Werbung

Nachricht vom 07.10.2021    

Azubis wissen, wie es läuft

Tourismus, IT, Bauzeichnen oder ganz klassisch „Verwaltung“ – das alles kann die Stadtverwaltung vermitteln? Wer den Schulabschluss vor sich hat und sich nach einem Ausbildungsberuf umsieht, ist häufig überrascht, wie vielfältig die Berufsbilder in der Stadtverwaltung Neuwied sind.

Oberbürgermeister Jan Einig freut sich über das Engagement der Azubi-Botschafter Max Esch, Robin Schneider und Melina Manns, die gemeinsam mit Ausbildungsleiterin Patricia Bresgen ihre Begeisterung für die Ausbildung bei der Stadtverwaltung Neuwied in die Schulen bringen. Foto: privat

Neuwied. Da kommen die Ausbildungsbotschafter ins Spiel. Junge Menschen, die selbst mitten in der Berufsausbildung stecken, erklären auf Augenhöhe, welche Möglichkeiten die Stadtverwaltung bietet. „Mal schwärmen sie dabei von ihrem eigenen Ausbildungsberuf, mal verweisen sie an Mit-Azubis, die sich für einen anderen Fachbereich entschieden haben“, erklärt die städtische Ausbildungsleiterin Patricia Bresgen. Drei dieser Azubi-Botschafter gibt es nun in Neuwied.

Melina Manns und Robin Schneider absolvierten dieses Jahr die IHK-Schulung zum Ausbildungsbotschafter, um ihren Kollegen Max Esch bei dieser Beratungstätigkeit zu unterstützen. „Ich freue mich, dass die beiden jetzt auch Azubi-Botschafter sind. Wir lernen alle drei verschiedene Berufe, sodass wir als Team den Schülerinnen und Schülern die vielfältigen Möglichkeiten bei der Stadtverwaltung Neuwied noch besser präsentieren können“, erklärt Max Esch, der eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration absolviert. Melina Manns ist im zweiten Jahr ihrer Ausbildung zur Veranstaltungskauffrau, und Robin Schneider wird Verwaltungsfachangestellter.



„Dass Sie drei in die Schulen gehen und bei Messen für Ihren Beruf und für Ihre Arbeitgeberin werben wollen, sehe ich als Kompliment an unsere gesamte Verwaltung. Wir sind darauf angewiesen, dass auch künftig junge Menschen bei uns eine Ausbildung absolvieren wollen. Dazu tragen Sie Ihren Teil bei und dafür danke ich Ihnen“, lobte Oberbürgermeister Jan Einig das Engagement der drei Auszubildenden. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Waldbreitbach: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Waldbreitbach. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,27 Promille. Dem 44-jährigen Fahrer wurde eine Blutprobe ...

Wegen Verkehrsunfall ist die B 42 in Höhe Rheinbrohl beidseitig gesperrt

Rheinbroh. Die B 42 ist in Höhe der Ortslage Rheinbrohl in beide Fahrtrichtungen aufgrund eines Verkehrsunfalls im Begegnungsverkehr ...

Mit Spatenstich beginnt Erweiterung der Kindertagesstätte in Roßbach

Roßbach/Wied. Ortsbürgermeister Thomas Boden hat Landrat Achim Hallerbach, Bürgermeister Hans-Werner Breithausen, Kindergartenleiterin ...

Junge Neuwieder gestalteten neuen Jugendplatz am "Sternsholl" mit

Neuwied. Auf einem großzügig geplanten "Bewegungsgelände" am südöstlichen Ende des Raiffeisenrings zwischen Sohler Weg und ...

RKK und Verkehrsministerium erzielen Lösung für Karnevalswagen

Region. Die Karnevalisten befürchteten, bei künftigen Karnevalsumzügen deren Motivwagen nicht mehr einsetzen zu dürfen. Denn: ...

Rheinbreitbach: Brand eines Wäschetrockners - zwei Personen durch Rauchgase verletzt

Rheinbreitbach. Der Trockner wurde durch die Feuerwehr nach draußen verbracht und abgelöscht. Bei den ersten Löschversuchen ...

Weitere Artikel


Bürger gestalten Bienenbeet am Carmen-Sylva-Garten

Neuwied. Eine Anmeldung für die Teilnahme ist nicht notwendig. Das Motto lautet: Hinkommen und anpacken.

„Die Vorarbeiten ...

Auf jüngste Verkehrsteilnehmer achten

Neuwied. An der Marienschule unterrichtete Kinder haben die Figur liebevoll bemalt. Diese ist an einer geeigneten Stelle ...

VG Puderbach schafft Luftreinigungsgeräte an

Puderbach. Der Nachtragshaushalt der Verbandsgemeinde ist geprägt durch normale Veränderungen, die sich im Laufe eines Jahres ...

SPD Engers: Bendorfer Straße neu gestalten

Neuwied. Vor der Engerser Post bitten die Genosssen, dass in der Reihe der vorhandenen Parkplätze, die neu markiert werden ...

Eine Erfolgsgeschichte: Zwergmaras im Zoo Neuwied

Neuwied. Ihre engen Verwandten, die Zwergmaras, hingegen, waren bis vor wenigen Jahren noch eine Rarität in den Zoos. „Als ...

22-jährige Autofahrerin: Drogenfahrt und Handy am Ohr

Bad Honnef. Die junge Frau fuhr gegen 17 Uhr auf der Rottbitzer Straße in Fahrtrichtung Himberger Straße, als sie den Polizisten ...

Werbung