Werbung

Nachricht vom 26.09.2021    

Zaun beschädigt und Diebstahl eines elektrischen Rollstuhls

Die Polizei Straßenhaus berichtet von einer Sachbeschädigung am Samstag, 25. September gegen 2.30 Uhr. Fast zeitgleich wurde ein elektrischer Rollstuhl gestohlen. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen.

Symbolfoto

Neustadt/Wied Ortsteil Hombach. Am frühen Samstagmorgen kam es gegen 2:30 Uhr zu einer Sachbeschädigung in Neustadt/Wied Ortsteil Hombach, "Im Sängersbusch". Durch den Geschädigten wurden mehrere Jugendliche im Alter von etwa 18 bis 25 Jahren dabei beobachtet, wie sie gegen den Holzzaun des Grundstücks traten. Hierbei wurde der Zaun auf einer Länge von rund zehn Metern beschädigt.

In unmittelbarem zeitlichem Zusammenhang kam es zu einem Diebstahl eines elektrischen Rollstuhls in Neustadt/Wied, Ortsteil Hombach, Neumannshöhe, vom Gelände eines dortigen Reiterhofs. Nahezu zeitgleich mit der Meldung des Diebstahls durch die 53-jährige Geschädigte am Morgen gegen 9:15 Uhr ging die Meldung ein, dass in einem Vorgarten im benachbarten Breitscheid ein elektrischer Rollstuhl im Vorgarten eines Hauses stehe. Beide Örtlichkeiten sind nur rund 1,8 Kilometer voneinander entfernt. Bei der Sachverhaltsaufnahme wurde ermittelt, dass die unbekannten Täter außerdem auf dem Gelände des Reiterhofs weitere Gegenstände aus einem Stall entwendeten.



Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter Telefon 02634/9520 oder per E-Mail: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


In 84 Betrieben in Neuwied Corona-Regeln kontrolliert

Neuwied. Drei Teams mit insgesamt sechs Personen waren am Donnerstag gemeinsam mit der Polizei in Neuwied unterwegs und kontrollierten ...

Goldjubilare kehren ans Werner-Heisenberg-Gymnasium zurück

Neuwied. So war zum Beispiel das Heisenberg-Gymnasium zu ihrer Schulzeit in den Sechziger- und Siebzigerjahren noch eine ...

Krippen-Spende vom Wiedtal ins Ahrtal

Waldbreitbach. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass viele Betroffene der Flutkatastrophe ihre Krippen verloren haben, ...

Neue Öffnungszeiten - Corona-Testzentrum in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Sie finden das Testzentrum in den Räumlichkeiten der ehemaligen Gaststätte Plan B, Schmiedgasse 18, 53557 ...

Neugestaltung Germania-Sportplatz Neuwied: Jugend ist gefragt

Neuwied. Es steht die Neugestaltung des Germania-Sportplatzes am Sandkauler Weg auf der Tagesordnung. Dort könnte nach Meinung ...

Der Weihnachtswunschbaum der Aktionsgruppe „Kinder in Not“

Windhagen. Der Weihnachtswunschbaum der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. bietet Gelegenheit, diesen Kindern und ihren Familien ...

Weitere Artikel


Das Leben bis zum Ende gestalten

Region. Viele kennen das. Den Tod möchten wir am liebsten weit von uns schieben und nichts damit zu tun haben. Aber in der ...

Geführte Wanderungen an der Lahn und im Laacher-See-Gebiet

Leutesdorf. Wanderung an der Lahn
Am 6. Oktober sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen wieder an der Lahn unterwegs. ...

Besuch des Klosters Heisterbach

Leutesdorf. 1098 entstand der Orden der Zisterzienser als Reformbewegung des benediktinischen Mönchtums. Weitab von besiedeltem ...

Experte oder buntes Bild?

Region. Tatsächlich kann eine Thermografie-Aufnahme wertvolle erste Hinweise auf energetische Schwachstellen des Hauses geben ...

Erster Vereinstag des SV Ellingen

Straßenhaus. Ganz vorne an stand ein Eventplan – ein Vereinstag, für und mit den Mitgliedern und Freunden des Ellinger Fußballs, ...

Mal- und Zeichenwettbewerb „Einfälle gegen Unfälle?!“

Region. In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Schülerinnen und Schüler Einfallsreichtum gezeigt und Kunstwerke geschaffen, ...

Werbung