Werbung

Nachricht vom 13.10.2021    

Gute Aufstiegschancen bei der Stadtverwaltung Neuwied

Einen wichtigen Schritt ihrer Karriere machten zehn junge Menschen jüngst in der Stadtverwaltung Neuwied. Sie schlossen ihre Ausbildung oder ihr Duales Studium erfolgreich ab. Die erlangten Abschlüsse sind so vielfältig wie die Einsatzgebiete in der Verwaltung.

Die Glückwünsche von den Amtsträgern (hintere Reihe) nahmen die Absolventen (im Vordergrund) entgegen. Foto: Pressebüro Neuwied

Neuwied. Von der Verwaltungsfachangestellten über Beamte und Fachinformatiker bis hin zu Bachelorabsolventen des Bauzeichnens und der Informationstechnik reicht das Spektrum des aktuellen Jahrgangs. Oberbürgermeister Jan Einig gratulierte den Absolventen zu ihren mit großem Erfolg bestandenen Prüfungen und überreichte allen ein Präsent als Dank für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

„Künftig werden ihre Prüfungen anders aussehen“, gibt Jan Einig einen Ausblick für diejenigen, die auch den nächsten Schritt der Karriereleiter bei der Stadtverwaltung Neuwied erklimmen wollen. „Ihre Prüfungen werden Stadtrat heißen, Ortsbeirat oder Bauausschuss. Wie schon bei den Prüfungen, die Sie bereits erfolgreich gemeistert haben, werden Sie dafür fristgerecht vorbereitet sein müssen. Ihre Arbeit wird kritisch betrachtet und bewertet werden. Angesichts Ihrer guten Noten habe ich allerdings keinen Zweifel, dass Sie dem gewachsen sind.“ Der Fachkräftemangel geißele auch den öffentlichen Sektor, erklärte Jan Einig den Absolventen. Dies bedeute im Umkehrschluss, dass sich die zehn gut ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eines sicheren Arbeitsplatzes gewiss sein können. Dem pflichtete auch Jörg Hergott als Vorsitzender des städtischen Personalrates bei: „Der Zeitpunkt, in der Verwaltung zu starten, ist perfekt. Die geburtenstarken Jahrgänge scheiden bald aus dem Dienst aus, sodass sich für Sie vielfältige Chancen eröffnen werden.“

Gemeinsam mit den jeweiligen Ausbilderinnen und Ausbildern gratulierte Ausbildungsleiterin Patricia Bresgen ihren Schützlingen zu deren persönlichen Erfolgen: „Sie haben enorm viel geleistet in den vergangenen Monaten, dafür gebührt Ihnen unsere Anerkennung. Persönlich bedanken möchte ich mich, dass Sie mit Ihrem wertvollen Feedback auch dazu beigetragen haben, die Qualität der Ausbildung bei der Stadtverwaltung Neuwied noch weiter zu verbessern. Es ist schön, dass Sie uns fast alle als Kolleginnen und Kollegen im Haus erhalten bleiben.“



Auf dem Foto sind zu sehen:
Oberbürgermeister Jan Einig, Personalamtsleiter Holger Trende, Bürgermeister Peter Jung, Gerhard Wingender als Leiter des Amtes für Informationstechnik, Beigeordneter Ralf Seemann, Personalratsvorsitzender Jörg Hergott, Ausbildungsleiterin Patricia Bresgen (hinten, von links) und Marion Silberberg als Ausbilderin im Bauzeichnen (vorne, dritte von rechts) und die Absolventen: Agnes Krautkrämer als Verwaltungsfachangestellte, Maximilian Duhr als Fachinformatiker Systemintegration, Björn Böckling für seinen Bachelor of Engineering in Informationstechnik, Daniel Koop als Fachinformatiker Systemintegration, Kathrin Eudenbach nach erfolgreich absolviertem Angestelltenlehrgang II, Eliane Hellbach, Bachelor of Engineering im Bauzeichnen, Merve Büyük als Bauzeichnerin, Jan Walldorf, Fachinformatiker, den er im Rahmen des dualen Studiums Bachelor of Engineering in Informationstechnik abgeschlossen hat sowie Aaron Brathuhn und Lucas Schloemer (nicht im Bild) als Beamte im dritten Einstiegsamt. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 18.10.2021

