Werbung

Nachricht vom 27.10.2021    

Die Natur spannend und mit viel Spaß erlebt

„Rund um Apfel und Wiese“ war nicht nur der Titel einer abwechslungsreichen Naturfreizeit des Kinder- und Jugendbüros der Stadt Neuwied in Kooperation mit dem Naturteam Kurz, sondern auch Programm für die Jungs und Mädchen im Alter von sieben bis zwölf Jahren.

Das Kinder- und Jugendbüro Neuwied entführte in den Herbstferien die Kinder wieder zu rund um Apfel und Wiese. Fotos: privat

Neuwied. Fleißig wurden Äpfel gesammelt, um sie auf traditionelle Weise in Saft zu pressen und an der Freiküche mit Feuerstellen in Gelee, frittierte Apfelringe und köstlichen Kompott zu verwandeln. Auf dem bewaldeten Gelände an der Wied bauten die Kinder sich im Freispiel versteckte Lager, schaukelten in den Bäumen und schlossen Freundschaft mit den Hunden Socke, Lilly und Hexe. Sie lernten, Flöße zu bauen und Flöten zu schnitzen. An den Ställen des Naturteams konnten sie Wachteln, Katzen, Ponys, Esel und ein Muli streicheln und füttern. Zu den Höhepunkten der Woche zählten die Kinder eine Fahrt auf der Ladefläche eines traktorgezogenen Hängers übers Gelände, das große Floßrennen und das geführte Reiten auf einem Pferd.

Auch im nächsten Jahr wird das Kinder- und Jugendbüro in der zweiten Herbstferienwoche wieder diese Freizeit mit dem Naturteam Kurz anbieten. Anmeldungen sind ab Anfang 2022 beim Kinder- und Jugendbüro möglich. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Kreis Neuwied: 187 neue Fälle über das Wochenende

Neuwied. Am heutigen Montag meldet die Kreisverwaltung 187 Neuinfektionen, die sich über das Stadt- und Kreisgebiet verteilen. ...

BBS Heinrich-Haus: Roboter Avatar ein Teil der Klassengemeinschaft

Neuwied. Der Roboter hört jedes Geräusch und jede Stimme, sieht genau das, was seine Klassenkameraden auch sehen, er kann ...

Drei Kandidaten für Bürgermeister-Wahl VG Dierdorf stehen fest

Dierdorf. Der Wahlausschuss der Verbandsgemeinde Dierdorf hat in seiner Sitzung am 30. November folgende Wahlvorschläge für ...

Chronik und Jubiläumskalender Oberbieber präsentiert

Neuwied. Am 2. April 2022 wird eine „Jubiläumswanderung" auf dem Rundweg um Oberbieber stattfinden. An diesem Tag wird der ...

Neuwied plant dauerhaften Impfstandort

Neuwied. Im Heimathaus soll möglichst bald jeden Tag geimpft werden. „Wir wollen die Situation entzerren“, erklärt Oberbürgermeister ...

Rheinbrohl glänzt weihnachtlich

Rheinbrohl. Der Weihnachtsbaum am 29er Ehrenmal leuchtet dabei bereits seit den 1950ern hinab ins Tal und grüßt die Menschen ...

Weitere Artikel


Galerie der Blattwelt: Herbstausstellung eröffnet

Niederhofen. Es waren stets Besucher in der Galerie und man freute sich wieder zu Gesprächen und zur Kunstschau nach Niederhofen ...

Grausame Details im Prozess um Totschlag der eigenen Mutter

Dierdorf/Koblenz. Über ihren Anwalt, Rechtsanwalt Dr. Gerhard Prengel aus Koblenz, ließ die Angeklagte verkünden, dass sie ...

Springprüfungen beim Reitturnier in Oberbieber

Neuwied. Um 10.30 Uhr geht es weiter mit einer A-Stil-Springprüfung und anschließend, um 13 Uhr, einem Zweisterne-A-Springen. ...

Klimabänke vom Naturpark überwintern in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Um die Zusammenhänge zwischen unserem Konsum, Co2, der Wichtigkeit von Wäldern zu veranschaulichen, hat der ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz reißt die 100er Marke

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Mittwoch insgesamt 38 Neuinfektionen. Der Kreis hat damit die 100er-Grenze bei der ...

Countdown: Start der „ABOM DIGITAL 2021“

Region. Über die App „Talentefinder“ können Schüler, Jugendliche und Studierende an der „ABOM DIGITAL“ teilnehmen. Eine Anmeldung ...

Werbung