Werbung

Nachricht vom 25.09.2021    

Jörg Backhaus neuer Vorsitzender des DRK-Ortsvereins

Im Rahmen der Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereines Vettelschoß/ St. Katharinen/ Windhagen e.V. ging der amtierende Vorstand zunächst auf die Tätigkeitsberichte ein. Die wirtschaftliche Situation des DRK-Ortsvereines ist weiterhin stabil.

Neuer geschäftsführender Vorstand: Von links: Christoph Wagner, Jörg Backhaus, Jürgen Schmitz. Fotos: privat

Vettelschoß. Die letzten zwei Jahre waren geprägt von der pandemischen Lage und aktive Mitglieder des DRK-Ortsvereines waren in vielfältiger Art und Weise gefordert. Unter anderem waren Helfer bei den ersten Rückkehrern aus Wuhan in Germersheim im Einsatz. Zudem half man an Teststationen auf der Autobahn an der luxemburgischen Grenze, darüber hinaus engagierte man sich im Testzentrum Neuwied.

An vielen Stellen waren das ehrenamtliche Engagement der Helferinnen und Helfer gefordert. Zuletzt auch im Rahmen der Hochwasserkatastrophe Bad Neuenahr-Ahrweiler. Über einige Wochen waren hier die Ehrenamtlichen in unterschiedlichsten Funktionen im Einsatz und engagierten sich bis zur vollkommenen physischen und psychischen Belastungsgrenze. Auch der Präsident des DRK-Kreisverbandes Werner Grüber dankte allen aktiven Helferinnen und Helfern für die unglaubliche Unterstützung im Rahmen der Flutkatastrophe. „Diese enorme Hilfe kann man fast nicht in Worte fassen“, sagte Werner Grüber.

Die wirtschaftliche Situation des DRK-Ortsvereines ist weiterhin stabil. Mit mehr als 1.000 Fördermitgliedern ist es überhaupt erst möglich, das umfängliche Leistungsspektrum zu erbringen. Auch die Anzahl der Blutspender konnte im zurückliegenden Jahr gesteigert werden.

Falk Schneider trat nach 21 Jahren als Vorsitzender des DRK-Ortsvereines nicht mehr zur Wiederwahl an. Er schlug Jörg Backhaus als Nachfolger im Amt des Vorsitzenden des DRK-Ortsvereines vor. Jörg Backhaus ist im DRK-Ortsverein kein unbeschriebenes Blatt. Bereits im Jahr 1984 trat er in den DRK-Ortsverein als Jugendrotkreuzmitglied ein. Kurze Zeit später wurde er Gruppenleiter, dann JRK-Leiter und Bereitschaftsleiter. Es folgte die Tätigkeit als Geschäftsführer und stellvertretender Vorsitzender des DRK-Ortsvereines. Jörg Backhaus ist hauptamtlich beim DRK-Blutspendedienst Rheinland-Pfalz und Saarland als kaufmännischer Zentrumsleiter beschäftigt.

Der Vorstand des DRK-Ortsvereines Vettelschoß/ St. Katharinen/ Windhagen e.V. wurde wie folgt neu gewählt:
Vorsitzender: Jörg Backhaus, Vettelschoß
Stellvertretender Vorsitzender: Christoph Wagner, Vettelschoß
Schatzmeister: Jürgen Schmitz, Kretzhaus
Schriftführer: Daniel Popp, Windhagen
Beisitzer: Martin Buchholz, Windhagen
Beisitzerin: Helga Ulama, Windhagen
Beisitzer: Johannes Over, St. Katharinen



Geborene Mitglieder sind
Bereitschaftsleiterin: Silke Klingenhäger, Neustadt
Bereitschaftsleiter: Marvin Schilbock, Vettelschoß
JRK-Leiterin: Kristina Reents, Vettelschoß

Für seine besonderen Verdienste um das Deutsche Rote Kreuz in Vettelschoß wurde Falk Schneider von Jörg Backhaus unter großem Beifall zum Ehrenvorsitzenden des DRK-Ortsvereines ernannt. Sichtlich bewegt nahm Falk Schneider diese Ehrung entgegen und freute sich darüber nun ein wenig kürzertreten zu können.

Die Versammlung wurde mit Dankesworten des neuen Vorsitzenden beendet. Die Corona-Pandemie und die Flutkatastrophe haben gezeigt, wie wichtig ehrenamtliche Strukturen im Katastrophenschutz sind. Die umfängliche Hilfsbereitschaft der vergangenen zwei Jahre durch Mitglieder des Ortsvereines entspricht genau der Philosophie und den Grundsätzen des Roten Kreuzes. Auf diese Hilfe im Zeichen der Menschlichkeit können alle Beteiligten sehr stolz sein.

