Werbung

Nachricht vom 01.09.2021    

Corona im Kreis Neuwied - Reiserückkehrer treiben Zahlen in die Höhe

Die Kreisverwaltung Neuwied meldet am Mittwoch, dem 1. September 48 neue Corona-Infektionen im Kreis. Die Zahl der infizierten Menschen, die sich aktuell in Quarantäne befinden müssen steigt auf 277.

Neuwied. Die Inzidenz laut RKI ist bei 86,3 und wird morgen knapp 100 erreichen. Der Landesdurchschnitt liegt bei 75. Im Kreis Altenkirchen liegt die Inzidenz bei 91,6 und im Westerwaldkreis bei 71,3. Sehr hoch ist der Inzidenzwert bei den unter 20-Jährigen im Kreis Neuwied. Er liegt bei 162,9.

Die Kreisverwaltung meldet am Mittwoch insgesamt 48 Neuinfektionen. Nach Auskunft des Gesundheitsamtes sind unter den Neuinfizierten weiterhin viele Reiserückkehrer. „Der Trend hält an“, sagt Michael Heumann. Und Landrat Achim Hallerbach kommentiert deutlich verärgert, dass diejenigen, die sich zurückhaltend und vorsichtig verhalten haben, nun durch das Verhalten der Unvernünftigen mitleiden müssen. „Gerade nach den Erfahrungen aus dem Vorjahr und unseren wiederholten Warnungen hätte das auch jedem bekannt sein müssen. Ein entsprechendes Verhalten hätte die Folge sein müssen“, zeigt Hallerbach wenig Verständnis.

Unter den Neuinfizierten sind ferner einige mehrköpfige Familien, was man daran sieht, dass sich die 48 neuen Fälle auf 29 Haushalte verteilen. Ganz klar sagt Michael Heumann auch, dass ihm zwar keine tagesaktuell ausgewertete Statistik vorliegt, aber eindeutig „der ganz weit überwiegende Teil“ der betroffenen Neuinfizierten nicht oder noch nicht vollständig geimpft ist. „Das spielt definitiv unverändert die Hauptrolle“, unterstreicht er und ergänzt, „dass die wenigen positiv getesteten Personen, die geimpft sind, bisher in der Regel einen symptomfreien bis milden Erkrankungsverlauf hatten“.

19 Neuinfizierte sind in diesem Jahrtausend geboren. Unter ihnen sind folglich auch einige Schüler. Der größte Teil ist aber noch vor Unterrichtsbeginn getestet worden, sodass bislang nur in einem Fall auch wenige Mitschüler in Quarantäne geschickt werden mussten. Bezüglich der Schul-Quarantäne gibt es derzeit noch keine universelle Standardregelung, sondern jeweils eine individuelle Einzelfall-Prüfung und individuelle Beurteilung.



Eine Übersicht über die aktuellen Impftermine im Kreis Neuwied und der Stadt Neuwied finden Sie hier.
(PM/red)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Günter (Mini) Kutscher unerwartet verstorben

Neuwied. Günter Kutscher war erst vor fünfeinhalb Jahren in den beruflichen Ruhestand getreten, wobei er im Jahre 2016 vom ...

Die Hauskaufformel - Wie viel Haus kann ich mir leisten?

Neuwied. Es gibt anscheinend viele Gründe, warum es nicht klappt. Vielleicht gibt es aber auch nur einen Grund, der viel ...

PKW fährt Rollstuhlfahrer in Bendorf an und verletzt ihn schwer

Bendorf. Wie die Polizei Bendorf mitteilt, wollte ein aus der Karl-Fries-Straße kommender 76-jähriger PKW-Fahrer an der Einmündung ...

Wiedweg erneut als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnet

Region. Bereits 2010 erhielt der Wiedweg zum ersten Mal die Auszeichnung durch den Deutschen Wanderverband. Im Drei-Jahres-Rhythmus ...

Bahnunterführung mit Sattelauflieger touchiert

Kasbach-Ohlenberg. Am Donnerstagmorgen befuhr ein Sattelauflieger aus Hürth die B 42 aus Richtung Bonn kommend in Fahrtrichtung ...

Corona: Omikron-Welle hat Kreis Neuwied voll erfasst

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 149 Neuinfektionen, gleichmäßig verteilt über das gesamte Stadt- ...

Weitere Artikel


Peter Vollmer in Waldbreitbach „Es lockt das Weib, doch bockt der Leib“

Waldbreitbach. Sie haben Mühe, diese kleingedruckte Schrift zu lesen? Die Sprechstundenhilfe muss nicht mehr nach Ihrem Namen ...

Vorzeigegemeinde Oberraden bietet Ausgleichsfläche für Straßenbaumaßnahmen

Oberraden. Die Neuanlage der Obstwiese, Hecke und der anderen Maßnahmen ebenso wie auch deren Erhalt und Pflege wird 30 Jahre ...

SWN spenden 20.000 Euro an die Feuerwehren

Neuwied. Die ehrenamtlichen Kräfte helfen, wo es Not tut und riskieren oft ihre eigene Gesundheit. Die Stadtwerke Neuwied ...

Jugendtreffs der Stadtteile öffnen nach den Ferien

Neuwied. Spiel- und Kreativangebote stehen im Mittelpunkt der Gruppenstunden im Gemeindehaus der evangelischen Kirche in ...

„Verwandlungsmöbel – Elmar Hermann, Ani Schulze und Christoph Westermeier“

Neuwied. Der Neuwieder Künstler Elmar Hermann sowie die Künstlerin Ani Schulze aus Braunschweig und der Künstler Christoph ...

Aussicht vom Sofa in den Naturpark Rhein-Westerwald genießen

Neuwied. Die Maßnahme wurde nun bewilligt und die Servicebetriebe der Stadt Neuwied haben das Sofa auf dem Weißen Berg auf ...

Werbung