Werbung

Nachricht vom 05.10.2021    

Heimisches Holz ist jetzt digital

Raus in den Wald. Tief durchatmen. Entspannen: So soll es sein. Immer geht das jedoch leider nicht. Und deshalb gibt es jetzt eine Alternative: Den (Wester-)Wald am heimischen Rechner erleben, in 360 Grad und – wenn eine VR-Brille vorhanden ist – sogar dreidimensional.

Foto: Wir Westerwälder

Dierdorf. Nebenbei lernt der Zuschauer bei seinem virtuellen Spaziergang viel über Aufforstungen, die Nutzung des Waldes und seine Tiere. Am Ende kann er sogar einen Hubschrauberflug mit Reiner Meutsch für zwei Personen gewinnen. Dieser „Waldrundgang in 360 Grad“ ist aber nur ein Teil des umfangreichen Angebots der digitalen „Westerwälder Holztage“. Sie sind kürzlich gestartet und noch bis zum Frühjahr/Sommer 2022 online.

Die Westerwälder Holztage sind keine neue Erfindung. Von den Landkreisen Neuwied, Altenkirchen und Westerwald ins Leben gerufen, werden sie unter dem Dach der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ mit Unterstützung des rheinland-pfälzischen Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität schon seit einigen Jahren veranstaltet - nun erstmals als digitales Event. Auf Präsenz zu verzichten, war dabei nicht unbedingt eine freiwillige Entscheidung. Aber die drei Landräte Dr. Peter Enders (Kreis Altenkirchen), Achim Hallerbach (Kreis Neuwied) und Achim Schwickert (Westerwaldkreis) sind sich einig, dass die Pandemie deutlich vor Augen geführt hat, welchen Nutzen die Digitalisierung entfalten kann.

Und so haben die Veranstalter aus der Not eine Tugend gemacht und ein einmaliges digitales Angebot rund um das Thema „Heimisches Holz“ auf die Beine gestellt. „Wie bei der Live-Veranstaltung sollte auch beim digitalen Event für jeden etwas dabei sein. Wir möchten Unternehmen genauso ansprechen wie Bürger und außerdem Schülerinnen und Schüler erreichen, die sich nach einer Ausbildungsstelle umschauen“, macht Sandra Köster von „Wir Westerwälder“ deutlich und ergänzt: „Unter dem Motto ,Zukunft. Holz‘ sensibilisieren wir alle für dieses wichtige Thema. Holz ist ein nachhaltiger Rohstoff. Viele heimische Betriebe arbeiten tagtäglich damit, und in unseren Wäldern finden Familien ihren Ausgleich.“



Doch was haben die digitalen Holztage neben dem genannten Waldspaziergang noch im Programm?
Unter der Überschrift „Netzwerk Holz“ stellen sich zahlreiche Top-Betriebe aus den Bereichen Forst, Sägeindustrie, Ausrüster, Holzpellets, Holzhandel, Holzbau und Energie vor.

Darüber hinaus soll ein eigener Ausbildungsbereich mit Stellenbörse dem Fachkräftemangel in der Branche Rechnung begegnen. Unternehmen stellen dort ihre Angebote ein, Fachkräfte und Schüler können sich informieren.

Schließlich enthält die Website der Westerwälder Holztage eine umfangreiche Mediathek mit vielen ansprechenden Videos rund um das Thema „Heimisches Holz“. „Reinschauen lohnt sich“, empfehlen die drei Landräte Dr. Enders, Hallerbach und Schwickert. Neben Betriebsvorstellungen und spannenden Videos rund um die Ausbildung in der Holzbranche gibt es viele Informationen zum nachhaltigen Umgang mit der wichtigen Ressource Holz.

Bisher verzeichnet die Startseite der Westerwälder Holztage schon knapp 60.000 Aufrufe in den ersten fünf Monaten, und täglich werden es mehr.




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Vom Büro zur "Arbeitswelt"? Wirtschaftsforum Neuwied entdeckt neue Möglichkeiten

Neuwied. Wolsfeld hatte die Mitglieder zu MEGA office & home GmbH eingeladen. "Büros sind out - Arbeitsorte sind in", begrüßte ...

VR Bank Rhein-Mosel eG gehört zu den Top 100-Banken

Neuwied. Das Ziel des Tests bestand darin, den Kunden einen objektiven Vergleichsmaßstab dafür zu bieten, welche Bank sowohl ...

Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim

Moschheim. Zum Abschluss des Jahres kommen bei der Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim noch einmal etwa 500 Positionen ...

Ehrungen beim Empfang des Handwerks Rhein-Westerwald in Neuwied

Neuwied. Die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald hatte am Samstag, dem 19. November zum Empfang des Handwerks in das Heimathaus ...

Naturgenuss-Veranstaltungsreihe "Advent auf den Höfen" ist gestartet

Sankt Katharinen-Hargarten. Dorothea Schmitz und ihr Mann führen den Betrieb in der nun schon fünften Generation. Schottische ...

Für Babys ist eine optimale Schlaftemperatur wichtig

Region. Die perfekte Schlaftemperatur für Baby ist wichtig, damit sie tiefer schlafen können und das Risiko eines plötzlichen ...

Weitere Artikel


Gefeierter Theaterstar: Carl Blasel - Ein Wiener Bühnenleben

Bad Honnef. Und: Sein Weg kreuzte sich mit dem der schönen Mila Röder (1847-1887), die in Bad Honnef auf dem Alten Friedhof ...

„Einheitsbuddeln“ in der Engerser Landstraße in Neuwied.

Neuwied. Hunderte von Frühlingszwiebeln standen zur Bepflanzung an den Grünflächen rund um die Haltestellen der Blücherstraße ...

Teilnehmer von Integrationskursen ließen sich impfen

Neuwied. Zuvor waren VHS-Leiterin Jutta Günther und Meike Pfeiffer gemeinsam in die Integrationskurse gegangen, um mit Unterstützung ...

Lange Schlangen vor dem Impfbus an der Deichwelle

Neuwied. Schon eine halbe Stunde vor dem Start bildete sich vor dem Impfbus eine Schlange, die den ganzen Tag nicht abbrach: ...

Gefährliche Überholmanöver durch LKW und herausgehobene Gullydeckel

Windhagen. Im Zeitraum von Samstag, dem 2. Oktober um 18 Uhr bis Sonntag, dem 3. Oktober um 7:30 Uhr, hob eine unbekannte ...

Saisonabschluss der Leichtathleten des VfL Waldbreitbach

Waldbreitbach. Die gelben Vereinsfarben vertraten hier im Team der U10 Patrick Lyne, Henning Bieler, Timo Lehnert, Elisa ...

Werbung