Der DRK-Ortsverein Vettelschoß/St. Katharinen/ Windhagen e.V. hat eine lange Tradition.
Schon seit 1957 engagieren sich Menschen in und um Vettelschoß für das Deutsche Rote Kreuz. Der gemeinnützige Verein engagiert sich vor allem bei der Blutspende, dem Sanitätsdienst, dem Jugendrotkreuz sowie dem Katastrophenschutz. Mitwirkungsmöglichkeiten bestehen sowohl im Jugendrotkreuz als auch im Aktiven Dienst. Interessenten sind immer gerne gesehen. Da die Dienstabende an unterschiedlichen Orten stattfinden, bittet der Ortsverein bei Interesse um Kontaktaufnahme per Mail info@drk-vettelschoß.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Region, Artikel vom 18.10.2021

Flugzeug kollidierte bei Start in Wienau mit Baum

Flugzeug kollidierte bei Start in Wienau mit Baum

Am Sonntag, dem 17. Oktober um 15:15 Uhr missglückte das Startmanöver eines mit zwei Personen besetzten Leichtflugzeuges aus bislang unbekannter Ursache vom Flugplatz Dierdorf-Wienau.


Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz wieder auf 55,7 gestiegen

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Montag, dem 18. Oktober 32 neue Corona-Infektionen über das Wochenende im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 196.


Region, Artikel vom 19.10.2021

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Akku leer - Handy wird zum Glücksbringer

Nur seinem leeren Handyakku ist es zu verdanken, dass ein Koblenzer Senior am gestrigen Montag, 18. Oktober, nicht Opfer eines Telefonbetruges wurde. Solche und andere Telefonbetrüger können leider jederzeit zuschlagen, daher ist immer Vorsicht geboten.


Kurze Flucht vor Polizei Neuwied endet mit Verkehrsunfall

Am späten Samstagabend, dem 17. Oktober, wurde der Polizei Neuwied ein rasender PKW mit WW-Kennzeichen in Leutesdorf gemeldet, der dort unter anderem auch einen anderen Fahrzeugführer bedrängt habe.


Region, Artikel vom 18.10.2021

Kofferweise Hämmer für den Bauspielplatz

Kofferweise Hämmer für den Bauspielplatz

Auf dem Bauspielplatz an der Bimsstraße stehen wieder prächtige Hütten, errichtet von handwerklich geschickten Kindern. Das beliebte Angebot des städtischen Kinder- und Jugendbüros (KiJub) erfreut seit den 70er-Jahren den Neuwieder Nachwuchs.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wenn Storys auf den Teller kommen

Leutesdorf. Getreu den Gründern von Story Teller (Katrin Frische und Matias Puga) ist es ein Anliegen der Veranstaltung, ...

Schulneulinge für das Schuljahr 2022/23 in Bad Honnef anmelden

Bad Honnef. Kinder, die nach dem 30. September 2022 das sechste Lebensjahr vollenden, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten ...

Weihnachtsdorf Waldbreitbach

Waldbreitbach. Vom 27. November 2021 bis zum 30. Januar 2022 wird es stimmungsvoll, wenn alles in goldenem Glanz erstrahlt. ...

Wanderungen am Rhein und auf dem Reformationsweg

Leutesdorf. Spaziergang Herbst am Rhein
Am 27. Oktober sind die Mittwochswanderer mit Werner Schönhofen zu einem Spaziergang ...

Was ist der VdK und was leistet er für seine Mitglieder?

Neuwied. „Der ‚VdK’ ist ein freier und unabhängiger Sozialverband, der die berechtigten Interessen seiner Mitglieder gegenüber ...

Zwei Unfallfluchten vor der Aufklärung

Rheinbreitbach. In der Straße "Auf Staffels", parkte eine 61-jährige Frau ihren Audi A 1 in einer seitlichen Parkbucht. Kurze ...

Weitere Artikel


Ausgezeichnet: Bad Honnef ist Vorbild für nachhaltige Entwicklung

Bad Honnef. Andrea Ruyter-Petznek, Leiterin des Referats Bildung in Regionen, Bildung für nachhaltige Entwicklung im Bundesministerium ...

Jahreshauptversammlung der Husarencorps Grün‐Weiss Linz

Linz. In seinen Eingangsworten sprach Genz von einer aufregenden Session 2020, welche als Jubiläumssession mit der Ausrichtung ...

Nicole nörgelt… übers Zetern und Schreien zu Wahlzeiten

Region. Und nun stellen Sie sich bitte mal vor, Mutti Merkel würde sich genauso benehmen. Unwahrscheinlich, zugegeben, aber ...

„WERK!“ auf dem Rasselstein-Gelände Neuwied verbindet Industrie und Kunst

Neuwied. Die Ausstellung versammelt künstlerische Positionen, die sich mit unterschiedlichen Facetten von Arbeit beschäftigen. ...

Heinrich Haus Neuwied hat nun eine eigene Pflegeschule

Neuwied. Dem Mangel an Fachkräften entgegenwirken, neue Ausbildungsangebote für junge Erwachsene schaffen und gleichzeitig ...

Der Herbst hält Einzug im Zoo Neuwied

Neuwied. Diese Veränderung geht auch an den Tieren nicht spurlos vorbei: Die Trampeltiere zum Beispiel bekommen allmählich ...

Werbung