Werbung

Nachricht vom 22.09.2021    

Waldbildungstage des Kreiswaldbauvereins Neuwied

Waldwirtschaft braucht gezielte Unterstützung. Informations-Veranstaltungen des Kreiswaldbauvereins zu neuen Fördermöglichkeiten von Bund und Land und Wiederaufforstung von Käferflächen.

Zwei Tage lang geht es rund um die Wiederaufforstung. Symbolfoto

Neuwied. Der Kreiswaldbauverein Neuwied lädt zu einer Informationsveranstaltung über die neuen Fördermöglichkeiten zur Bewältigung der Kalamitätsschäden im Wald alle Mitglieder recht herzlich ein. Die Veranstaltung findet statt am 30. September 2021, 17 Uhr, in dem Gebäude der Verbandsgemeindeverwaltung 53545 Linz, Am Schoppbüchel 5.

Den Einführungsvortrag hält Julius Forneck, zuständig für Qualitätsmanagement, Controlling bei Landesforsten Rheinland-Pfalz. Er wird unter anderem auf die Unterstützung der Kalamitätsholzbeseitigung und der Wiederaufforstung der entstandenen Kahlflächen sowie der Kultur- und Jungbestandspflege im Detail erläutern und praktische Hinweise geben. Verschiedene Details der Antragstellung, der Abfassung der Durchführungs- und Verwendungsnachweise, aber zum Beispiel auch Fragen der Baumarten-Wahl und des Wildschutzes können in der anschließenden Diskussion geklärt werden.

Angesichts der großen Bedrängnis der privaten Waldbesitzer durch die Trockenheits- und Borkenkäferschäden der vergangenen drei Jahre ist diese Veranstaltung ein besonderes Anliegen des Kreiswaldbauvereins. Interessenten mögen sich bitte bei der Geschäftsführung des Kreiswaldbauvereins unter der Mailadresse info@kreiswaldbauverein-neuwied.de oder unter born-bruchhausen@t-online.de / 02224 75210 (Born-Siebicke) melden.



Wiederaufforstung durch Pflanzung nach einem primären Borkenkäferbefall
Wer gegenwärtig auf die Rheinhänge und die Westerwaldhöhen schaut, erkennt den erschreckenden Zustand der Nadelwälder, aber auch mittlerweile des Laubwaldes. Drei Trockenjahre, Windwürfe und Käferbefall haben über die Hälfte der Fichtenbestände vernichtet. Mittlerweile zeigen aber auch vor allem ältere Buchen und Eichen ähnliche Ausfallerscheinungen.

„Demzufolge möchten wir gerne einen Waldbildungstag mit dem Schwerpunkt - Wiederaufforstung von Käferflächen anbieten. Dazu möchten wir uns die Kahlflächen hinter der Kapelle im Privatwald Basalt AG und im Privatwald Josef Stroh mit dem Revierförster der Basalt AG Markus Haardt ansehen und besprechen“, sagt der Waldbauverein.

Die Teilnehmer treffen sich am 1. Oktober um 14 Uhr im Privatwald der Basalt AG, Treffpunkt in Ohlenberg / Erl an der Kapelle. Eine Nachbesprechung im Gasthaus „Zur Post“ Linzer Str. 72 in 53562 St. Katharinen findet ebenfalls statt.

Der Kreiswaldbauverein möchte bezüglich der großen Herausforderung – Wiederbewaldung der Kahlflächen, alle Mitglieder zur Teilnahme einladen. Gäste sind aber ebenfalls willkommen. Für die Schlussbesprechung ist die Coronaregel (3 G) zu berücksichtigen. Masken sind bis zum Saal zu tragen. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Glühwein, Reibekuchen und Adventskränze für den guten Zweck

Neustadt (Wied). Gute Nachrichten für alle Weihnachtsmarkt-Freunde: die Planungen für den traditionellen Weihnachtsbasar ...

Veranstaltungen des Vereins Niederbieberer Bürger

Neuwied-Niederbieber. Buch und Billig im Backhaus, Backhausgasse 1
Am Dienstag, 23. November 2021 von 15 bis 17 Uhr kann ...

„Art Up“ Familienfest mit kreativen Workshops und Filmvorführung

Neuwied. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Hier wird es eine Upcycling-Werkstatt, einen Handlettering (Kalligraphie)–Kennenlernkurs, ...

EVM unterstützt Vereine in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Über insgesamt 2.000 Euro aus der „EVM-Ehrensache“ dürfen sich vier Vereine aus der Verbandsgemeinde Bad Hönningen ...

VdK Rhein-Wied lädt ein zum Döppekoche-Essen

Neuwied. Dazu treffen sich die Mitglieder ab 17 Uhr am 22. Oktober 2021 in der Gaststätte "Clubhaus am Sportplatz in Hüllenberg". ...

Förderverein der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl: Mitgliederversammlung 2021

Rheinbrohl. Nach dem Jahresbericht des Vorsitzenden Josef Hoß und der Kassiererin Marita Deimling wurde der Vorstand entlastet ...

Weitere Artikel


Spannende Zeitreise in die 20er und 30er Jahre des letzten Jahrhunderts

Puderbach. Als literarische Revue erzählen sie in Szenen mit Musik und eingespielten Geräuschen von den wilden Jahrzehnten ...

Neuwieder Evensong

Neuwied. Es singt der Kammerchor Neuwied unter der Leitung von Henrik Hasenberg. Kirchenmusikdirektor Thomas Schmidt spielt ...

Westerwälder Rezepte: Mohn-Quarkklöße mit Pflaumenkompott

Region. Der süße Knödel ist eine gehaltvolle Hauptmahlzeit. Die Füllung kann statt aus Mohn auch aus gehackten Nüssen und ...

Delegationen aus Asbacher Land zu Gast in Schleswig-Holstein

Windhagen. Der Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein, Daniel Günther und die Ministerin für Inneres, ländliche ...

VdK-Ortsverband Bad Hönningen-Rheinbrohl berichtet

Bad Hönningen. Beim Ortsverbandstag des VdK Bad Hönningen-Rheinbrohl präsentierte der wiedergewählte Vorsitzende Hans Werner ...

Stadtsoldaten Linz unterstützen Benefizkonzert

Linz. Hinter “NEK” stehen drei bekannte Namen: Schläder, Schmitz und Brackelsberg. Das Trio trifft sich einmal im Jahr mit ...

Werbung