Werbung

Pressemitteilung vom 01.09.2021    

Westerwälder neuer IHK-Regionalberater in Landkreisen Neuwied und Altenkirchen

Frederik Fein verstärkt seit Mittwoch, den 1. September als neuer Regionalberater die beiden IHK-Regionalgeschäftsstellen in den Landkreisen Neuwied und Altenkirchen. Der 28-jährige gebürtige Westerwälder blickt bereits auf zehn Jahre IHK-Erfahrung zurück.

IHK-Regionalberater Frederik Fein und IHK-Regionalgeschäftsführerin Kristina Kutting (Foto: IHK Koblenz)

Region. Frederik Fein freut sich auf die neue Aufgabe als Regionalberater und will seine langjährigen Erfahrungen in der Netzwerk- und Gremienarbeit gewinnbringend für die beiden Regionen einbringen. „Ich freue mich, gemeinsam mit unserem Team vor Ort, für unsere Mitgliedsunternehmen ein kompetenter Ansprechpartner und Beistand in allen unternehmerischen Fragestellungen zu sein“, so Fein.

Der 28-jährige gebürtige Westerwälder blickt neben seinem berufsbegleitenden Studium der Betriebswirtschaftslehre bereits auf zehn Jahre IHK-Erfahrung in diversen Funktionen als Mitarbeiter der Regionalgeschäftsstelle Montabaur, als Prüfungskoordinator in der Aus- und Weiterbildung und zuletzt als Referent für Unternehmensgründung und -förderung zurück. (PM)



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Westerwald-Box enthält Leckeres aus dem Westerwald

Dierdorf. „Made in Westerwald soll so zu einer Marke werden. Das Image und vor allem die Sichtbarkeit der Westerwälder Direktvermarkter ...

Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Detektei Holmes und Co ermittelt seriös, auch in schwierigen Fällen

Steinefrenz. In seinem Büro sitzt ein Mann von respekteinflößender Statur, der jedoch mit einer nicht gespielten, sondern ...

Regionaler Bio-Wochenmarkt in Buchholz ist eine Besonderheit

Buchholz. Am Wagen vom Burglahrer Heinrichshof kann man aus der angebotenen Vielfalt an Joghurt, Frisch-, Weich-, Schnitt- ...

IHKs in Rheinland-Pfalz sehen zügige Regierungsbildung als positives Zeichen

Region. SPD, Grüne und FDP stellen in Berlin acht Wochen nach der Bundestagswahl einen Koalitionsvertrag vor. Aus Sicht der ...

HwK Koblenz: Arbeitnehmervizepräsident Joachim Noll würdigt Krisenmanagement

Koblenz/Region. In seiner Rede auf der jährlichen Vollversammlung der Handwerkskammer Koblenz bescheinigte Joachim Noll, ...

Weitere Artikel


Geführte Wanderung über die Seilhängebrücke zum Gipfelkreuz mit Weitblick

Helmeroth. Wer denkt, dass der Naturpfad Weltende das Maß aller Dinge ist, der könnte bei dieser Wandertour eines Besseren ...

Grüner Bundestagskandidat: „Sozial-ökologische Transformation größte Herausforderung“

Wofür haben Sie sich bisher politische engagiert – und wieso?
Die Klima- und Umweltpolitik liegt mir besonders am Herzen. ...

Celtic Summer am 5. September mit Garden of Delight

Freilingen. Das Naturstrandbad Freilingen am Postweiher steht nicht nur für pures Badevergnügen. Wer kennt nicht das beliebte ...

CAP-Markt des Heinrich-Hauses unterstützt Ahrtal-Winzer

St. Katharinen. Der sogenannte Flutwein, also die von der Flut beschmutzten Weinflaschen sowie Weingelee, wird seit August ...

Entlaufenes Pferd beschädigt PKW und verletzt sich schwer

Neuwied-Engers. Um 18:10 Uhr wurde durch mehrere Verkehrsteilnehmer ein Pferd auf der Weise Straße, Höhe Wasserturm im Ortsteil ...

Seilbahn und Trampolin für den Spielplatz Hussen

Asbach. Wer die Kinder aus den Asbacher Ortsteilen Hussen und Löhe fragt, wie ihr Traumspielplatz aussieht, bekommt eine ...

Werbung