Werbung

Nachricht vom 19.10.2021    

Alkoholisierte beschäftigen Polizei in Linz und Unkel

Die Polizei Linz berichtet aktuell von zwei Einsätzen mit alkoholisierten Personen. In Linz war ein 15-Jähriger mit einem Springmesser unterwegs und verhielt sich provokant. In Unkel prügelten sich zwei Brüder, teils im Gleisbett der Bahn.

Symbolfoto

Linz. Am Montagnachmittag (18. Oktober) kontrollierten Beamte der Polizei Linz einen 15-jährigen Jugendlichen am Bahnhofsvorplatz in Linz. Der junge Mann verhielt sich provokant und roch deutlich wahrnehmbar nach Alkohol. Im Rahmen der Kontrolle fanden die Polizeibeamten ein sogenanntes "Springmesser", dessen Mitführen in dieser Ausgestaltung ein Vergehen nach dem Waffengesetz bedeutet. Um den Alkoholisierungsgrad zu ermitteln, wurde der Jugendliche einem Alkoholtest unterzogen, dabei ergab sich ein Wert von etwas mehr als 0,8 Promille. Das Messer wurde sichergestellt und der 15-Jährige wird sich nun im Rahmen einer Strafanzeige verantworten müssen. Er wurde im Anschluss in die Obhut seiner Mutter übergeben.



Streit unter Brüder eskaliert
Unkel.
Am Mittag des 19. Oktobers kam es zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Brüdern am Bahnhof Unkel. Zeitweilig gerieten die Streitenden dabei auch in das Gleisbett der Deutschen Bahn. Gegenüber den alarmierten Polizeibeamten der Polizei Linz zeigte sich einer der beiden Brüder aggressiv und angriffslustig. Zwischenzeitlich wirkte er auch merklich verwirrt und schlug mit dem Kopf gegen eine Betonmauer. Der Beschuldigte, der erkennbar unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand, wurde zwangsweise einem Krankenhaus zugeführt, wobei er körperlichen Widerstand gegen die Maßnahme leistete.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Leihen, Tauschen, Reparieren - Verein für nachhaltigeren Alltag gegründet

Heimbach-Weis. Zusätzlich werden Workshops veranstaltet, welche Nachhaltigkeit im Alltag thematisieren und fördern. Bereits ...

Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

Unfallflucht
Dierdorf. Am späten Montagnachmittag, dem 11. Dezember kam es um 17:36 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht im ...

Wandern mit Werner Schönhofen

Neuwied. Am 15. Dezember sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen wieder am Rhein unterwegs. Gewandert wird von Königswinter ...

Für artenreiche Kulturlandschaft: 500 alte Obstbäume verteilt

Neuwied. Zum Abschluss des Streuobstjahres, das den meisten Obstbauern aufgrund der Frühjahrsfröste eine eher magere Ernte ...

Bad Honnef erhält Förderzusage für umweltverträgliche Logistik

Bad Honnef. So konnte die Stadt mit dem Förderantrag für ein „Effiziente und umweltverträgliche Logistik" überzeugen und ...

Spannende Astrid-Lindgren-Nacht der Stadtbücherei

Bad Honnef. Zum bundesweiten Vorlesetag hatte die Stadtbücherei mit ihrem Förderverein eingeladen. Für 20 Kinder stand eine ...

Weitere Artikel


Tangoyim - Klezmer und jiddische Lieder

Neuwied. Mit Geige, Bratsche, Klarinette, Akkordeon und Gesang interpretiert Tangoyim traditionelle Klezmermelodien, jiddische ...

„Antrittsbesuch“: Landrat Achim Hallerbach empfing Lana Horstmann

Kreis Neuwied. Lana Horstmann (SPD) sitzt seit der Landtagswahl als direkt gewählte Abgeordnete für die Stadt Neuwied sowie ...

Kreis-Migrationsbeirat tagte - ein Hauptthema war Corona

Neuwied. Dazu konnte die Vorsitzende, Violeta Jasiqi, auch gleich ein neues Mitglied begrüßen. Georginah Nussbaumer aus Hausen ...

St. Martins-Umzug in Linz

Linz. Auch in der „Bunten Stadt am Rhein“ darf der St. Martins-Umzug nicht fehlen. In Linz ist der Martinstag von besonderer ...

Alle Schulen in der Deichstadt sind mit Glasfaser erschlossen

Neuwied. „Mit der Digitalisierung steigen auch in den Schulen die Anforderungen: Das IT-gestützte Lernen zieht nach und nach ...

Berauschter Fahrer demoliert Zaun

Bruchhausen. Die Unfallstelle erstreckte sich über etwa 40 Meter, an dem PKW des Unfallverursachers entstand erheblicher ...

Werbung