Werbung

Nachricht vom 14.09.2021    

Tag der Vereine auf dem Luisenplatz - viele informative Gespräche

Um Gespräche zu führen und Hinweise auf ihre jeweiligen Aufgaben zu geben, dafür waren die Vertreter von Arbeiterwohlfahrt, der Kolpingfamilie, der „Katholischen Frauen Deutschlands (KFD)“ und vieler weiterer Vereine zum Tag der Vereine in Neuwied auf den Luisenplatz rund um den Fahnenhügel gekommen.

Fotos: Jürgen Grab

Neuwied. So waren unter anderem Werner Hammes und Siegbert Rathenow für die Kolpingfamilie und Ruth Solbach für die KFD sowie AWO-Kreisvorsitzender Fredi Winter mit zahlreichen aktiven Mitgliedern präsent, verteilten Broschüren und erteilten gerne weiterführende Auskünfte.

Gekommen waren auch die Pfadfinder-Jungs, die bewiesen, dass Pfadfinder zu sein immer noch einen ganz speziellen Reiz besitzt. Nicht mehr ganz neu ist der „66-Minuten-Club“, der immer mehr Freunde, sowohl bei heimischen als auch bei auswärtigen Gruppen findet.

Außerdem präsentierten sich die Volleyballerinnen des VC Neuwied von ihrer sportlichen Seite. Ferner fielen die zünftig bekleideten Frauen und Männer der Clean-Up-Gruppe aus dem Sonnenland, einschließlich der „Sauberkeits“- Aktivisten von EIRENE, besonders auf, denen OB Jan Einig viel Erfolg bei der „Reinemache-Aktion“ am kommenden Wochenende wünschte.



Schließlich gab es da noch die engagierte „Rettungs-Hundestaffel“ aus dem Westerwald mit Standort in Puderbach zu registrieren, die nicht nur viele Informationen zur Verfügung hatte, sondern auch gleich mehrere Vorführungen mit ihren Hunden darboten.

Wenn in diesem Jahr auch nicht so viele Vereine wie im Jahr zuvor anwesend waren, so konnten die Veranstalter doch ein besonderes Interesse an der Präsenz etlicher Organisationen registrieren. Dabei äußerten sie die Hoffnung, dass im nächsten Jahr wieder alles wieder viel umfangreicher und interessanter werden könnte, als es diesmal der Fall war. (Jürgen Grab)





Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Team Kleiderkammer aus Roßbach erhält Ehrenamtspreis

Roßbach. Als Flüchtlingskrise in Deutschland 2015/2016 wurde die im Zusammenhang mit der Einreise von über einer Million ...

Helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwald

Wissen/Sieg. Im Jahr 2007 wurde der AK-Kurier für den Landkreis Altenkirchen ins Leben gerufen, um die Menschen in der Region ...

Betrunkener Fußgänger wird bei Unfall mit Fahrerflucht in Dierdorf leicht verletzt

Dierdorf. Laut Polizeibericht passierte der Unfall, als der alkoholisierte Fußgänger gegen 3.05 Uhr die Poststraße hinter ...

Über zwei Millionen Kindergeldfälle wechseln zur Familienkasse der Agentur für Arbeit (BA)

Region. Mit dem "Gesetz zur Beendigung der Sonderzuständigkeit der Familienkassen des öffentlichen Dienstes" leitete die ...

"Junge Alte" beleuchten Hüllenberg energiesparend

Neuwied/Hüllenberg. "Wir wollten trotz zweifellos notwendiger Maßnahmen zum Energiesparen nicht auf die Weihnachtsbeleuchtung ...

Koblenzer Elterninitiative krebskranker Kinder erhält Spende von Lohmann

Koblenz/Neuwied. Die Mitarbeiter der Elterninitiative stehen im ständigen Kontakt zur Kinderonkologie am Kemperhof in Koblenz ...

Weitere Artikel


Impfaktion für Jugendliche am 24. September im Big House

Neuwied. Am Freitag, 24. September, wird zwischen 16 und 20 Uhr im Jugendzentrum Big House in der Museumstraße 4a in Neuwied ...

Hinweis zum Heckenschnittverbot bis 30. September

Region. Der Hintergrund dieser Regelung ist klar: Der Lebensraum für kleine Säugetiere, Vögel und Insekten stirbt immer mehr ...

„Seniorenfeier ToGo“ in Neuwied

Neuwied. „Etwa 1000 Anmeldungen haben wir für diesen Termin erhalten, der sich an Bewohner von Heddesdorf und der Innenstadt ...

Rettungskette für Menschenrechte am Samstag in Unkel

Unkel. Die Strecke entlang des Rheins quer durch die Verbandsgemeinde ist ein Teil der ideellen Menschenkette von der Nordsee ...

Die Erzwege in Oberhonnefeld: drei spannende Runden durch herrliche Natur

Oberhonnefeld. Eine tolle Wandermöglichkeit für jeden, egal ob fit oder nicht, bieten die Erzwege in Oberhonnefeld. Drei ...

Corona: Kreis Neuwied meldet 39 Neuinfektionen

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet für den heutigen Dienstag insgesamt 39 Neuinfektionen, mit Schwerpunkt in der Stadt Neuwied. ...

Werbung