Flugzeug kollidierte bei Start in Wienau mit Baum

Flugzeug kollidierte bei Start in Wienau mit Baum

Am Sonntag, dem 17. Oktober um 15:15 Uhr missglückte das Startmanöver eines mit zwei Personen besetzten Leichtflugzeuges aus bislang unbekannter Ursache vom Flugplatz Dierdorf-Wienau.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz wieder auf 55,7 gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Montag, dem 18. Oktober 32 neue Corona-Infektionen über das Wochenende im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 196.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Kurze Flucht vor Polizei Neuwied endet mit Verkehrsunfall

Am späten Samstagabend, dem 17. Oktober, wurde der Polizei Neuwied ein rasender PKW mit WW-Kennzeichen in Leutesdorf gemeldet, der dort unter anderem auch einen anderen Fahrzeugführer bedrängt habe.


Region, Artikel vom 18.10.2021

Kofferweise Hämmer für den Bauspielplatz

Kofferweise Hämmer für den Bauspielplatz

Auf dem Bauspielplatz an der Bimsstraße stehen wieder prächtige Hütten, errichtet von handwerklich geschickten Kindern. Das beliebte Angebot des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJub) erfreut seit den 70er-Jahren den Neuwieder Nachwuchs.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wenn Storys auf den Teller kommen

Leutesdorf. Getreu den Gründern von Story Teller (Katrin Frische und Matias Puga) ist es ein Anliegen der Veranstaltung, ...

Schulneulinge für das Schuljahr 2022/23 in Bad Honnef anmelden

Bad Honnef. Kinder, die nach dem 30. September 2022 das sechste Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten ...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Waldbreitbach. Vom 27. November 2021 bis zum 30. Januar 2022 wird es stimmungsvoll, wenn alles in goldenem Glanz erstrahlt. ...

Wanderungen am Rhein und auf dem Reformationsweg

Leutesdorf. Spaziergang Herbst am Rhein
Am 27. Oktober sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen zu einem Spaziergang ...

Was ist der VdK und was leistet er für seine Mitglieder?

Neuwied. „Der ‚VdK’ ist ein freier und unabhängiger Sozialverband, der die berechtigten Interessen seiner Mitglieder gegenüber ...

Zwei Unfallfluchten vor der Aufklärung

Rheinbreitbach. In der Straße "Auf Staffels", parkte eine 61-jährige Frau ihren Audi A 1 in einer seitlichen Parkbucht. Kurze ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfallflucht in Rengsdorf - Zeugenaufruf

Rengsdorf. Am Dienstag, dem 12. Oktober, gegen 10:45 Uhr befuhr ein Verkehrsteilnehmer mit seinem PKW die Westerwaldstraße ...

Abstimmung für den Publikumspreis des Deutschen Engagement-Preises

Region. Noch bis zum 20. Oktober läuft die Abstimmung für den diesjährigen Publikumspreis des Deutschen Engagement-Preises. ...

Kostenfreies Ferienangebot „Sport und Spiel im Ring“

Neuwied. Das Angebot richtet sich an sechs- bis 15-jährige Schülerinnen und Schüler. Nach der langen digitalen Zeit des „Homeschooolings“ ...

Eingeschränkte Öffnungszeiten im evm-Kundenzentrum

Linz. Am Freitag, 22. Oktober, stehen sie von 8.30 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr für Fragen rund um das Thema Energie ...

Projektforum der IHK-Bildungseinrichtungen und der Universität in Koblenz

Koblenz/Region. 12 Vertreter aus dem Fachbereich I der Koblenzer Universität und den IHK-Bildungseinrichtungen, IHK-Akademie ...

"MINSKI"-Programm im November 2021

Neuwied. Es gelten die jeweils aktuell Corona-Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz und des Landkreises Neuwied. Kinokarten ...

Werbung