu erstatten. ...

Weitere Artikel


Kreis Neuwied meldet 45 neue Corona-Infektionen

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Freitag insgesamt 45 Neuinfektionen. Trotzdem sinkt die Inzidenz für den Kreis leicht ...

„Tigerbooks“ für Kinder: Kostenfrei Medien ausleihen

Neuwied. In der App stehen über 8.000 elektronische Medien für Kinder zwischen etwa zwei und zehn Jahren zur Verfügung, darunter ...

Bad Honnef-Aegidienberg: Einbruch in Einfamilienhaus

Bad Honnef. Die Unbekannten verschafften sich über die Terrasse Zugang zum Haus. Nach der Spurenlage hebelten sie die Balkontür ...

Lärm durch Bauarbeiten am Schienennetz

Neuwied. Durch die Bauarbeiten kann es in den nachfolgenden Zeiträumen zu erhöhten Lärmbeeinträchtigungen kommen:

Von ...

Vortrag: Vorsorgevollmacht oder Betreuung?

Neuwied. Als Gast konnte der ehemalige Betreuungsrichter Axel Bauer aus Frankfurt am Main gewonnen werden. Axel Bauer ist ...

Totentanz von Norbert Bleidt in der Kirche

Anhausen. Die Eröffnungsrede hält Dr. Ute Hartmann, Neuwied. Auf der Orgel spielt Werner Pollmann, Anhausen.

Für die ...

Werbung