Werbung

Nachricht vom 27.09.2021    

Gute Wahl – Europäische Wahlparty auf dem Luisenplatz

Mitten im Finale des Bundestagswahlkampfs, zwischen den Infoständen konkurrierender Parteien machte Pulse of Europe am vergangenen Samstag auf dem belebten Neuwieder Luisenplatz auf die Bedeutung der Wahl für die Europäische Union und die Bedeutung Europas für Deutschland aufmerksam, denn beides gehört untrennbar zusammen.

Foto: privat

Neuwied. Partylaune war angekündigt und Partylaune stellte sich auch schnell ein, denn mit der „Crazy Corner Jazzband“ hatte Pulse of Europe diesmal musikalische Unterstützung mitgebracht. Das sonnige Spätsommerwetter, die vielen gutgelaunten Menschen und der mitreißende Dixieland – Sound zauberte im Handumdrehen ein Südstaaten - Flair in die Stadt. Finger schnipsten, Füße wippten, Hüften swingten mit den Jazz-Gigs von Duke Ellington, Spencer Williams und Fletcher Henderson.

Die Veranstalter luden ein, unser Wahlrecht als Sternstunde der Demokratie gemeinsam zu feiern und unsere Zukunft bewusst mitzuentscheiden. Dazu waren natürlich wieder Wortbeiträge am offenen Mikrofon erwünscht. Von politischer Seite waren Erwin Rüddel für die CDU und Martin Diedenhofen für die SPD, gleichzeitig als Bewerber für den Deutschen Bundestag zu Gast.

Leider ist Europa im Wahlkampf seitens aller Parteien viel zu kurz gekommen. Wie hält es die Politik mit der Weiterentwicklung der Europäischen Union? Dazu kam von beiden Politikern ein klares Bekenntnis zu Europa. Aus ihren Beiträgen ergaben sich engagierte, auch kritische Rückfragen und eine lebendige Diskussion. „Die Europäische Union darf nicht nur ein Thema in den Wahlprogrammen und Hochglanzbroschüren bleiben. Europa muss beherzt in die Tat umgesetzt und gelebt werden. Nationale Egoismen dürfen keine Chance mehr haben“, so der Appell von Pulse of Europe.



„Europa ist ein Wunder…“, so der Beitrag eines Teilnehmers. Damit dies auch so bleibt, muss die Demokratie funktionsfähig und wehrhaft bleiben. Mehrere TeilnehmerInnen sprachen sich daher klar gegen die Vergrößerung der Parlamente aus und mahnten die Parteien an, sich für eine Reform des Bundestags und des Europäischen Parlamentes einzusetzen.

Die nächste Demo von Pulse of Europe Neuwied und damit die letzte „Open Air“ – Veranstaltung dieses Jahres findet am 23. Oktober ab 11 Uhr auf dem Luisenplatz am „Fahnenhügel“ statt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Bund fördert die Stadt Neuwied mit einer Million Euro

Neuwied. Hintergrund des Programms ist, dass viele Städte und Gemeinden von tiefgreifenden Veränderungen in ihren Innenstädten, ...

CDU-Fraktion Waldbreitbach zieht positive Halbzeitbilanz

Waldbreitbach. „Vor gut zweieinhalb Jahren sind wir mit jeder Menge Themen gestartet und können heute feststellen, dass vieles ...

Digitalisierung der Schulen des Kreises ist weit fortgeschritten

Neuwied. Florian Scherer von der Abteilung Immobilien und Schulen in der Kreisverwaltung informierte die Ausschussmitglieder, ...

Dierdorf Stadtentwicklung - online-Beteiligung noch möglich

Dierdorf. Der Stadtentwicklungsprozess befindet sich aktuell in der Phase der Bürgerbeteiligung. Hierzu wird eine Online-Beteiligungsplattform ...

Naturschutz im Landkreis Kreis Neuwied wurde 2020 gefördert

Kreis Neuwied. Daher ist es wichtig, dieser Bedrohung entgegenzuwirken. Der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord ...

Bundesministerium fördert Leuchtturmprojekt des Landkreises Neuwied

Neuwied. Kern des Projektes ist der Aufbau einer digitalen Online-Plattform („meinegesundheit-neuwied.de“), die allen Bürgern ...

Weitere Artikel


Erstmals Kinderrechte-Award verliehen

Neuwied. Dafür muss die Stadt eine Handlungsstrategie entwickeln, die alle Neuwieder Kinder und Jugendliche mit all ihren ...

Neuwieder steht ab 2022 an Spitze des Diözesan-Caritasverbands

Neuwied. Welter folgt auf Weihbischof Franz Josef Gebert, der dieses Amt nach 22 Jahren abgibt. Zudem wird Welter zum 1. ...

Verkehrsunfall mit Fahrradfahrer - Zeugenaufruf

Linz. Der jugendlichen Fahrradfahrer wurde hierbei leicht verletzt. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Beide Unfallbeteiligten ...

Kulturstadt erhält großes Juchem-Gemälde

Unkel. Am Freitag übergab der älteste, in Rom lebende, Sohn Roland Juchem das Kunstwerk seines Vaters an Stadtbürgermeister ...

LEADER Projekt Digitale Stadtführungen Unkel

Unkel. Die Entwicklungsagentur Unkel erhielt im Sommer 2021 durch die LAG Rhein-Wied die Zusage für die Förderung des Projektvorschlags ...

WHG nimmt an Juniorwahl 2021 teil

Neuwied. Unter der Aufsicht und Anleitung von Sozialkundelehrer Michael Schmidt wählten die 10b, die 10c, der Sozialkunde-Grundkurs ...

Werbung