Werbung

Nachricht vom 07.09.2021    

Gelbes Band signalisiert: Hier darf geerntet werden

Im Rahmen der Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel!“ beteiligt sich der Landkreis Neuwied an der Ernteaktion "Gelbes Band". Landrat Achim Hallerbach findet: „Eine einfache, wie geniale Idee.“

Ein gelbes Band am Baum signalisiert: Hier darf jeder ernten! Und so haben (von rechts) Landrat Achim Hallerbach, Umweltreferentin Ina Heidelbach und Gabi Schäfer von der Stabsstelle (Energie, Klima und Umwelt) den Apfelbaum im Hinterhof der Kreisverwaltung entsprechend gekennzeichnet. Foto: Kreisverwaltung

Kreis Neuwied. Obst von fremden Bäumen pflücken, ist grundsätzlich Diebstahl. Es gibt allerdings auch Eigentümer, denen das gar nichts ausmacht, weil sie ohnehin nicht selbst ernten können oder wollen. Für diese Fälle setzt sich nun ein neues Kennzeichnungssystem immer mehr durch: Mit einem gelben Band werden die Früchte eines Baums oder Strauchs von seinem Besitzer freigegeben. „Eine einfache, wie geniale Idee, um wertvolles Obst doch noch zu verwerten“, gefällt Landrat Achim Hallerbach die Idee.

Denn in Deutschland werden jährlich rund 12 Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen, der Großteil davon Obst und Gemüse. Um gegen Lebensmittelverschwendung anzugehen, unterstützt der Kreis Neuwied nun dieses vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft ausgerufene Projekt, das – initiiert im Landkreis Esslingen - 2020 den Bundespreis „Zu gut für die Tonne“ gewonnen hat.



Ein beliebiges, wettertaugliches gelbes Band signalisiert: Hier dürfen die Früchte ohne Rücksprache und für den eigenen Bedarf gepflückt und bereits vom Baum gefallenes Obst kostenlos aufgelesen werden. Dass dabei dem Baum oder Strauch keine Schäden zugeführt werden dürfen, wie z.B. Äste abgebrochen oder Leitern angestellt werden dürfen, versteht sich von selbst, ebenso wie die Eigenverantwortung der Erntenden hinsichtlich möglicher Unfälle.

Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link. Über diesen Link können Sie zudem den Standort ihres Baumes eintragen lassen, um diesen für die Bürger noch kenntlicher zu machen.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Stückzahlangabe auf Süßigkeiten-Packungen erforderlich

Region. Die Klägerin stellt Süßigkeiten wie Bonbons und Schokoladen-Spezialitäten her. Das Landesamt für Mess- und Eichwesen ...

Polizei Straßenhaus: Unfälle durch Alkohol und verlorenes Fahrzeugteil

Verkehrsunfall durch Alkohol
Oberhonnefeld-Gierend. Am Abend des 26. November kam es gegen 22:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall ...

Engerser Pfadfinder spenden Erlös vom Duckesjefest

Neuwied. Unter Einhaltung von Hygienevorschriften, Abstand und 3G Einlasskontrollen konnte so tatsächlich an altbekannter ...

Intensivstation am Krankenhaus Dierdorf erweitert

Dierdorf. Zunächst gab es einen Moment des Innehaltens: Pfarrer Wolfgang Eickhoff fand während einer ökumenischen Andacht ...

DRK Krankenhaus Neuwied unterstützt Impfkampagne des Landes

Neuwied. Zurzeit kümmert sich Fachärztin Rebecca Eul, die auch bereits die erste Impfaktion für das Klinikpersonal betreut ...

Weitere Artikel


Corona im Kreis Neuwied - 56 Neuinfektionen

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Dienstag insgesamt 56 Neuinfektionen. 36 Fälle kommen aus der Stadt Neuwied, der Rest ...

Neue Sitzgruppen für Kinderspielplätze in Waldbreitbach

Waldbreitbach. In einem ersten Schritt sollen vier Sitzgruppen auf die Gemeinde Waldbreitbach verteilt werden. Bestehend ...

Klimaschutzmanagerin: Beim Cleanup mit gutem Beispiel voran

Neuwied. Müll gehöre in die Tonne, fügt Zuhal Gültekin hinzu und verweist in dem Zusammenhang auf die „sehr gut funktionierende ...

SPD fordert Tempo 30 in ganz Engers

Engers. Stadtrat Henning Wirges erklärt für die Genossen: „Derzeit befindet sich die Bendorfer Straße im Umbau. Dadurch kann ...

Häuslicher Streit endet mit mehreren Strafverfahren

Ockenfels. Hintergrund war ein Streit, der am Abend zuvor von den beiden ausgetragen wurde. Während der Anzeigenaufnahme ...

Piktogrammkette - Radverkehrsführung für Miteinander im Straßenverkehr

Bad Honnef. Rheinseitig wurde in der Linzer Straße mit der Baumaßnahme vor wenigen Jahren ein überbreiter Gehweg eingerichtet, ...

Werbung