Werbung

Nachricht vom 18.09.2021    

Dem Klimaschutz auf der Spur

Landkreis Neuwied initiiert weitere digitale Girls-MINT-Workshops. Schülerinnen können sich jetzt anmelden. In der MINT-Region Neuwied werden seit diesem Jahr kostenlose Girls-MINT-Workshops für Schülerinnen der 6. und 7. Klasse angeboten und „durchgängig sehr gut angenommen“, wie der Beigeordnete Michael Mahlert weiß.

Wie lässt sich Naturschutz vor der eigenen Haustür umsetzen? Antworten bieten die digitalen Girls-MINT-Workshops der MINT-Region Neuwied. Foto: Kreisverwaltung

Kreis Neuwied. „Wir sind sehr froh, dass wir diese spannenden und vielfältigen Projekte mit Unterstützung unserer Kooperationspartner initiieren können“, sagt Mahlert und freut sich daher, dass es weitere Angebote gibt.

In den Herbstferien finden die nächsten digitalen Workshops statt. „Die Klimaveränderungen und deren Auswirkungen sind verheerend. In den Workshops werden an drei Tagen Themen zu Umweltschutz, Naturschutz und Klimaschutz beleuchtet“, erklärt Laura Schaaf vom Bildungsbüro Neuwied. Mentorinnen des Ada-Lovelace-Projekts vom Uni-Campus in Koblenz begleiten die Schülerinnen online.

Dienstag, 12. Oktober - Naturschutz vor der Haustüre:
Die Schülerinnen erarbeiten zusammen mit den Mentorinnen Möglichkeiten und Strategien, Naturschutz direkt vor ihrer Haustüre umzusetzen und lernen, auf was es dabei ankommt. Unter anderem bauen sie ihr eigenes Insektenhotel und erfahren mehr über den Insektenschutz.

Mittwoch, 13. Oktober - Klimaschutz und erneuerbare Energien:
Die Teilnehmerinnen lernen, was erneuerbare Energien mit Klimaschutz zu tun haben und erarbeiten zusammen mit den Mentorinnen Möglichkeiten Klimaschutz in ihrem Alltag anzuwenden. Unter anderem werten die Mädchen ihren ökologischen Fußabdruck aus und bauen eine Solarsonnenblume.



Donnerstag, 14. Oktober - Umweltschutz und Recycling:
Die Schülerinnen erarbeiten zusammen mit den Mentorinnen Strategien und Wege, Umweltschutz in ihren Alltag zu integrieren. Sie erfahren mehr darüber, wie sie weniger Müll produzieren und Alltagsgegenstände recyclen können. Unter anderem bauen sie aus PET-Flaschen ein Auto mit Solarantrieb.

Zu jedem Workshop ist eine separate Anmeldung möglich. Danach werden die Materialien nach Hause gesandt. Kostenlose online Termine: 12. bis 14. Oktober jeweils von 9 bis 14:30 Uhr mit Mittagspause. Teilnehmerinnen: pro Workshops nur 12 Plätze frei, Anmeldeschluss ist der 26. September. Anmeldung: Bildungsbüro Neuwied – Laura Schaaf (E-Mail: bildungsbuero@kreis-neuwied.de; Telefon: 02631/803-195)

Weitere Informationen über die MINT-Region Neuwied, die vielfältigen Projekte sowie Eindrücke der Girls-MINT-Workshops finden Sie auf der Homepage der Kreisverwaltung Neuwied – Bildungsbüro.

Hintergrund
Die MINT-Region kooperiert mit dem Rheinland-Pfälzischen Ada-Lovelace-Projekt. Das Ada-Lovelace-Projekt wird durch das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration und das Ministerium für Wissenschaft und Gesundheit sowie dem Europäischen Sozialfonds gefördert. Mehr Informationen unter www.ada-lovelace.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Kreis Neuwied schreibt 6,4 statt 2,7 Millionen Euro Überschuss

Neuwied. Im zweiten Nachtragshaushaltsplan, den der KA anschließend bei einer Gegenstimme von den Linken dem Kreistag zur ...

Freie Wähler Kreisvereinigung Neuwied mit neuer Führung

Raubach. Neben Altgeld verzeichnet der Vorstand zwei weitere Neuzugänge: Philip Marx aus Linz am Rhein wird künftig die Position ...

Johannes Hörter zum Bürgermeister-Kandidaten für VG Dierdorf nominiert

Dierdorf. Johannes Hörter stellte sich hier der Abstimmung der SPD-Mitglieder. Diese schenkten ihm einstimmig (bei einer ...

Neues von Pulse of Europe Neuwied

Neuwied. Am Samstag verabschiedete sich Pulse of Europa Neuwied in eine kreative Pause, lud aber auf ein Wiedersehen ins ...

Hans-Dieter Spohr kandidiert als Bürgermeister für die VG Dierdorf

Dierdorf. „Das Gemeinsame und das Miteinander“ sind die Leitbilder, die der Bürgermeisterkandidat Hans-Dieter Spohr in seiner ...

Ortsgemeinde Windhagen stellt 100.000 Euro für Fluthilfe zur Verfügung

Windhagen. Nach der haushaltsrechtlichen Prüfung konnte zwischenzeitlich die Anschaffung mehrerer Stromerzeuger umgesetzt ...

Weitere Artikel


TC Rheinbrohl: Einladung zum Familientag

Rheinbrohl. Der Tennisclub Rheinbrohl lädt am Samstag, 25. September ab 14 Uhr zu einem Familientag ein. Alle tennisbegeisterten ...

Kulturstadt Unkel präsentiert „design + gestaltung am rhein 2021“

Unkel. Nun schon zum 14. Mal stellen zahlreiche Künstler und Designer aus ganz Deutschland an dem Wochenende ihre individuellen ...

Mitarbeiter Ordnungsamt Stadt Bad Honnef identifiziert mysteriöses Geräusch

Bad Honnef. Einige Vermutungen gab es: Ein Kran oder eine Baustelle galten als Auslöser, was aber nicht stimmte. Ein Mitarbeiter ...

Ausstellung eröffnet: Roentgen-Museum zeigt „Verwandlungsmöbel“

Kreis Neuwied. Das Roentgen-Museum zeigt in einer neuen Ausstellung „Verwandlungsmöbel“. Mit Elmar Hermann, Ani Schulze und ...

Zum 6. Mal härtestes internationales Bier-Qualitätssiegel für die Westerwald-Brauerei

Hachenburg. Jubelstimmung in Hachenburg: Zum sechsten Mal in Folge wurde die Westerwald-Brauerei mit dem härtesten internationalen ...

Der Botanische Weg: Wandern im Wegenetz und auf Rundwegen im Wisserland

Wissen. Wunderschöne Landschaften, naturbelassene Pfade und sehr viel Spannendes zu lernen, das alles gibt es auf dem Botanischen ...

Werbung