Werbung

Nachricht vom 08.10.2021    

Stadtverwaltung besiegelt Patenschaft mit Ludwig-Erhard-Schule

Die Stadtverwaltung Neuwied sieht in den weiterführenden Schulen wichtige Kooperationspartner. Mit dem Rhein-Wied-Gymnasium hat sie bereits vor einiger Zeit eine IHK-Schulpatenschaft geschlossen, nun kommt mit der Ludwig-Erhard-Schule (LES) eine weitere Bildungseinrichtung mit ins Boot.

IHK-Regionalberater Frederik Fein, Patricia Bresgen, Ausbildungsleiterin der Stadtverwaltung Neuwied, Maximilian Esch, Azubi-Botschafter der Verwaltung, Gerhard Wingender, Leiter des städtisches IT-Amts, Annica Pirrung, Teamleiterin Fachkräftesicherung bei der IHK, drei Schüler der 11. Klasse der Höheren Berufsfachschule, Michael Kirsch, Abteilungsleiter der Berufsfachschule, und die stellvertretende Schulleiterin Annemarie Sattler (hinten, von rechts) sowie LES-Schulleiter Gido Fischer (vorne links) und Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig. Foto: privat

Neuwied. Die Berufsbildende Schule auf dem Heddesdorfer Berg mit dem Schwerpunkt Wirtschaft ist eine der bedeutendsten ihrer Art nicht nur im Kreis Neuwied.

Mit der Patenschaft verfolgen beide Partner mehrere Ziele: Sie soll Ausbildungsreife und Berufsorientierung der Schüler fördern und so letztlich den Fachkräftemangel bekämpfen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, in der Verwaltung praktische Erfahrungen zu sammeln – beispielsweise im Amt für IT. Die Stadtverwaltung zeigt Schülern so das facettenreiche Aufgabenfeld einer Verwaltung, vermittelt ihnen Wissen über komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge und kann sich nebenbei bereits auf potenzielle künftige Mitarbeiter einstellen.

Die LES wiederum richtet mittels der Kooperation ihre Arbeit noch stärker auf die Anforderungen im Berufsleben aus, bietet ihren Schülern „Handfestes“. Bausteine der Kooperation sind zum Beispiel Betriebsbesichtigungen, Lernkooperationen zwischen Schülern und Auszubildenden, praxisgebundene Projekt-, Fach- und Forschungsarbeiten sowie Praktika und Teilnahme am „Girls’ Day“. Neben den beruflichen Perspektiven spielt für die Kooperationspartner auch der soziale Aspekt eine große Rolle. Sie hoffen auf eine Stärkung des ehrenamtlichen Engagements.



Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig freut sich über die Kooperation: „Wir können uns als moderner Arbeitgeber präsentieren und durch engen Informationsaustausch jungen Leuten Wege für die berufliche Zukunft aufzeigen.“

Die IHK Koblenz unterstützt zusammen mit den regionalen Arbeitskreisen Schule/ Wirtschaft der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz Schulen und Betriebe bei der Gründung von Patenschaften. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei Linz berichtet von ihrer Arbeit am Mittwoch

Einbruch in Wohnhaus
Rheinbreitbach. Am Mittwochnachmittag, in der Zeit zwischen 15:15 und 19:25 Uhr, verschafften sich ...

Viel zu früh im Jahr - Die ersten Katzenwelpen wurden geboren

Bad Honnef. Pflegestelle Jessica Stoll nahm die werdende Mutter sofort auf. Seit über 18 Jahren kann der Tierschutz Siebengebirge ...

Gewerbsmäßiger Betrug mit gefälschten Papieren

Linz. Hierzu brachte er ein Namensschild an dem Briefkasten eines offenbar willkürlich ausgewählten Anwesens in Linz an. ...

Mechatroniker für Kältetechnik freigesprochen

Neuwied. Ist doch Hauptanliegen die gewünschte Kälte bei vielen Geräten herzustellen durch entsprechende Programmierung und ...

Corona im Kreis Neuwied: 422 neue Fälle - so viele wie noch nie

Neuwied. Am heutigen Donnerstag meldet die Kreisverwaltung 422 Neuinfektionen, relativ gleichmäßig verteilt über das gesamte ...

Ein neues Zuhause für Känguru und Co

Neuwied. „Etwa ein Fünftel unserer Tierarten ist Teil von besonderen Artenschutzprogrammen, über die unter anderem auch die ...

Weitere Artikel


Westerwaldwetter: Goldenes Oktoberwochenende erwartet uns

Region. Verantwortlich für das schöne und tagsüber milde Wetter am kommenden Wochenende zeigt sich das Hoch Nila. Es nimmt ...

PC-Kurse für Senioren: Dies und das, von allem was

Neuwied. Mögliche Themen sind zum Beispiel: Text schreiben oder bearbeiten und schöne Bilder einfügen, per E-Mail mit Familie ...

Randalierer geht auf Polizei und Polizeihund los - drei Verletzte

Bad Hönningen. Zunächst wurde veranlasst, dass der Zugverkehr gestoppt wird. Diese Maßnahme konnte jedoch schnell wieder ...

Fehlverhalten einer Fußgängerin löste Kettenreaktion aus

Erpel. Die besagte Frau überquerte die B 42 in der Ortslage Erpel, für die übrigen Verkehrsteilnehmer völlig unvermittelt ...

Verleihung des Ehrenamtspreises in VG Unkel

Erpel. Die Corona-Pandemie hat auch vor dem "Ehrenamtspreis der CDU zur Förderung des bürgerschaftlichen Engagements in der ...

Hybride Seminare der Akademie der IHK zum Thema Datenschutz

Region. Ob Online oder in Präsenz: Nach dem Motto "immer up-to-date" bietet die IHK-Akademie Koblenz e.V. mehrere Seminare ...

Werbung