Werbung

Nachricht vom 15.09.2021    

VdK-Ortsverband Bad Hönningen-Rheinbrohl: Hans Werner Kaiser erneut Vorsitzender

Beim nachgeholten Ortsverbandstag des VdK-Ortsverbandes Bad Hönningen-Rheinbrohl wurden Vorstandswahlen durchgeführt. Hans Werner Kaiser wurde erneut als Vorsitzender des Ortsverbands wiedergewählt.

Vorsitzender Hans Werner Kaiser (rechts) bedankte sich bei Resi Weißenfels (links), die 14 Jahre als Frauenbeauftragte dem Vorstand des VdK-Ortsverbandes angehörte und nicht mehr kandidierte mit einem Präsent. Für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im VdK wurde sie 2019 mit der Landesverdienstnadel in Gold des VdK Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Fotos: privat

Hönningen-Rheinbrohl. Bedingt durch die Corona-Pandemie konnte erst jetzt der Ortsverbandstag des VdK Bad Hönningen-Rheinbrohl stattfinden. Dabei wählten die anwesenden Mitglieder erneut Hans Werner Kaiser zu ihrem Vorsitzenden. Damit steht er für weitere vier Jahre an der Spitze des Ortsverbandes, das Amt hat er bereits seit nunmehr 31 Jahren ununterbrochen inne. Zur neuen stellvertretenden Vorsitzenden des Ortsverbandes wählten die Mitglieder Martina Nothnagel.

Zum Ortsverbandstag, der eigentlich für April 2021 vorgesehen war, konnte Vorsitzender Hans Werner Kaiser etliche Mitglieder begrüßen. Nach der Totenehrung trug der Vorsitzende seinen Bericht für die Geschäftsjahre 2019 bis 2021 vor.

In einem Rückblick ließ er dann noch einmal die einzelnen Veranstaltungen des Jahres 2019 Revue passieren. Dabei beleuchtete er das Vereinsgeschehen des letzten Jahres, beginnend mit der Mitgliederversammlung 2019. Der Jahresausflug führte im August nach Rüdesheim mit Stadtführung und Besuch des Niederwalddenkmals und der Benediktiner-Abtei Sankt Hildegard. Das Döppekooche-Essen hat sich als Veranstaltung fest etabliert; die Vorweihnachtsfeier bildet das ‚Highlight’ des Jahres und fand 2019 im Römer in Rheinbrohl statt. Auch die monatlichen Treffen in Rheinbrohl und Bad Hönningen (VdK-Stammtisch) waren bis zum Beginn der Corona-Pandemie meist gut besucht. Durch COVID-19 waren ab März 2019 sämtliche Aktivitäten eingestellt. Lediglich das Döppekooche-Essen am 29. Oktober 2020 konnte durchgeführt werden.

Um den Kontakt mit den Mitgliedern aufrecht zu erhalten, hat der Vorstand allen Mitgliedern mit dem VdK-Info in 2020 und in 2021 jeweils ein kleines Präsent überreicht, zumal Besuche in Senioreneinrichtungen nicht möglich waren. Die Mitgliederzahl ist weiter angestiegen und beläuft sich aktuell auf 448 Mitglieder. Die Mitgliederentwicklung der beiden letzten Jahre bildete einen weiteren Schwerpunkt seines Berichtes (hierzu folgt separater Bericht). Ein weiteres Kapitel seines Geschäftsberichtes waren die Aktivitäten des Kreisverbandes Neuwied, der inzwischen auf über 7.700 Mitglieder angewachsen ist. Durch die Corona-Pandemie blieb auch die Kreisgeschäftsstelle über längere Zeit für den Publikumsverkehr geschlossen. Beratungen und Vertretungen der Mitglieder erfolgten in dieser Zeit entweder telefonisch, per E-Mail oder auf dem Postweg.



Hans Werner Kaiser, der auch Vorsitzender des Kreisverbandes Neuwied ist, präsentierte den Mitgliedern auch die Jahresbilanzen der Kreisgeschäftsstelle. So erzielte die Geschäftsstelle für die VdK- Mitglieder finanzielle Hilfen und Nachzahlungen in 2019 die stolze Summe von 813.000 Euro und in 2020 eine Summe von 1.156 Millionen Euro - Geld, das den Betroffenen zusteht, ihnen aber erst mit Hilfe des VdK ausbezahlt wurde. Allein in den vergangenen fünf Jahren von 2016 bis einschließlich 2020 kamen durch das Mitwirken des VdK finanzielle Hilfen für die Mitglieder in Höhe von über 5,5 Millionen Euro zusammen.

Kassierer Wolfgang Bellartz-Kösters trug den Kassenbericht der abgelaufenen Geschäftsjahre 2019 und 2020 vor, die in 2019 mit einem leichten Fehlbetrag und 2020 aufgrund nicht stattgefundener Aktivitäten mit einem Überschuss abschloss. Die Finanzbasis des Ortsverbandes bezeichnete er als sehr solide.

