Werbung

Nachricht vom 24.09.2021    

Apfelannahmestellen im Kreis Neuwied öffnen

Auch in diesem Jahr öffnen wieder die Apfelannahmestellen im Kreis. „Auch wenn es nach diesem sehr feuchten Jahr wohl nur eine mittelmäßige Apfelernte gibt, die auch etwas später beginnt als in den vorausgegangenen Jahren“, schätzt Michael Mahlert als 1. Kreisbeigeordneter und Umweltreferent.

Symbolfoto

Region. Die Öffnungszeiten der einzelnen Annahmestellen im Landkreis Neuwied:
Oberraden am Dorfgemeinschaftshaus:
Die Apfelannahme gegen Barzahlung öffnet ab Mittwoch, den 6. Oktober 2021.
Immer mittwochs von 13 bis 18 Uhr und immer samstags von 8 bis 12 Uhr. Letzte Annahme 23. Oktober 2021.

Eine Verrechnung/ ein Tausch mit Saft ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Auf Grund der Corona-Pandemie wird auf die allgemeinen Hygienebestimmungen hingewiesen (Abstand und Alltagsmaske). Die Äpfel können lose oder in Säcken angeliefert werden. Über das Annahmeende wird unter www.oberraden.de informiert.

Bad Hönningen – Firma Bad Hönninger Fruchtsäfte, Hauptstraße 159-163a, 53557 Bad Hönningen:
Bis voraussichtlich Samstag, 30. Oktober 2021 können in der Kelterei in Bad Hönningen die Äpfel zu folgenden Zeiten angeliefert werden:

Montag bis Donnerstag: von 9 Uhr bis 11 Uhr und 14.30 Uhr bis 17 Uhr. Freitag: keine Annahme! Samstag: von 8 Uhr bis 13 Uhr. Spätestens 15 Minuten vor Annahme-Ende müssen die Anlieferfahrzeuge auf dem Firmengelände sein. Mengen ab zwei Tonnen (große Anhänger oder Traktorlieferungen) bitte unbedingt anmelden: Telefon 0 26 35 / 9 50 00.

Die Äpfel können sowohl gegen Fruchtsaft als auch gegen Geld getauscht werden. Die aktuell geltende Corona-Schutzverordnung wird eingehalten. Bitte an Mund-Nasen Schutz denken.

Neuwied/Heimbach - Ninks Saftladen, Engersgaustraße 87 e, 56566 Neuwied:
Ninks Saftladen unter neuer Leitung von Tobias Sauerborn. In der Mosterei besteht die Möglichkeit, das eigene Obst zu Saft pressen zu lassen. Ninks Saftladen ist zur Terminabsprache unter 02622-9216564 telefonisch und unter Lohnmosterei@web.de zu erreichen. Weitere Infos unter: www.ninks-saftladen.de.

Anhausen - Lohnmosterei "Kleine Saftfabrik" bei Silvia und Christoph Puderbach, Schmiedestraße 1, 56584 Anhausen:
Hier wird das eigene Obst (Äpfel, Birnen und Quitten) zu Saft gepresst und in 1-, 3- oder 5-Liter Gebinde abgefüllt. Telefon: 02639/1547, Mail: info@lohnmosterei-anhausen.de.



Saisonstart ist der 25. September 2021, Presstermine (nach telefonischer Anmeldung) gibt es an jedem Samstag, bei Bedarf auch freitags, solange genügend Nachfrage besteht.

Unkel - Haus Rabenhorst O. Lauffs GmbH & Co. KG, Rabenhorststraße 1, 53572 Unkel
Keine Mindestanliefermenge. Saft-Tausch für ausgewählte Rotbäckchen- und Rabenhorstsäfte möglich (100 Kilogramm = 10 Flaschen Saft à 700 ml). Alternativ Barauszahlung (oder Saft-Tausch und Barauszahlung kombiniert): 18 Euro pro 100 Kilogramm Äpfel.

Annahmebeginn: Montag, 20. September 2021. Annahmeende: Montag, 25. Oktober 2021. Anlieferung im Werk in Unkel zu folgenden Zeiten: montags von 14 bis 18 Uhr.

Das Tauschangebot gilt nur für reife, gesunde und saubere Garten- oder Streuobstäpfel. Infos gibt es unter Telefon 02224-1805-468.

