Werbung

Nachricht vom 11.09.2021    

Fahrrad-Spenden der Fahrradwerkstatt für Flutopfer an der Ahr

In der Fahrradwerkstatt des Vereins Gemeinsam für Vielfalt e. V. im Bürgerpark Unkel werden seit Jahren gespendete Fahrräder repariert, aufgearbeitet und gegen eine Spende an Menschen, die eines nötig brauchen, abgegeben. Nun gingen die ersten Drahtesel aus dem gut gefüllten Werkstatt-Lager an Flutopfer der Ahr.

Von links: Kurt Werheit und Hans Gammler, Radsport-Team Kern Haus, Sibylle Meyer und Gerd Faßbender, Gemeinsam für Vielfalt e. V.. Foto: privat

Auszubildende wieder mobil
Unkel.
René Rondot, im Beirat des Vereins aktiv, erfuhr über die Hilfs-Plattform ahrhelp, dass drei Auszubildende dringend ein Fahrrad brauchten, um an ihren Ausbildungsplatz zu kommen und übergab ihnen bereits Ende August in Remagen die ersten drei Räder.

Nachschub für das Fahrradlager in Ahrweiler
Die nächste größere Charge holten Kurt Werheit und Hans Gammler vom Radsport-Team Kern-Haus mit Teambus vom Standort der Fahrradwerkstatt im Bürgerpark Unkel ab. Team Kern-Haus repariert und beschafft seit der Flutkatastrophe Fahrräder für Menschen, die viel oder alles verloren haben. Nach wie vor sei der Bedarf groß, berichtete der Teamchef. Der Inhalt des mit elf Drahteseln gut gefüllten Transporters wurde zum Lager des Weinguts Sonnenberg in Ahrweiler gebracht. Der Betrieb ist einer von wenigen, der von der Flut verschont blieb und nun Flutopfern hilft, ihre dringendsten Bedarfe aus Spenden zu decken.



Fahrradwerkstatt weiter aktiv
Gerd Faßbender bereitet nun die nächste Lieferung an die Ahr vor. Dafür sind genügend Fahrräder vorhanden. Die Fahrradwerkstatt ist weiterhin dienstags von 16:30 bis 18 Uhr für Hilfe bei Reparaturen oder die Abgabe von Fahrrädern geöffnet. Unter der Rufnummer 01511 – 86 68 334 kann auch ein Termin abgesprochen werden.



Lokales: Unkel & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Dezentrale Ausstellung im Raum Neuwied beginnt am 30. Juni in Vettelschoß

Region. Bei dem Projekt "WÜRDE-VOLL" begegnen Menschen im gesamten Gebiet zwischen Rhein und Wied immer wieder Königsfiguren ...

Unkeler Ferienfreizeit bietet Spiel und Spaß in den Sommerferien

Unkel. Anmeldungen zur 47. Unkeler Kinderferienfreizeit sind ab sofort möglich. An drei Tagen vom 7. bis 9. August gibt es ...

Leutesdorfer Karnevalsvereine planen Sessionseröffnung

Leutesdorf. Bereits zwei Treffen hat das Orga-Team der MöPö-Sessionseröffnung im Mai und Juni hinter sich gebracht. Der Termin ...

Gut besuchtes Erdbeerfest des AWO-Ortsvereins Bad Hönningen

Bad Hönningen. Einige Gäste besuchten erstmals den Mittwochstreff und waren von der anspechenden Einrichtung der Tagesstätte ...

Tauschregal in Oberbieber

Oberbieber. "Was in anderen Stadtteilen schon lange klappt, kann doch auch in Oberbieber funktionieren", dachten sich Emma ...

Gottesdienst feiern unter freiem Himmel in Rengsdorf

Rengsdorf. Am Sonntag, 30. Juni, veranstalten die beiden Evangelischen Freikirchen (Mennonitengemeinde aus Rengsdorf und ...

Weitere Artikel


TV Feldkirchen startet in die Boulesaison mit 1:4-Niederlage gegen Trier

Feldkirchen. Die beiden ersten Triplette-Spiele konnten die Gäste aus Trier (graue Trikots) jeweils für sich entscheiden, ...

Rotary Neuwied-Andernach hilft den Flutopfern

Neuwied. Das Geld stammt sowohl von Einzelpersonen wie von Firmen. Aufgrund der internationalen Vernetzung der hiesigen Rotarier ...

Familie Digital - Projekt der Familien- und Erziehungsberatungsstelle

Bad Honnef. Bei der Auftaktveranstaltung würdigten Bürgermeister der Stadt Königswinter Lutz Wagner und Erster Beigeordneter ...

Neuer Vorstand leitet Rheinbreitbacher Bürgerverein

Rheinbreitbach. Neuer Vorsitzender ist nun Uwe Schwippert, seine Stellvertreterin heißt Heike Dobbelog. Lediglich der bisherige ...

Viel Freude beim LEADER-Projekt „Dorfgarten Hanroth“

Hanroth. Der Garten soll in Zeiten des Klimawandels zum einen das Bewusstsein für Umwelt und Natur stärken, gleichzeitig ...

„KOPFÜBER“-Theatertreffen eröffnet das „Jusch“ in Neuwied

Neuwied. Wegen eines Platzregens bei Mainz, traf Katharina Binz, die Ministerin für Familie, Frauen, Kultur und Integration ...

Werbung