Werbung

Nachricht vom 20.10.2021    

Neue IHK-Initiative: „Junges Unternehmernetzwerk Neuwied“

Die IHK-Regionalgeschäftsstelle Neuwied initiiert ein neues Netzwerk für junge Unternehmer aus dem Landkreis Neuwied. Ein erstes Treffen fand statt.

Foto: IHK

Neuwied. „Mit dem neuen Netzwerk möchten wir eine Plattform schaffen, in der sich junge Unternehmer*innen aus dem Landkreis Neuwied zusammenfinden.“, so Kristina Kutting, IHK-Regionalgeschäftsführerin für die Landkreise Altenkirchen und Neuwied. Frederik Fein, IHK-Regionalberater für die Landkreise Altenkirchen und Neuwied ergänzt: „Unser Netzwerk bietet die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen, bisherige Erfahrungen auszutauschen und neue Ideen zu finden – auch branchenübergreifend.“

Das erste Treffen mit rund 15 interessierten Jungunternehmer aus dem Landkreis Neuwied fand Mitte Oktober 2021 im Restaurant „Zur Reithalle“ der Gastro Glück in Neuwied statt. IHK-Regionalgeschäftsführerin Kristina Kutting sowie IHK-Vizepräsident Christian zur Hausen begrüßten die Teilnehmenden. Um sich besser kennenzulernen, fand zu Beginn des ersten Netzwerktreffens ein kurzes Speed-Dating statt.

Anschließend stellte Kutting das vielfältige Dienstleistungsangebot der IHK Koblenz vor und hob die Aktivitäten der IHK-Regionalgeschäftsstelle Neuwied hervor. In einem Kurzimpuls stellte IHK-Regionalberater Frederik Fein das neue rheinland-pfälzische Förderprogramm „DigiBoost“ vor. „Im Rahmen dieses Förderprogrammes werden bei kleinen und mittleren Unternehmen Investitionsvorhaben in Rheinland-Pfalz gefördert, die die digitale Transformation in ihren Betriebsstätten vorantreiben“, erklärte Fein.

Im Anschluss daran ging es in den Austausch und die teilnehmenden Jungunternehmer konnten ihre Wünsche und Zielsetzungen für das Netzwerk äußern. Geplant sind jährlich drei bis vier Treffen, die rollierend in den Unternehmen der Netzwerkmitglieder stattfinden sollen. Neben diesen Netzwerktreffen mit spannenden Impulsvorträgen zu unterschiedlichen Themen sind auch Betriebsbesuche in der Region Neuwied sowie weitere Aktivitäten geplant.



„Der Austausch mit anderen jungen Unternehmern, die in der gleichen Lage sind, ist unglaublich hilfreich: Ob digitaler Wandel oder Fachkräftesicherung, sie alle müssen Lösungen für ihre Unternehmen finden. Das gilt beispielsweise auch für das Thema Nachfolge – einige unserer Netzwerkmitglieder haben in jungen Jahren Betriebe übernommen und können von den Erfahrungen der anderen profitieren“, fasst Kristina Kutting, das erste Treffen zusammen.

Ergänzend fügt Christian zur Hausen, IHK-Vizepräsident hinzu: „Durch die direkte Zusammenarbeit mit IHK eröffnen sich viele Möglichkeiten bei Fragen oder Herausforderungen kompetente Ideen oder Hilfe zu erhalten – zusätzlich zum Netzwerken untereinander.“

Sie sind junge selbstständige Unternehmerin, Unternehmer oder angestellte Führungskraft unter 40 Jahren aus dem Landkreis Neuwied, die den Erfahrungsaustausch und den Kontakt miteinander sucht und Teil des Netzwerks werden möchte, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit Kristina Kutting (E-Mail: kutting@koblenz.ihk.de; Tel. 02631 9176-15) auf. Das nächste Treffen findet im Frühjahr 2022 statt. (PM)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


"Treffpunkt Wissen" regiert schnell auf KeepLocal-Insolvenz

Wissen/Betzdorf/Region. Kürzlich berichteten "Die Kuriere" zum Insolvenzantrag des Gutscheinabieters KeepLocal GmbH hier. ...

Hausverkauf ohne Makler - na klar!

Altenkirchen. So begab sich Otto Meier in das Abenteuer Hausverkauf und fertigte einen Verkaufstext für das Objekt. Für die ...

Westerwald-Brauerei verdient zum neunten Mal in Folge das begehrte Slow Brewer Siegel

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg ist seit 2016 Slow Brewer. Dass die Familienbrauerei aus dem Westerwald ...

"Fachkraft Inklusiv": Unternehmen Informieren sich in Neuwied über Inklusion

Neuwied. Obwohl ein Fachkräftemangel besteht, haben diese es trotz hoher fachlicher Qualifikation nicht immer leicht, auf ...

Sparkasse Neuwied: Einsatz für die Gemeinschaft - 25 Mitarbeiter unterstützen lokale Projekte

Neuwied. Der Helfertag der Sparkasse Neuwied fand dieses Jahr bereits zum dritten Mal statt und kann eine erfolgreiche Bilanz ...

Stadtgutschein Wissen auch von KeepLocal-Insolvenz betroffen

Wissen/Betzdorf/Region. Nicht nur die Stadt Wissen ist vom Insolvenzantrag des Gutscheinanbieters KeepLocal betroffen. Betzdorf ...

Weitere Artikel


Neujahrskonzert 2022: Italien steht im Fokus

Neuwied. Mehr Lebensfreude, Leichtigkeit und unbeschwerten Genuss: Das wünschen sich viele nach den Einschränkungen durch ...

Neuer Vorstand der FWG St. Katharinen gewählt

St. Katharinen. Die Wahl ergab die nachfolgende Besetzung: 1. Vorsitzende: Maria Zimmermann, 2. Vorsitzender: Udo Kurtenbach, ...

Herbst-Meeting auf Gut Birkenhof

Bonefeld/Kurtscheid. Das Organisations-Team um Denise Ewenz vermeldet im Vorfeld eine Teilnehmerzahl von 220 Reitern und ...

Zwei Ladestationen für Elektro-Autos auf dem Bad Honnefer Rathausplatz

Bad Honnef. Neu und nutzerfreundlich ist außerdem, dass die Ladezeit jetzt zwei, statt einer Stunde dauern darf.

Gerade ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz liegt bei 55,7

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Mittwoch insgesamt 26 Neuinfektionen. Die 26 Neuinfektionen verteilen sich auf 20 ...

Wäller Markt lädt Einzelhandel und Erzeugerbetriebe zu Info-Veranstaltungen ein

Bad Marienberg. Alle, die daran interessiert sind, ihre Produkte und Sortimente zusätzlich ihrem stationären Geschäft über ...

Werbung