Werbung

Nachricht vom 20.10.2021    

Glühwein, Reibekuchen und Adventskränze für den guten Zweck

Nachdem im vergangenen Jahr der Weihnachtsmarkt der Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. leider coronabedingt ausfallen musste, kann die Traditionsveranstaltung am Freitag, den 26. November 2021 nach der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung endlich wieder stattfinden.

Gisela Wirtgen (Gründerin und Vorsitzende) und Claudia Kirschbaum (Marktorganisatorin) freuen sich, in diesem Jahr die Besucher des Weihnachtsmarkts wieder persönlich begrüßen zu dürfen.

Neustadt (Wied). Gute Nachrichten für alle Weihnachtsmarkt-Freunde: die Planungen für den traditionellen Weihnachtsbasar der Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. sind in vollem Gange. Bereits seit 38 Jahren führt „Kinder in Not“ diese Veranstaltung am letzten Freitag vor dem ersten Advent durch. „Der Weihnachtsmarkt ist nicht nur ein wichtiger Baustein zur Finanzierung unserer Hilfsprojekte“, erklärt Gisela Wirtgen, Gründerin der Aktionsgruppe, „er ist für uns auch eine wunderschöne Gelegenheit, einmal im Jahr mit Paten, Spendern und Interessierten persönlich in Kontakt zu treten. Ich bin glücklich, dass der Markt in diesem Jahr wieder stattfinden kann, wenn auch in neuer Form.“ Dass das Highlight des Vereins 2021 in einem neuen Format stattfindet, ist allerdings nicht der Pandemie geschuldet. Anfang des Jahres hat die Aktionsgruppe ihren Vereinssitz von Windhagen in die Räumlichkeiten der Wirtgen Invest in Neustadt (Wied) Ortsteil Rahms verlagert. Aus diesem Grund soll die Traditionsveranstaltung nun erstmals im Bürgerhaus Rahms, in der Fortunatusstraße 2, stattfinden.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Am Freitag, den 26. November 2021 erwarten die Besucher dort von 13 bis 20 Uhr liebevoll gearbeitete Adventsdekoration, kunstvolle Handarbeiten, Herzhaftes und Süßes aus der Küche, Glühwein und Livemusik. Der Erlös des Marktes kommt zu 100 Prozent einem Hilfsprojekt für benachteiligte Kinder aus den Favelas der brasilianischen Metropole São Paulo zugute.

Die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. bittet um Verständnis, dass die genaue Ausgestaltung des Markts dynamisch an die coronabedingten Umstände angepasst werden muss. Aktuelle Neuigkeiten werden auf der Website www.kinder-in-not.de bekanntgegeben oder können unter der Telefonnummer 02683-9466280 erfragt werden. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen  
Lokales: Asbach & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


In Waldbreitbach flogen die Weihnachtsbäume

Waldbreitbach. Die Regeln des Wettbewerbs am 28. Januar auf den Sportanlagen an der Jahnstraße waren einfach: Die Teilnehmer ...

KG Brave Jonge finanziert neue nachhaltige Bühnendekoration über Crowdfundingprojekt

Waldbreitbach. Dank zahlreicher Spenden und der Verdopplung der Gelder durch die VR-Bank konnte eine neue, nachhaltige und ...

In Niederbieber fliegen Pfeile für einen guten Zweck

Niederbieber. Ein sogenanntes „Kratzer-Turnier“. Hier geht es kurz beschrieben darum, so wenig wie möglich „Kratzer“ zu bekommen ...

Neuer Chor in Neuwied sucht Sänger

Neuwied. Als Chorleiter konnte Henrik Hasenberg gewonnen werden, der sich bereits als Vertretung beim Kammerchor Neuwied ...

Lebenshilfe Neuwied-Andernach verabschiedete verdiente Vorstandsmitglieder

Neuwied. Christiane Bischoff war seit 1978 im Vorstand der zunächst als Beisitzerin und von 1990 bis Ende 2017 als ehrenamtliche ...

Stadt Neuwied unterstützt Vereine mit Schulung durch Sicherheitsprofi

Neuwied. Denn: „Es muss immer eine sogenannte „Sachkundige Aufsichtsperson“ anwesend sein, damit die Veranstaltung, wie etwa ...

Weitere Artikel


Ladendieb flüchtet mit Krankenfahrstuhl - Angestellte verfolgt ihn

Neuwied. Das laute Ertönen des Warnsignals beeindruckte den Mann jedoch so stark, dass er die Schuhe auf den Boden stellte ...

Beauty-Kur für den „Oberer Markt“ in Unkel

Unkel. Noch rund zwei Wochen wird das Vettelschosser Unternehmen Hähn & Stüber damit beschäftigt sein, den Belag aus Naturpflaster ...

Jetzt wieder Weihnachtsabos im Schlosstheater möglich

Neuwied. Im Weihnachtsabo werden dabei fünf ganz verschiedene Stücke gezeigt: Die Komödien „Extrawurst“ mit Madeleine Niesche ...

Westerwälder Rezepte: Lachs mit Kräuter-Walnuss-Salsa an Kürbisgemüse

Region. Es ist Kürbiszeit. Das gewichtige Beerengemüse lässt sich sehr vielseitig verwenden. Kürbisgemüse ist schnell gekocht. ...

Kreis-Migrationsbeirat tagte - ein Hauptthema war Corona

Neuwied. Dazu konnte die Vorsitzende, Violeta Jasiqi, auch gleich ein neues Mitglied begrüßen. Georginah Nussbaumer aus Hausen ...

„Antrittsbesuch“: Landrat Achim Hallerbach empfing Lana Horstmann

Kreis Neuwied. Lana Horstmann (SPD) sitzt seit der Landtagswahl als direkt gewählte Abgeordnete für die Stadt Neuwied sowie ...

Werbung