Werbung

Pressemitteilung vom 10.09.2021    

Westerwälder Holztage: Nachwuchs für den Wald gesucht

Landesforsten Rheinland-Pfalz stellt bei den digitalen Holztagen im Westerwald Zukunftsperspektiven in den Mittelpunkt. Am 10. und 11. September erfahren Besucher auf den digitalen “Westerwälder Holztagen“ alles rund um die verschiedenen Berufe in der Holzbranche und den heimischen Rohstoff Holz.

Bauen mit Holz wird bei den Westerwälder Holztagen digital erlebbar. (Foto: Holzbau-Cluster Rheinland-Pfalz)

Westerwald. Was kann man aus Holz herstellen? Bei welchen Berufen arbeitet man mit Holz? Wie kann man effizient mit Holz heizen? „Zukunft. Holz" ist der Rahmen, unter dem sich Landesforsten Rheinland-Pfalz und viele weitere regionale Unternehmen und Institutionen auf einer digitalen Plattform präsentieren. Vom Informationsaustausch bis zur Netzwerkbildung bietet die Website www.westerwald-holztage.de viele Möglichkeiten.

Ein Schwerpunktthema wird die Fachkräfteentwicklung und die Ausbildung in der Holzbranche sein, hierzu gibt es Online-Ausbildungs- & Stellenportale sowie die digitale Vernetzung von Schülern, Schulen, Unternehmen und Institutionen. Darüber hinaus finden Bürger ein spannendes Angebot an digitalen Inhalten wie das Gewinnspiel mit dem digitalen Erlebnis „Wald 360°“ sowie eine umfangreiche Mediathek.

Wald und Holzwirtschaft leisten wesentliche Beiträge zum Schutz unseres Klimas. Mit dem Bau langlebiger Holzgebäude setzen sich Leistungen des Waldes, wie das Speichern von Kohlenstoff, idealerweise in einem Rohstoffkreislauf über einen längeren Zeitraum fort. Das traditionelle Wissen der Zimmerer wird dabei heute in digitalen Prozessketten umgesetzt, die erheblichen Mehrwert schaffen, dabei helfen den komplexen Bauprozess zu managen und den Bauprozess erheblich beschleunigen. Auch diese Themen finden sich auf den Westerwälder Holztagen wieder: Zum Auftakt an diesem Wochenende in Form eines "digitalen Zwillings" eines bereits fertig gestellten Holz-Gebäudes im Westerwald, später bei einem eigenen Fachforum und mit Informationsangeboten bei der Vor-Ort-Veranstaltung im kommenden Jahr.



Hintergrund: die digitalen Westerwälder Holztage am 10. und 11. September
Die Westerwälder Holztage sind eine Veranstaltung im Rahmen der Initiative „Wir Westerwälder!“ der drei Landkreise Altenkirchen, Neuwied und dem Westerwaldkreis. Die Westerwälder Holztage werden zudem vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität sowie von Landesforsten Rheinland-Pfalz finanziell gefördert.

Ziel der Veranstaltung ist es, auf den heimischen Rohstoff Holz aufmerksam zu machen und das Bewusstsein für die regionale Wertschöpfung aus dem Wald zu fördern. Dazu gehört auch, über Berufe in der Forst- und Holzbranche zu informieren und Nachwuchs zu gewinnen. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Veranstaltung in diesem Jahr im digitalen Raum statt. Im nächsten Jahr werden die Westerwälder Holztage vom 10. bis 12. Juni 2022 wieder als Messe auf dem Firmengelände des Sägewerks vanRoje stattfinden

Das Angebot von Landesforsten RLP bei den Westerwälder Holztagen:
Infos zum Thema „Heizen mit Holz“
Infos zu den Berufen: Forstwirt, Bürokaufleute, Förster (m/w/d)

Weitere Infos: www.westerwald-holztage.de
(PM)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Kulturstadt Unkel soll immer schön sauber bleiben

Unkel. Mit Zangen und Spießen sind die Schülerinnen und Schüler zurzeit an der Rheinpromenade unterwegs, um die malerische ...

Collagen von Ulrich Scheel zum Thema Wiederbewaldung

Bendorf. Ulrich Scheel will als kunstschaffender Bürger mit seinen Möglichkeiten und Mitteln einen Beitrag leisten, auf die ...

Polizei Linz meldet drei Unfallfluchten

Verkehrsunfallflucht
Rheinbreitbach. In der Nacht zum Mittwoch wurde der Polizeiinspektion in Linz ein Verkehrsunfall auf ...

Westerwälder Rezepte: Ein Huhn für drei Mahlzeiten

Dierdorf. Unsere Redakteurin Helmi Tischler-Venter erinnert sich: Meine Großmutter, die den Haushalt führte, ging - ohne ...

Frank Potthast verabschiedet sich vom Jobcenter in den Ruhestand

Neuwied. Zwischen ehrenamtlichem Engagement und Plänen für die Freizeit gibt es für den Neu-Ruheständler Potthast immer noch ...

Zeugenaufruf zu Verkehrsunfall und Verkehrsunfallflucht

Windhagen. Am Freitag ereignete sich im Zeitraum von 15:50 Uhr bis 16:05 Uhr in der Hauptstraße in Windhagen eine Verkehrsunfallflucht. ...

Weitere Artikel


Starkregen: Wo sehen Anwohner aus Neuwied Risiken?

Neuwied. Dabei setzt die Stadt auf die Mithilfe und die Erfahrungen der Bürger. Das Stadtbauamt lädt nacheinander die Bewohner ...

Kleiner Wäller “Wied-Runde“: Spaziergang durch Waldbreitbach

Waldbreitbach. Der Kleine Wäller “Wied-Runde“ ist eine kurze und leichte Rundtour für zwischendurch. Mit nur drei Kilometern ...

Westerwaldwetter: Samstag noch einzelne Gewitter, dann freundlich

Region. In dieser Woche haben sich die Rauchschwalben aus dem Westerwald verabschiedet. Sie sammeln sich nun im Süden Deutschlands, ...

Auftakt zur gemeinsamen LEADER-Bewerbung

inz. Die Teilnehmer bat Fischer, sich von den diversen Abkürzungen nicht abschrecken zu lassen, sondern die Chance hinter ...

TC Steimel veranstaltete 5. Jugendcup

Jungen U18:
Steimel. Eine lupenreine Matchbilanz hatte am Ende Jonas Prangenberg zu Buche stehen, der in vier Spielen ...

SWN und SBN erneuern Kanal und Leitungen

Neuwied. Neben den Leitungsarbeiten wird die komplette Straßenoberfläche erneuert. Die Baumaßnahme wird in zwei Bauabschnitten ...

Werbung