Werbung

Nachricht vom 28.10.2021    

Berührende Ausstellung in Neuwieder Familienbildungsstätte endet

„Ich habe es geschafft" lautet der Titel einer Ausstellung, in der Geflüchtete über ihr Ankommen und Leben in Deutschland berichten. Fast sechs Wochen war das Kunst- und Dokumentationsprojekt in der katholischen Familienbildungsstätte (FBS) Neuwied zu sehen.

Motiv-Beispiel in der Ausstellung „Ich habe es geschafft". Foto: Bischöfliche Pressestelle Trier

Neuwied. Zur Finissage waren unter anderem der Fotograf Horst Bennemann und die Flüchtlingskoordinatorin Ursula Jünger vor Ort und erläuterten die Konzeption und ihr Ziel: Anhand von Interviews wie auch durch Porträtaufnahmen möchten sie gelungene Integration sichtbar machen.

Die Besucherinnen und Besucher, darunter auch Schulklassen, lernten während der Ausstellungszeit anhand großformatiger Plakate elf Geflüchtete kennen, erfuhren von ihren Problemen, Wünschen und konnten ihre ermutigenden Botschaften lesen. Viele der Porträtierten litten in ihrer Heimat unter politischer Verfolgung, so dass sie oft auf gefährlichen und langen Wegen zu Fuß oder per Boot flüchteten. Abdullah aus Aleppo hat solch eine Flucht über Lesbos, Athen, Serbien, Ungarn und Österreich bis nach Deutschland hinter sich. In Syrien hat er Wirtschaft studiert; nach unterschiedlichen Qualifizierungskursen betreibt er seit kurzem erfolgreich eine eigene Eisdiele in Bonn. „Das sind positive Vorbilder und wichtige Beispiele für Neu-Geflüchtete. Denn sie können sich nicht an uns messen, die hier geboren wurden", betont Bennemann.



„Die FBS ist ein guter Ort für diese Ausstellung. Hierhin kommen viele Familien – mit und ohne Migrationshintergrund", erklärt der geschäftsführende Leiter Nils Heumann. Es sei eine Ergänzung zu den vielen unterschiedlichen Angeboten im Bereich der Integration wie Sprachkurse oder die Arbeitsgelegenheit für zugewanderte Frauen im Auftrag des Jobcenters für den Landkreis Neuwied mit dem Titel „Alltag in Deutschland" und weiterer Unterstützungsangebote, die in den Räumen der FBS angeboten werden.

Weitere Informationen zur FBS gibt es hier www.fbs-neuwied.de oder unter Telefon: 02631-39070.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Kreis Neuwied: 187 neue Fälle über das Wochenende

Neuwied. Am heutigen Montag meldet die Kreisverwaltung 187 Neuinfektionen, die sich über das Stadt- und Kreisgebiet verteilen. ...

BBS Heinrich-Haus: Roboter Avatar ein Teil der Klassengemeinschaft

Neuwied. Der Roboter hört jedes Geräusch und jede Stimme, sieht genau das, was seine Klassenkameraden auch sehen, er kann ...

Drei Kandidaten für Bürgermeister-Wahl VG Dierdorf stehen fest

Dierdorf. Der Wahlausschuss der Verbandsgemeinde Dierdorf hat in seiner Sitzung am 30. November folgende Wahlvorschläge für ...

Chronik und Jubiläumskalender Oberbieber präsentiert

Neuwied. Am 2. April 2022 wird eine „Jubiläumswanderung" auf dem Rundweg um Oberbieber stattfinden. An diesem Tag wird der ...

Neuwied plant dauerhaften Impfstandort

Neuwied. Im Heimathaus soll möglichst bald jeden Tag geimpft werden. „Wir wollen die Situation entzerren“, erklärt Oberbürgermeister ...

Rheinbrohl glänzt weihnachtlich

Rheinbrohl. Der Weihnachtsbaum am 29er Ehrenmal leuchtet dabei bereits seit den 1950ern hinab ins Tal und grüßt die Menschen ...

Weitere Artikel


Thomson: Aus dem Flieger aufs Eis

Neuwied. Knapp zwölf Stunden nachdem Thomsons Flieger in Amsterdam die Landebahn berührt, soll der nachverpflichtete US-Angreifer ...

VC Neuwied zu Gast beim Nachbarn in Wiesbaden

Neuwied. Zwar hat der VCW die Ligapatenschaft für den Neuling übernommen, hat man vor Saisonbeginn gemeinsames Sparring abgehalten ...

Freimaurerloge Neuwied unterstützt mit Spende das Johanniter-Zentrum

Neuwied. Mittlerweile sind die Angebote mit der Einrichtung der psychiatrischen Institutsambulanz und der vollstationären ...

Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge in Unkel

Unkel. Am Samstag wird auch der Volksbund selbst einen Informationsstand aufbauen; dabei besteht die Möglichkeit unter anderem ...

Gemeinsam mehr Touristen in die Region locken

Region. Doch das vielfältige touristische Angebot muss potenziellen Gästen erst einmal vor Augen geführt werden. Deshalb ...

Mehr als 10.000 Corona-Infektionen mittlerweile im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Donnerstag insgesamt 39 Neuinfektionen. Da es vor einer Woche unerfreuliche 58 Fälle ...

Werbung