Werbung

Nachricht vom 07.09.2021    

Glückliches Ende einer Personensuche in Etscheid

Am Dienstagmittag, dem 7. September gegen 11.30 Uhr forderte die Polizei die Feuerwehr zu einer Personensuche an. Seit der Nacht wurde ein Mann vermisst, der aus einer Klinik abgängig war.

Fotos: Feuerwehr VG Asbach

Etscheid. Die Suche wurde im Bereich um Etscheid gestartet, da Passanten den Mann dort an verschiedenen Stellen gesehen hatten. Zunächst wurden daher die Feuerwehr Etscheid und der Einsatzleitwagen aus Buchholz alarmiert. Kurz darauf wurde die Feuerwehr Neustadt zur Unterstützung gerufen. Im weiteren Verlauf wurden mehrere Einheiten mit Such- und Rettungshunden sowie die Drohnenstaffel der Feuerwehr Selters alarmiert. Insgesamt acht Suchhunde waren schließlich im Einsatz.

Gegen 18 Uhr konnte der Mann in einem Waldstück bei Etscheid gefunden werden. Er wurde vom Rettungsdienst in Augenschein genommen und in die Klinik zurückgebracht.

Insgesamt waren unter der Leitung von Wehrleiter Arnold Schücke rund 30 Einsatzkräfte, acht Suchhunde und zwei Drohnen im Einsatz.


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Elektromobilitätskonzept ist fertig

Unkel. Das interkommunale Elektromobilitätskonzeptes für die LEADER-Region Rhein-Wied ist nunmehr fertiggestellt. Das rund ...

Einladung zur Weihnachtswerkstatt im Bürgertreff Dernbach

Dernbach. In den kommenden Wochen ist der Bürgertreff Dernbach regelmäßig dienstags und donnerstags geöffnet. Kinder und ...

Herzgesund Essen - mediterrane Küche mit Genuss

Neuwied. Dann lädt die Familienbildungsstätte Sie am Donnerstag, 11. November, von 18 bis 21 Uhr, zum Kochabend in Theorie ...

Dank Workshop zu innerer Stärke finden

Neuwied. „Wir alle haben von klein auf gelernt, rücksichtsvoll und respektvoll mit unseren Mitmenschen umzugehen. Was die ...

Haben Krokodilen ein Imageproblem?

Neuwied. Aber was genau sind denn Krokodilkaimane? Krokodil, Kaiman oder doch Alligator? Die Ordnung der Krokodile umfasst ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz springt auf 91,2

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Donnerstag insgesamt 58 Neuinfektionen, 40 davon entfallen auf die Stadt Neuwied. ...

Weitere Artikel


Bürgermeister Rasbach geht zum 31. März 2022 in den Ruhestand

Dierdorf. Seit 2012 lenkt Horst Rasbach als direkt gewählter Bürgermeister die Geschicke der Verbandsgemeinde Dierdorf. Im ...

Westerwälder Rezepte: Gedeckter Apfelkuchen

Region. Die heimische Apfelernte beginnt. Die knackigen, gesunden Früchte eigenen sich zum Direktessen und für viele Gerichte. ...

Trauerwanderung: Neue Wege gehen und mitgehen

Waldbreitbach. Die nächsten Wanderungen sind in Waldbreitbach (Treffpunkt Klosterberg P2) am Freitag, 17. September, von ...

Dienstjubiläen und Verabschiedungen bei der Stadt Neuwied

Neuwied. Reichlich lobende Worte fand Oberbürgermeister Jan Einig, als er Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihr 25-Jähriges ...

Großaufgebot der Feuerwehren: Feld und Traktor brannten in Berod

Berod. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute stand das Feld und der Traktor im Vollbrand. Sofort wurden erste Löschmaßnahmen ...

Klimaschutzmanagerin: Beim Cleanup mit gutem Beispiel voran

Neuwied. Müll gehöre in die Tonne, fügt Zuhal Gültekin hinzu und verweist in dem Zusammenhang auf die „sehr gut funktionierende ...

Werbung