Werbung

Nachricht vom 18.09.2021    

Lebhafte Diskussionen um ÖPNV

Am vergangenen Dienstag, 14. September veranstaltete „Ich tu's - DIE BÜRGER-Initiative e.V. Neuwied“ einen Vortrag zum Thema „ÖPNV im ländlichen Raum und deren Auswirkungen auf den städtischen Verkehr“.

Foto: privat

Neuwied. Der Trierer Verkehrswissenschaftler Dr. Karl-Georg Schroll legte die aus seiner Sicht notwendigen Maßnahmen dar, die für einen erfolgreichen Ausbau notwendig sind. Dabei seien Ruftaxis, Kleinbusse, Busse und Bahnen sich ergänzend einander zu kombinieren. Bei den Bahnen plädierte der Referent für eine Reaktivierung der vielen noch vorhandenen, aber derzeit stillgelegten Nebenstrecken im Westerwald, Hunsrück und in der Eifel. Eine Reorganisation des gesamten Tarifgefüges, gemeinsam mit einer Verdichtung der Fahrpläne, könne zu deutlich stärkerem Umstieg von Pkw auf den ÖPNV führen.

In der auf den Vortrag folgenden lebhaften Diskussion stellte der anwesende 1. Beigeordnete des Kreises Neuwied, Michael Mahlert, seine volle Unterstützung beim Ausbau des ÖPNV dar und verwies zugleich auf die vielen lokalen Widerstände, die es zu überwinden gelte. Dabei sei die Unterstützung breiter Bevölkerungskreise für die politisch Verantwortlichen äußerst hilfreich. (PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Goldjubilare kehren ans Werner-Heisenberg-Gymnasium zurück

Neuwied. So war zum Beispiel das Heisenberg-Gymnasium zu ihrer Schulzeit in den Sechziger- und Siebzigerjahren noch eine ...

Krippen-Spende vom Wiedtal ins Ahrtal

Waldbreitbach. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass viele Betroffene der Flutkatastrophe ihre Krippen verloren haben, ...

Neue Öffnungszeiten - Corona-Testzentrum in VG Bad Hönningen

Bad Hönningen. Sie finden das Testzentrum in den Räumlichkeiten der ehemaligen Gaststätte Plan B, Schmiedgasse 18, 53557 ...

Neugestaltung Germania-Sportplatz Neuwied: Jugend ist gefragt

Neuwied. Es steht die Neugestaltung des Germania-Sportplatzes am Sandkauler Weg auf der Tagesordnung. Dort könnte nach Meinung ...

Der Weihnachtswunschbaum der Aktionsgruppe „Kinder in Not“

Windhagen. Der Weihnachtswunschbaum der Aktionsgruppe Kinder in Not e.V. bietet Gelegenheit, diesen Kindern und ihren Familien ...

Schneefall führte zu Frontalzusammenstoß - beide Fahrer verletzt

Windhagen. Ein junger PKW-Fahrer geriet infolge einer nicht angepassten Geschwindigkeit auf der winterglatten Fahrbahn ins ...

Weitere Artikel


Wieder Überschwemmung in Oberbieber - Bevölkerung sorgt sich

Oberbieber. Besondere Ironie: Ausgerechnet der Keller des Lokals wurde überschwemmt, in dem zwei Jahre zuvor Stadtwerke-Chef ...

TC Steimel Herren Meister der D-Klasse

Steimel. Im Verlauf der Saison bezwang das Herrenteam folgende Gegner: TC Neuwied 4:2, Sportpark Windhagen 6:0, TC Anhausen ...

Medientage an der Carmen-Sylva-Schule Neuwied

Neuwied. Doch was ist ein Fake, welchen Stream darf ich teilen und wo sind einfach die Tücken des allgegenwärtigen Internets? ...

Kinderrechtekonferenz am 24. September auf dem Luisenplatz

Neuwied. Eine kleine „Kinderrechtekonferenz“ hat die AWO-Kindertagesstätte organisiert, in der konkrete Erfolge und Handlungsfelder ...

Quadfahrer entkommt der Polizei

St.Katharinen/Vettelschoß. Der flüchtige Quadfahrer befuhr dabei die Straße "Am Wasserturm", um von dort aus eine angrenzende ...

Die Bundestagswahl kann kommen - Kreis Neuwied ist bereit

Kreis Neuwied. „Die zuständigen Kollegen haben ihre Arbeit wieder sehr zuverlässig erfüllt“, lobt der Landrat die Mitarbeiter ...

Werbung