Werbung

Nachricht vom 30.09.2021    

Westerwälder verursacht Auffahrunfall mit Folgen

Am Mittwochabend (29. September), gegen 17:55 Uhr, kam es auf der B9 Fahrtrichtung Koblenz zwischen der Anschlussstelle Kettig und Anschlussstelle Mülheim-Kärlich zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person.

Symbolfoto

Westerwald. Aufgrund einer Baustelle in diesem Bereich kam es dort zu einem Rückstau. Der Unfallverursacher, ein 34-jähriger Fahrer eines Mercedes Sprinter aus dem Westerwald, realisierte das vor ihm befindliche Stauende zu spät und fuhr auf einen stehenden Seat Ibiza auf. Durch den Aufprall wurde der Ibiza seitlich unter einen LKW geschoben.

Im Ibiza befand sich nur der Fahrer, ein 27-jähriger Mann aus Bad Ems. Durch den Aufprall wurde der Geschädigte leicht verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht.

Die B9 musste für etwa zwei Stunden voll gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Kettig abgeleitet werden. Im Laufe der Unfallaufnahme erschien die Lebensgefährtin des Geschädigten vor Ort. Sie fuhr mit einem Taxi auf der B9 in die entgegengesetzte Richtung. Auf Höhe der Unfallstelle angekommen, öffnete die Frau die Fahrzeugtür und beabsichtigte während der Fahrt aus dem Taxi auszusteigen, sodass der Taxifahrer gezwungen war scharf abzubremsen. Hierdurch kam es hinter dem Taxi zu einem Auffahrunfall mit mehreren Beteiligten.



Auch hier musste die Fahrbahn für rund 30 Minuten voll gesperrt und der Verkehr an der Anschlussstelle Mülheim-Kärlich abgeleitet werden. (PM)



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vorwurf: Rote Ampel missachtet, Unfall gebaut und geflohen

Neuwied. Der bislang unbekannte Verursacher soll unter Missachtung des Rotlichts der Ampelanlage von der Tiefgarage des Kauflandes ...

Einbrüche, Unfallflucht und Diebstahl meldet die Polizei Linz

Einbruch in Geschäftsräume
Linz. In der Nacht zum Montag (6. Dezember) drangen unbekannte Täter in ein Ladenlokal am Meusch-Center ...

Ordnungsamt stellt 850 Verkehrsverstöße im November fest

Bad Honnef. „Wir hatten zahlreiche Beschwerden über parkende PKW auf den Gehwegen", begründete Ordnungsamtsleiter Christoph ...

Gute Resonanz zum diesjährigen Waldbegang in Straßenhaus

Straßenhaus. Förster Grobbel erläuterte unter anderem Interessantes zu Baumsorten, Baumbestand und Qualität des Waldes, sowie ...

Förderverein Sonnenschein freut sich über Spenden zur Weihnachtszeit

Neuwied. Die Unternehmen verzichten auch in diesem Jahr auf Weihnachtsgeschenke für ihre Kunden. Stattdessen haben 1.500 ...

Corona: FST-Biotech eröffnet Testzentrum in Dierdorf

Dierdorf. Das neue Schnelltestzentrum am Hallenbad ergänzt die bislang in Dierdorf vorhandenen Testmöglichkeiten. Die Teststation ...

Weitere Artikel


Ehemalige Abiturienten aus Dierdorf: Wiedersehen nach Corona-Pause

Region. Alle zwei bis drei Jahre sind die Treffen der „Ehemaligen“ verbunden mit dem Wiedersehen und freuen sich gleichzeitig ...

Rennrad geklaut und Drogenfahrt

Polizei stoppt Drogensünder
Neuwied. In der Nacht auf Donnerstag, den 30. September gegen 0:52 Uhr unterzogen Beamte der ...

Film und Foodsharing: Big House informiert über Nachhaltigkeit

Neuwied. Dabei spielen Fragen wie „Wie ernähren wir uns“, oder „Wie viele Lebensmittel brauchen wir wirklich“ wichtige Rollen. ...

Hohe Auszeichnungen für Bruno Hoffmann, Stephan Schwarz und Dietrich Rühle

Neuwied. Alle drei Männer sind geduldige Menschen. Denn auf die verdiente Auszeichnung, die Landrat Hallerbach ihnen in der ...

Kindertheater in Dernbach zu Halloween

Dernbach. Das Musical „Auf der Spukburg sind die Geister los“, in dem Boris Weber und Tamy Sperlich nicht nur die Puppen ...

Roberto Capitoni kommt ins Bootshaus Neuwied

Neuwied. Die aktuelle Corona-Bekämpfungsverordnung lässt Veranstaltungen in Innenräumen zu und wir möchten gerne den Leuten ...

Werbung