Werbung

Nachricht vom 19.09.2021    

Mit dem Kinder- und Jugendbüro spielen, lernen oder musizieren

Noch genießen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene den Spätsommer, doch die Herbstferien sind schon in greifbare Nähe gerückt. Die städtische Kinder- und Jugendförderung (KiJub) Neuwied hat auch für diese Ferien ein umfangreiches und vielseitiges Programm aus Freizeiten, Workshops und Aktionen geplant.

Logo

Neuwied. Bei einigen der Angebote sind noch Plätze frei – zum Teil nur noch wenige. Es lohnt sich also, schon jetzt an die Herbstferien zu denken, und sich beim KiJub anzumelden.

Erste Ferienwoche: Clowns und Pixel tanzen zu selbst produzierter Musik
In der ersten Ferienwoche finden gleich zwei spannende Angebote im Neuwieder Jugendzentrum Big House statt. In Kooperation mit dem Heinrich Haus Neuwied, dem städtischen Jugendschutz und dem Bundesförderprogramm „Kultur macht stark“ wird vom 11. bis 14. Oktober ein Gamer-Workshop für Jugendliche ab 13 Jahren angeboten. Unter dem Motto „Auf die Pixel, fertig, los!“ können junge Menschen eigene Spielideen entwickeln und umsetzen und Einblick in die Entwicklung von Computerspielen erhalten. Die Teilnahme an dem Workshop ist kostenlos, inklusive Verpflegung.

Ebenfalls in der ersten Ferienwoche findet im Jugendzentrum Big Haus die Aktion „Mach deine Musik“ statt. Musikinteressierte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene können hier individuell und kostenlos eigene Musikprojekte realisieren: Songwriting, Studioaufnahmen, elektronische Musik und vieles mehr. Die Teilnahme ist kostenfrei, Termine und Projekte werden individuell abgesprochen und geplant.

Bei der inklusiven Zirkusfreizeit „Manege frei!“ tauchen kleine und große zirkusbegeisterte Kinder in beiden Grundschulturnhallen in Feldkirchen in der ersten Ferienwoche wieder in die bunte magische Welt des Zirkus ein. Clownerie, Zaubern, Jonglieren mit Tellern, Tüchern und Kegeln, sowie Diabolo-, Hula Hoop- und Poi-Auftritte auf der Open Stage stehen auf dem Programm. Derzeit sind alle Plätze dieses Angebots ausgebucht.



Zweite Ferienwoche: Wachsen durch Selbstbehauptung und Naturerlebnisse
In der zweiten Ferienwoche sind noch wenige Plätze bei der naturpädagogischen Ferienaktion „Rund um Apfel und Wiese“ frei, bei der Kinder von 7 bis 12 Jahren auf dem Gelände des Naturteam Kurz in Segendorf eine erlebnisreiche Zeit verbringen können. Die Freizeit, bei der die Kinder mit Spiel und Spaß die Natur, Pflanzen und Tiere kennen lernen können, findet statt vom 18. bis 22. Oktober und kostet 65 Euro inklusive Mittagsverpflegung.

„Kinder und Jugendliche stark machen!“ heißt es schließlich bei einem zweitägigen Selbstbehauptungstraining für Kinder von 8 bis 11 Jahren. Am 19. und 20. Oktober lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 14 bis 16 Uhr im Jugendhaus Heimbach-Weis, selbstbewusster zu werden und richtig mit Konfliktsituationen umzugehen. Die Teilnahme kostet 15 Euro.

Nähere Informationen zu den Ferienangeboten sowie Anmeldeunterlagen erhalten Interessierte beim Kinder- und Jugendbüro, Heddesdorfer Straße 33 (VHS), 56564 Neuwied; telefonisch unter der 02631-802170 oder per E-Mail an kijub@neuwied.de. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Das neue Kita-Jahresprogramm der VHS Neuwied ist online

Neuwied. Die herunterladbare PDF-Datei ist ab sofort unter www.vhs-neuwied.de online.

Darin enthalten sind zum Beispiel ...

36. Keramikmarkt der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl

Rheinbrohl. Es wird das gesamte Weihnachtssortiment wie Engel, Glocken, Kerzenständer, Windlichter, Duftlämpchen, Gebäckdosen ...

Plakatkampagne "FAMILIE DIGITAL" der Familien- und Erziehungsberatungsstelle Bad Honnef

Bad Honnef. Erster Beigeordneter der Stadt Bad Honnef Holger Heuser sagte: „Digitalisierung wird im Rahmen des Homeschoolings ...

Durch Laubachtal und Rheingau wandern

Leutesdorf. Wanderung durch das Laubachtal
Am 3. November sind die Mittwochswanderer mit Peter Laubenthal im Laubachtal ...

Ferienfreizeit "Sport & Spiel im Ring“ verging wie im Flug

Kreis Neuwied. Spaß an Spiel und Bewegung unter Gleichaltrigen und unter freiem Himmel war den in diesem Fall ausschließlich ...

Vorsicht, Waschbären sind Plagegeister!

Region. Der Waschbär (Procyon lotor) ist ein in Nordamerika heimisches mittelgroßes Säugetier. Als Neozoon ist er seit Mitte ...

Weitere Artikel


Oberbieberer Gesangverein probt wieder und unterstützt Ahrtalchor

Oberbieber. In der Aula der heimischen Paul-Schneider-Schule wurde unter Beachtung der Hygienevorschriften und der 3-G-Regeln ...

"EIRENE"-Projektgruppe "Starke Nachbar_innen“ hilft im Ahrtal

Neuwied. Angefragt wurde die Gruppe von der Neuwieder Stadtteil-Initiative „Wir im Sonnenland“. Über die Kreisverwaltung ...

Unfälle, Diebstahl und große Gruppe von Streithähnen

Diebstahl
Gladbach. Im Bereich der Falltorgasse kam es zwischen Dienstag, den 14.09. und Freitag, den 17.09. zu einem Diebstahl ...

Unfälle, Betäubungsmittel und Diebstahl

Verkehrsunfall
St. Katharinen. Am 17. September kam es gegen 16:12 Uhr zu einem Verkehrsunfall in der Straße "Am Renneberg" ...

Buchtipp: „G*tt w/m/d" von Veit Dinkelaker und Martin Peilstöcker

Dierdorf/Oppenheim. Galater 3,28 lautet: „Hier gilt nicht mehr Jude und Grieche, nicht Sklave und Freier, nicht männlich ...

Kinderschutzbund Neuwied macht auf Weltkindertag aufmerksam

Neuwied. Der Kinderschutzbund Neuwied machte einerseits mit einer Sprühkreideaktion und einer Plakatierungsaktion eine Woche ...

Werbung