Anhausen – Haus Rabenhorst Logistikcenter, Fichtenstraße 18, 56584 Anhausen
Keine Mindestanliefermenge. Saft-Tausch für ausgewählte Rotbäckchen- und Rabenhorstsäfte möglich (100 Kilogramm = 10 Flaschen Saft à 700 ml). Alternativ Barauszahlung (oder Saft-Tausch und Barauszahlung kombiniert): 18 Euro pro 100 Kilogramm Äpfel.

Annahmezeiten: Samstag, 2. Oktober 2021; Samstag, 16. Oktober 2021; Samstag, 30. Oktober 2021. Anlieferung im Werk in Anhausen (gemäß genannter Adresse) zu folgenden Zeiten: jeweils von 9 Uhr bis 16 Uhr.

Das Tauschangebot gilt nur für reife, gesunde und saubere Garten- oder Streuobstäpfel. Infos gibt es unter Telefon 02224-1805-468.

Dierdorf-Brückrachdorf – Westerwald-Kelterei, Bergstraße 18, 56269 Dierdorf-Brückrachdorf
Westerwald-Kelterei öffnet ihre Pforten. Der Saisonstart ist der 27. September 2021. Montag bis Samstag von 9 -19 Uhr.

Äpfel, Birnen und Quitten zur Lohnmostung können nach telefonischer Voranmeldung angeliefert werden. Der Saft ist mindestens zwei Jahre haltbar und wird in den praktischen Bag-in Box-Behältern (5 Liter) abgefüllt. Anmeldung: Telefon: 02689/1239, weitere Infos: www.westerwald-kelterei.de. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


In 84 Betrieben in Neuwied Corona-Regeln kontrolliert

Neuwied. Drei Teams mit insgesamt sechs Personen waren am Donnerstag gemeinsam mit der Polizei in Neuwied unterwegs und kontrollierten ...

Goldjubilare kehren ans Werner-Heisenberg-Gymnasium zurück

Neuwied. So war zum Beispiel das Heisenberg-Gymnasium zu ihrer Schulzeit in den Sechziger- und Siebzigerjahren noch eine ...

Krippen-Spende vom Wiedtal ins Ahrtal

Waldbreitbach. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass viele Betroffene der Flutkatastrophe ihre Krippen verloren haben, ...

Neue Öffnungszeiten - Corona-Testzentrum in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Sie finden das Testzentrum in den Räumlichkeiten der ehemaligen Gaststätte Plan B, Schmiedgasse 18, 53557 ...

Neugestaltung Germania-Sportplatz Neuwied: Jugend ist gefragt

Neuwied. Es steht die Neugestaltung des Germania-Sportplatzes am Sandkauler Weg auf der Tagesordnung. Dort könnte nach Meinung ...

Der Weihnachtswunschbaum der Aktionsgruppe „Kinder in Not“

Windhagen. Der Weihnachtswunschbaum der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. bietet Gelegenheit, diesen Kindern und ihren Familien ...

Weitere Artikel


„Weißer Ring“ - Außenstelle Westerwald stellt sich vor

Was ist der „Weiße Ring“?
Region. Der Verein wurde am 24. September 1976 in Deutschland unter anderem von dem Fernsehjournalisten ...

Interaktive MINT-Landkarte schafft Durchblick

Region. Anschaulich und interaktiv wird darauf gezeigt, welche Institutionen und Angebote in der Region Neuwied verortet ...

Lernpaten: Eine Erfolgsgeschichte seit zehn Jahren

Region. Das Programm, in dem bislang rund 100 Lernpaten circa 400 Kinder betreut haben, ist mittlerweile an 22 von 28 Grundschulen ...

Treibgut wird in Unkel zu Spänen

Unkel. Ein Bagger greift sich Stämme und große Äste, die an der Kante der momentan abgesperrten NATO-Rampe einen stetig schmelzenden ...

„LUMAGICA“ bringt das Rasselstein-Gelände Neuwied zum Leuchten

Neuwied. Beim Pre-Opening am Donnerstag-Abend begrüßte Oberbürgermeister Jan Einig viele geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft. ...

Karate: Samira Mujezinovic ist Deutsche Vizemeisterin

Puderbach. Samira Mujezinovic schafft es bei den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse gleich bei ihrer ersten Teilnahme ...

Werbung