Werbung

Nachricht vom 20.09.2021    

Corona: 40 Fälle über das Wochenende - Quarantänezeiten verkürzt

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Montag, dem 20. September 40 neue Corona-Infektionen im Kreis über das Wochenende. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, beläuft sich auf 383. Die Quarantänezeiten wurden durch eine Landesverordnung verkürzt.

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Montag insgesamt 40 Neuinfektionen. Die Inzidenz laut RKI beträgt 84,6.

Der Kreis Neuwied befindet sich nach dem neuen Berechnungsmodell unverändert in der Warnstufe I:
Inzidenz: 84,6 (=Stufe 1)
Hospitalisierung: 2,3 (= Stufe 1)
Intensivkapazität: 4,52 (= Stufe 1)

Das Land hat am vergangenen Freitag (17. September) sehr kurzfristig eine neue Absonderungsverordnung erlassen, die auch bereits im Bereich des Gesundheitsamtes Neuwied Anwendung findet. Danach kann die Quarantäne für sogenannte „enge Kontaktpersonen“ nach einer Woche beendet werden, sofern diese Personen symptomfrei sind und einen negativen Test vorlegen können. Es muss sich dabei um einen frühestens am 5. Tag abgestrichenen PCR- oder einen am 7. Tag abgestrichenen PoC-Test handeln. Die Regelung gilt nur für „nicht immunisierte Personen“. Wer geimpft oder genesen (2G) ist, muss als Kontaktperson weiterhin nicht in Quarantäne.

Die komplette FAQ-Liste sowie die 26. Covid-Verordnung des Landes finden Sie hier.

Eine Übersicht über die aktuellen Impftermine im Kreis Neuwied und der Stadt Neuwied finden Sie hier.
(PM/red)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz bei 79,2

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Freitag insgesamt 18 Neuinfektionen, sie verteilen sich auf 15 Haushalte.

Der Kreis ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Hochwasser und Sturzfluten-Vorsorgekonzept vorgestellt

Großmaischeid. Eins wurde direkt von Anfang an von dem vortragenden Diplom-Ingenieur Eckhard Hölzemann klargemacht: Einen ...

Tragehilfe für den Rettungsdienst: Drehleiter aus Dierdorf unterstützte in Pleckhausen

Pleckhausen. Beim Eintreffen der Feuerwehren wurde der Patient bereits durch den Rettungsdienst betreut. Der Einsatzleiter ...

Elektromobilitätskonzept ist fertig

Unkel. Das interkommunale Elektromobilitätskonzeptes für die LEADER-Region Rhein-Wied ist nunmehr fertiggestellt. Das rund ...

Weitere Artikel


Der Deich wird zum künstlerischen Klima-Think-Tank

Neuwied. Eine Woche lang, vom 27. September bis 3. Oktober, lädt die Künstlergruppe NUANS mit Unterstützung durch die Stadt ...

CDU Unkel ehrte langjährige Mitglieder

Unkel. Auch der Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel und der Gemeindeverbandsvorsitzende Dr. Heinz Schmitz gratulierten den ...

Silvia Müller begeht 40-jähriges Dienstjubiläum bei der Verbandsgemeinde Puderbach

Puderbach. Es folgten Stationen als Sachbearbeiterin in der Finanzverwaltung, dem Sozialamt und der Verbandsgemeindekasse. ...

Verdoppelung des Erlöses des Bad Honnefer Benefizkonzerts

Bad Honnef. Der Betrag wurde an Vertreter des Deutschen Roten Kreuzes übergeben. Kreisvorstand Frank Malotki erklärte, wie ...

Wahlhelfende sind bei der Bundestagswahl gesetzlich unfallversichert

Region. Versichert sind zum Beispiel folgende Tätigkeiten der Wahlhelfer:
* Die Teilnahme an Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen, ...

Das Planspiel Börse der Sparkassen startet in eine neue Ära

Neuwied. Siebzehn Wochen lang können die Teilnehmenden nun risikolos die Marktmechanismen des Börsenhandels kennenlernen. ...

Werbung