Werbung

Nachricht vom 10.09.2021    

Jahreshauptversammlung Feuerwehrgemeinschaft Löschzug Feldkirchen

Am Samstag, dem 28. August fand im Feuerwehrgerätehaus Feldkirchen die Jahreshauptversammlung der Feuerwehrgemeinschaft Neuwied-Löschzug Feldkirchen statt. Auf der Tagesordnung stand die Neuwahl des Vorstandes, einige Satzungsänderungen und die Übernahme von zwei aktiven Kameraden in die Altersabteilung.

Foto: Rainer Geissler, Lahnstein)

Feldkirchen. Nach der Totenehrung wurde den Kameraden Andreas Hof und Ralf Pinnhammer vom stellvertretenden Wehrleiter der Stadt Neuwied Florian Bauer, im Namen des Oberbürgermeisters Jan Einig, die Entpflichtungsurkunde aus dem Feuerwehrdienst überreicht.

Bauer dankte den Kameraden für die vielen Jahrzehnte ihres ehrenamtlichen Dienstes zu Wohle der Bürger und der gesamten Stadt Neuwied. Anschließend wurden sie vom Löschzugführer und 1. Vorsitzenden Dirk Strauß in die Altersabteilung des Löschzuges Feldkirchen aufgenommen.

Da die Jahreshauptversammlung 2019, Corona bedingt ausfallen musste wurden die Geschäfts- und Einsatzberichte aus zwei Jahren vorgetragen.

Nach der Neuwahl des Vorstandes setzt sich dieser wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender, Dirk Strauß
2. Vorsitzender, Dominic Zadach
Kassiererin, Ute Fischer
Schriftführer, Stephan Peter Wiegel
Vertreter der Fördermitglieder, Mike Möller
Vertreter der Altersabteilung, Horst Kohl
Vertreter der Aktiven, Jasmin Gries
Kassenprüfer, Marianne Uhrig und Herbert Dierdorf



Die Jahreshauptversammlung klang, bei einem kleinen Imbiss und Getränken, mit einem gemütlichen Beisammensein aus.



Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Honnef: Erfolgreicher Aufruf für Demokratie und Solidarität in der Pandemie

Bad Honnef. Gekommen waren über 120 Bürger - von Jung bis Alt -, um am Markt eine Menschenkette zu bilden und damit ein Zeichen ...

Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Polizei Neuwied berichtet von ihrer Arbeit am Wochenende

Unfallfluchten
Neuwied. Am Freitagvormittag kam es zwischen 5:50 und 8:10 Uhr in der Mülhofener Straße Neuwied zu einer ...

Weiterhin Tauziehen um Gymnasium Nonnenwerth

Nonnenwerth. Die Eltern der gut 500 Schüler haben dieser Tage die Kündigung zum Ende des Schuljahres erhalten. Daraufhin ...

Viele Schlaglöcher in Stromberg

Stromberg. Diese schlechten Straßenverhältnisse haben selbstverständlich auch die Mitglieder des CDU-Arbeitskreises Stromberg ...

Weitere Artikel


Posten, liken, teilen - Tobias Gessler gibt Verein Gesicht

Neuwied. Während der Corona-Pandemie entwickelten die jungen Engagierten viele kreative Ideen, um den Kontakt zu den Mitgliedern ...

Abwechslungsreiche Tage für Kinder aus dem Ahrtal

Neuwied. 14 Jungen und Mädchen im Alter von sieben bis elf Jahren durften vom 7. bis 21. August eine abwechslungsreiche Freizeit ...

„Voltis Kurtscheid" freuen sich auf den 11. September

Bonefeld/Kurtscheid. "Wettkämpfe vor den Augen der Richter", das sind wir ja gar nicht mehr gewohnt", sagt Silke Theisen, ...

Westerwaldwetter: Samstag noch einzelne Gewitter, dann freundlich

Region. In dieser Woche haben sich die Rauchschwalben aus dem Westerwald verabschiedet. Sie sammeln sich nun im Süden Deutschlands, ...

Kleiner Wäller “Wied-Runde“: Spaziergang durch Waldbreitbach

Waldbreitbach. Der Kleine Wäller “Wied-Runde“ ist eine kurze und leichte Rundtour für zwischendurch. Mit nur drei Kilometern ...

Starkregen: Wo sehen Anwohner aus Neuwied Risiken?

Neuwied. Dabei setzt die Stadt auf die Mithilfe und die Erfahrungen der Bürger. Das Stadtbauamt lädt nacheinander die Bewohner ...

Werbung