Werbung

Nachricht vom 15.09.2021    

Zeigt her eure Seepferdchen

Das Schwimmprojekt des Bündnisses für Familie in Kooperation mit dem Eigenbetrieb Bad Honnefer Bäder und der DLRG war ein voller Erfolg. 57 Seepferdchen, 5 Seeräuber und 8 Bronzeabzeichen gab es zu verteilen.

Foto: privat

Bad Honnef. „Wir haben das Projekt im Juni gestartet in der Hoffnung, in Bad Honnef ein paar kleine Nichtschwimmerinnen und Nichtschwimmer weniger zu haben. Nun haben wir, drei Monate später, 57 Seepferdchen, fünf Seeräuber und acht Bronzeabzeichen. Wir sind total überwältigt“, erklärt Laura Solzbacher, Vorsitzende des Bündnisses für Familie in Bad Honnef und schwärmt von diesem Projekt, das spontan kurz vor den Sommerferien auf die Beine gestellt wurde.

Joachim Lampe-Booms, Leiter der Bad Honnefer Bäder ergänzt, dass die Stadt das Schwimmbad für diesen Zweck gerne außerhalb der Öffnungszeiten zur Verfügung gestellt hat. Das Personal vor Ort hat immer dafür gesorgt, dass alle Abläufe reibungslos klappen. Auch die DLRG Ortsgruppen Bad Honnef/Unkel und Königswinter haben die Kurse tatkräftig unterstützt und zahlreiche Seepferdchenabzeichen übergeben. Insgesamt konnten 111 Kinder an Kompaktkursen teilnehmen.



Stephan Priss, Leiter der Ausbildungsabteilung der DLRG Bad Honnef/Unkel, freut sich besonders, dass einige Kinder weiter bei der DLRG im wiedereröffneten Unkeler Hallenbad schwimmen. Für einige der Kinder übernimmt das Bündnis für Familie im Rahmen des Teilhabeprojektes „Dabei sein!“ die Finanzierung. Hier würde sich das Bündnis weiterhin über Patenschaften und Unterstützende freuen. Informationen finden sich auf der Homepage des Vereins.

Insgesamt war das Seepferdchenprojekt, trotz des durchwachsenen Wetters, ein voller Erfolg und konnte ein kleines bisschen die Ausfälle durch Corona und Bäderschließungen kompensieren.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Monrepos lässt Besucher durch Klima- und Vegetationsgeschichte reisen

Neuwied. Die Auswirkungen des Klimawandels werden immer offensichtlicher: Global gesehen wird es wärmer, Extremwetterlagen ...

Samstagswanderung auf dem Welterbesteig

Neuwied. Die Strecke beträgt circa 15 Kilometer. Die Schlussrast ist abhängig von der Bahnrückfahrt. Treff: 9 Uhr Bahnhof ...

Mittwochswanderung: Sommer im Mühlbachtal

Neuwied. Die Teilnehmenden wandern von der Höhe von Singhofen auf dem Alte-Burg-Weg ins Mühlbachtal und zur Lahn nach Nassau. ...

Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Neustadt: Fahrerflucht durch rücksichtslosen betrunkenen Raser ohne Führerschein

Neustadt (Wied). Nachdem es fast zu einem Unfall zwischen dem Opel Meriva und dem ersten Betroffenen kam, wurden aus dem ...

Urbach: Zwei tieffliegende Sportflugzeuge sorgen für Aufsehen

Urbach/Harschbach/Dürrholz. Zeugen, die Bildmaterial (Fotos oder Videos) von den Flugzeugen gefertigt haben, werden gebeten ...

Weitere Artikel


Abschlusskonzert des Festivals „Lieder.Freude.Miteinander.“

Bad Honnef. Mit den „Vier ernsten Gesängen" von Johannes Brahms, die er selbst in Bad Honnef uraufführte, Liedern von Beethoven ...

„Echte Frauen-Power“: Landrat lobt Landfrauen

Neuwied. Sie wollen sich dabei nicht nur selbst präsentieren und für ihre Sache werben, sondern vor Ort auch gemeinsam über ...

VdK-Ortsverband Bad Hönningen-Rheinbrohl: Hans Werner Kaiser erneut Vorsitzender

Hönningen-Rheinbrohl. Bedingt durch die Corona-Pandemie konnte erst jetzt der Ortsverbandstag des VdK Bad Hönningen-Rheinbrohl ...

Verlorene Laderampe sorgt für Unfälle auf Autobahn

Neustadt. Im Anschluss fuhren fünf nachfolgende Fahrzeugführer in der Dämmerung über die Laderampe und beschädigten sich ...

Westerwälder Rezepte: Schinken-Käse-Nudelauflauf

Region. Aufläufe sind einfach zu erstellen und eine Möglichkeit, übrig gebliebene Nudeln, Käse- und Schinkenreste zu verarbeiten. ...

125 Jahre Feuerwehr Heimbach-Weis

Neuwied. 2020 und 2021 war für alle eine Zeit der Herausforderungen. Auch für die Kameraden der Feuerwehren überall im Land. ...

Werbung