Kassenprüfer Detlef Krug, der zusammen mit Rudolf Heumann die Kasse geprüft hatte, bescheinigte dem Kassierer eine einwandfreie Führung der Finanzgeschäfte, die zu keinerlei Beanstandungen führte. Anschließend wurde auf Antrag der Kassenprüfer dem gesamten Vorstand von der Versammlung einstimmig Entlastung erteilt.

Vor der Vorstandsneuwahl dankte Hans Werner Kaiser den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Resi Weißenfels, Ilse Kruft und Bernhard Hausen, die für eine erneute Kandidatur nicht mehr zur Verfügung standen, für ihr Engagement mit einem Präsent.

Unter Leitung von Wahlleiter Guido Job wurde folgender neuer Vorstand des VdK-Ortsverbandes Bad Hönningen-Rheinbrohl gewählt:
1. Vorsitzender: Hans Werner Kaiser
2. Vorsitzende: Martina Nothnagel
Schriftführerin: Gabriele Kaiser
Kassierer: Wolfgang Bellartz-Kösters
Frauenbeauftragte: Marion Koch
Beisitzer: Elisabeth Eyl, Klaus Hartmann, Michael Koch, Margot Lötsch und Gaby Plonsky
Zu Kassenprüfern wählten die Anwesenden Detlef Krug, Rudolf Heumann und Silvia Breitenbach.

Anschließend gab der wiedergewählte Vorsitzende Hans Werner Kaiser noch einige Informationen zu den geplanten Veranstaltungen in 2021 bekannt und schloss nach dem Punkt Verschiedenes mit einem Dank an das Wirts-Ehepaar Franz und Tine Breitenbach den Ortsverbandstag.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Vereine


Glühwein, Reibekuchen und Adventskränze für den guten Zweck

Neustadt (Wied). Gute Nachrichten für alle Weihnachtsmarkt-Freunde: die Planungen für den traditionellen Weihnachtsbasar ...

Veranstaltungen des Vereins Niederbieberer Bürger

Neuwied-Niederbieber. Buch und Billig im Backhaus, Backhausgasse 1
Am Dienstag, 23. November 2021 von 15 bis 17 Uhr kann ...

„Art Up“ Familienfest mit kreativen Workshops und Filmvorführung

Neuwied. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Hier wird es eine Upcycling-Werkstatt, einen Handlettering (Kalligraphie)–Kennenlernkurs, ...

EVM unterstützt Vereine in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Über insgesamt 2.000 Euro aus der „EVM-Ehrensache“ dürfen sich vier Vereine aus der Verbandsgemeinde Bad Hönningen ...

VdK Rhein-Wied lädt ein zum Döppekoche-Essen

Neuwied. Dazu treffen sich die Mitglieder ab 17 Uhr am 22. Oktober 2021 in der Gaststätte "Clubhaus am Sportplatz in Hüllenberg". ...

Förderverein der Maximilian-Kolbe-Schule Rheinbrohl: Mitgliederversammlung 2021

Rheinbrohl. Nach dem Jahresbericht des Vorsitzenden Josef Hoß und der Kassiererin Marita Deimling wurde der Vorstand entlastet ...

Weitere Artikel


Tag des offenen Denkmals auf dem Alten Friedhof in Bad Honnef

Bad Honnef. Weil es noch weitere Nachfragen gibt, wird demnächst ein Folgetermin stattfinden. Die schöne Sängerin Mila Röder ...

Feuerwehr VG Asbach informiert zu Stromausfall - Was nun?

Asbach. Der Flyer wird aktuell über das Mitteilungsblatt an alle Haushalte verteilt und ist im Asbacher Rathaus erhältlich. ...

„Ladies Night“ mit Thekentratsch: Es gibt wieder Karten

Neuwied. Zwei Urgewächse aus dem Ruhrpott sind als „Thekentratsch“ auf die Kleinkunstbühne im WSV Bootshaus zu sehen: „Frau ...

„Echte Frauen-Power“: Landrat lobt Landfrauen

Neuwied. Sie wollen sich dabei nicht nur selbst präsentieren und für ihre Sache werben, sondern vor Ort auch gemeinsam über ...

Abschlusskonzert des Festivals „Lieder.Freude.Miteinander.“

Bad Honnef. Mit den „Vier ernsten Gesängen" von Johannes Brahms, die er selbst in Bad Honnef uraufführte, Liedern von Beethoven ...

Zeigt her eure Seepferdchen

Bad Honnef. „Wir haben das Projekt im Juni gestartet in der Hoffnung, in Bad Honnef ein paar kleine Nichtschwimmerinnen und ...

Werbung