Werbung

Nachricht vom 10.09.2021    

Veränderte Gottesdienstzeiten an der Marktkirche und Heddesdorf

Zum 1. Januar 2022 werden die beiden Kirchengemeinden, die Neuwieder Marktkirche und die Friedenskirchengemeinde in Heddesdorf fusionieren. Im Vorgriff auf diese Fusion haben die Presbyterien der beiden Gemeinden beschlossen, schon ab September die Gottesdienstzeiten aufeinander abzustimmen.

Symbolfoto

Neuwied. Die Traditionen beider Gemeinden haben vielfältige Gottesdienstangebote hervorgebracht, die in jedem Fall erhalten und fortgeführt werden sollen. Ab dem kommenden Sonntag also feiern die beiden Gemeinden jeden Sonntag Gottesdienst, um 9.30 Uhr in der Marktkirche und um 11.00 Uhr in der Heddesddorfer Kirche.

Beide Gottesdienste werden dann in der Regel von derselben Pfarrerin oder demselben Pfarrer geleitet. Wird in einer Kirche ein zentraler Gottesdienst gefeiert, fällt der Gottesdienst in der anderen Kirche aus. In beiden Gemeinden gibt es Gottesdienste, die Sonntagabend gefeiert werden, zum Beispiel Auszeitgottesdienste, Eventsongs oder Gospelgottesdienste. In diesen Fällen fällt der Gottesdienst in der betreffenden Kirche am Sonntagvormittag aus.

Neu wird sein, dass es in den Monaten mit fünf Sonntagen ein neues Gottesdienstangebot am Samstagabend um 18 Uhr geben wird. Gefeiert wird dann ein Gottesdienst am Samstagabend um 18 Uhr in der Marktkirche. Erstmals wird das am 30. Oktober sein. Mit diesen Gottesdiensten soll das Wochenende eingeläutet werden und sie werden sich inhaltlich wie auch in ihrer Gestaltung von den regelmäßigen Sonntagsgottesdiensten unterscheiden.

Die hier beschriebenen Regelungen sollen zunächst für ein Jahr gelten und dann überprüft werden. Alle Informationen zu den neuen Gottesdienstzeiten finden sich auch auf den Internetseiten der beiden Gemeinden (www.marktkirche.de oder www.friedenskirchengemeinde-neuwied.de).



Neue Gottesdienstordnungen
Im Rahmen der Fusion haben die beiden Gemeinden auch ihre Gottesdienstordnungen überarbeitet und einander angepasst So werden die Abläufe der Gottesdienste zukünftig in beiden Gemeinden identisch sein. Grundlegend neu wird sein, dass es zwei Varianten bei den liturgischen Gesängen gibt:

Zum einen die traditionelle Linie: Gesänge, die schon zur Zeit der Reformation in den evangelischen Kirchen gesungen wurden. Martin Luther hat daran sogar selbst mitgearbeitet. Es sind also liturgisch-musikalische Wurzeln, die alle evangelischen Gläubigen auf der ganzen Welt verbinden. Daneben wird es eine moderne Form mit schwungvolleren Melodien geben.

Am kommenden Freitag, dem 10. September findet um 18 Uhr in der Marktkirche ein Einführungsabend statt. Dazu sind alle interessierten Neuwieder eingeladen. Susanne Bischof und Thomas Schmidt, die Kirchenmusiker der beiden Gemeinden, werden die Liturgien erläutern, vorsingen und mit allen Besuchern einstudieren, denn am folgenden Sonntag ist der Startschuss dafür im Gottesdienst. Auf der Homepage der Marktkirche kann man sich übrigens beide Varianten herunterladen – www.marktkirche.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim NR-Kurier


Lichterpark Lumagica Neuwied begeistert die Gäste

Am 24. September sind am stillgelegten Industriegelände Rasselstein die Lichter angegangen und der Lichterpark „LUMAGICA“ Neuwied hat seine Tore geöffnet. Mittlerweile ist Halbzeit und der Veranstalter zieht eine erste zufriedene Bilanz.


Region, Artikel vom 15.10.2021

Spur der Verwüstung zieht sich durch Neuwied

Spur der Verwüstung zieht sich durch Neuwied

Am Freitag, dem 15. Oktober gegen 3.50 Uhr stießen die Beamten der Polizei Neuwied auf eine Vielzahl von Sachbeschädigungen in der Innenstadt von Neuwied. Die Polizei sucht weitere Geschädigte und Hinweise auf die Täter.


Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

In ihrer aktuellen Pressemeldung berichtet die Polizei Straßenhaus von zwei Unfallfluchten in Dernbach und Dierdorf. In beiden Fällen werden Zeugen gesucht.


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Region, Artikel vom 15.10.2021

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Freitag, dem 15. Oktober 19 neue Corona-Infektionen aus 17 Haushalten im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden, steigt auf 183.




Aktuelle Artikel aus der Region


Future Meal – gut fürs Klima – gut für mich

Neuwied. Was wir essen, wo und wie wir Lebensmittel einkaufen, lagern und zubereiten und was wir davon wegwerfen – das alles ...

Polizei Straßenhaus sucht Zeugen zu Unfallfluchten

Verkehrsunfallflucht
Dernbach. Die Geschädigte parkte ihren PKW Opel Astra auf dem Mitfahrerparkplatz in Dernbach bei Dierdorf. ...

Letzte Hilfe Kurs findet online statt

Unkel. Die erfahrene und zertifizierte Kursleiterin vermittelt Basiswissen, Orientierungen und einfache Handgriffe zur Sterbebegleitung ...

Tourplan des Impfbusses im Kreis Neuwied

Neuwied. Die Impfbuslinien sind flächendeckend im Land unterwegs. In der zweiten Oktoberhälfte fahren die Busse nun auch ...

Fünfte Demografiewoche - Angebote aus Neuwied zu Neuem Wohnen

Neuwied. Aus dem „gewoNR-Mieterwohnprojekt“ stammt von Hildegard Luttenberger die Idee, aus 24 Halbsätzen 12 Aussagen zu ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz sinkt weiter

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am heutigen Freitag insgesamt 19 Neuinfektionen. Neun der 19 Neuinfektionen wurden über ...

Weitere Artikel


Gewinner des Sommer-Fotowettbewerbes des Naturparks ausgewählt

Neuwied. Beim Fotowettbewerb „Sommer“ haben den Naturpark wieder zahlreiche Natur-, Detail- und Landschaftsaufnahmen erreicht, ...

SWN und SBN erneuern Kanal und Leitungen

Neuwied. Neben den Leitungsarbeiten wird die komplette Straßenoberfläche erneuert. Die Baumaßnahme wird in zwei Bauabschnitten ...

TC Steimel veranstaltete 5. Jugendcup

Jungen U18:
Steimel. Eine lupenreine Matchbilanz hatte am Ende Jonas Prangenberg zu Buche stehen, der in vier Spielen ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz bleibt deutlich über 100

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Freitag insgesamt 33 Neuinfektionen,16 davon in Neuwied. Die Inzidenz laut RKI liegt ...

„Wochen der Demenz“: Buntes Programm zu einer gefürchteten Erkrankung

Kreis Neuwied. Die Abklärung muss durch einen Arzt erfolgen, aber der Weg dahin muss nicht alleine gegangen werden, es gibt ...

Gelungenes Sommerferien-Programm und Kinderfest im Bürgerpark Unkel

Unkel. Gestaltet wurde das Programm von Aktiven von Gemeinsam für Vielfalt e.V. (GfV) und Kooperationspartnern. Beim Familien- ...

Werbung