Werbung

Nachricht vom 01.09.2021    

CAP-Markt des Heinrich-Hauses unterstützt Ahrtal-Winzer

Die Hilfsbereitschaft für die von der Flutkatastrophe betroffenen Gebiete im Ahrtal ist nach wie vor enorm und es gibt unzählige Möglichkeiten, die Betroffenen zu unterstützen. So hilft der CAP-Markt des Heinrich-Hauses in St. Katharinen nun auch Winzern aus dem Ahrtal.

Fotos: CAP-Markt

St. Katharinen. Der sogenannte Flutwein, also die von der Flut beschmutzten Weinflaschen sowie Weingelee, wird seit August im CAP-Markt verkauft. Der Erlös geht selbstverständlich direkt an die betroffenen Winzer.

"Da ich mehrere Male vor Ort im Katastrophengebiet war und hautnah erlebte, wie es den Menschen vor Ort ergeht, wollte ich natürlich auch den betroffenen Winzern helfen. Sie haben zum Teil alles verloren, privat wie auch geschäftlich", berichtet Silvia Knieps, pädagogische Fachkraft aus dem CAP-Markt. Sie ergriff kurzerhand die Initiative und beschloss gemeinsam mit dem Team des CAP-Marktes, zu helfen. Gemeinsam starteten die Heinrich-Haus-Mitarbeitenden einen Aufruf, auf den sich zeitnah betroffene Winzer meldeten. Eine Helferin der Weingenossenschaft Mayschoss vermittelte sofort mehrere Kisten Weingelee, welche direkt vom Team des CAP-Marktes vor Ort abgeholt wurden.

Aus Walporzheim meldete sich der Winzer Marc Josten beim CAP-Markt. Bei ihm konnte das CAP-Markt-Team rund 600 Flaschen Rot- und Weißwein abholen und ihm zusätzlich dabei helfen, sein Lager von Schlamm zu befreien. Der Winzer Oliver Schell aus Rech schrieb Silvia Knieps eine Nachricht, dass ihn das Hilfsangebot des CAP-Marktes sehr rührte und sein Mitarbeiter dem Markt gerne verschiedene Weine bringen würde - die Begeisterung über den CAP-Markt und das Hilfsangebot war groß.



Der Flutwein und das Weingelee werden ab sofort im CAP-Markt verkauft - die Flaschen werden aus hygienischen Gründen vorher bestmöglich gesäubert. Der komplette Erlös geht an die beiden Winzer und an die Weingenossenschaft.

Das gesamte CAP-Team ist stolz, den Betroffenen zu helfen und somit einen Teil zum Wiederaufbau des schönen Ahrtals beitragen zu können. "Wir bewundern die Stärke und die Kraft, die bei vielen der Betroffenen vorhanden ist, das macht die Mentalität der Gegend aus. Das Ahrtal und die Menschen gehören zu unserer Heimat und wir helfen so viel und solange unsere Hilfe benötigt wird", so Knieps.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Uro-onkologische Patienten aus Dierdorf profitieren von Vernetzung mit St. Vincenz Limburg

Selters/Dierdorf/Limburg. Besonders für die Dierdorfer Chefärzte Dr. Alexander Höinghaus und Dr. Gert Schindler ist das eine ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz geht weiter steil nach oben

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 234 Neuinfektionen, relativ gleichmäßig verteilt über das gesamte ...

Vogelgrippe: Aufstallpflicht wird aufgehoben

Puderbach. Das teilt das Gesundheitsamt des Kreises Neuwied aktuell mit. Wie Veterinär Daniel Neumann erklärt, hat es glücklicherweise ...

Westerwaldwetter: Stürmisches Wochenende

Region. In der Nacht zum Samstag ist es wechselnd bis stark bewölkt und niederschlagsfrei. Oberhalb etwa 400 Metern sowie ...

Polizeidirektion Neuwied: Verkehrsunfälle mit dringender Zeugensuche

Neuwied. Am 28. Januar 2022, gegen 7:50 Uhr befuhren zwei Radfahrer (16/57) den seitlichen Fahrrad-/Fußweg der L255 (Rasselsteiner ...

Unfall: Zwei Tote, zwei Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte

Dierdorf. Im Bereich der Unfallstelle hatte sich Blitzeis gebildet und es waren in der Folge drei Pkw zusammengestoßen. Zwei ...

Weitere Artikel


Westerwälder neuer IHK-Regionalberater in Landkreisen Neuwied und Altenkirchen

Region. Frederik Fein freut sich auf die neue Aufgabe als Regionalberater und will seine langjährigen Erfahrungen in der ...

Geführte Wanderung über die Seilhängebrücke zum Gipfelkreuz mit Weitblick

Helmeroth. Wer denkt, dass der Naturpfad Weltende das Maß aller Dinge ist, der könnte bei dieser Wandertour eines Besseren ...

Grüner Bundestagskandidat: „Sozial-ökologische Transformation größte Herausforderung“

Wofür haben Sie sich bisher politische engagiert – und wieso?
Die Klima- und Umweltpolitik liegt mir besonders am Herzen. ...

Entlaufenes Pferd beschädigt PKW und verletzt sich schwer

Neuwied-Engers. Um 18:10 Uhr wurde durch mehrere Verkehrsteilnehmer ein Pferd auf der Weise Straße, Höhe Wasserturm im Ortsteil ...

Seilbahn und Trampolin für den Spielplatz Hussen

Asbach. Wer die Kinder aus den Asbacher Ortsteilen Hussen und Löhe fragt, wie ihr Traumspielplatz aussieht, bekommt eine ...

Vier Rheinlandmeistertitel für VfL Waldbreitbach bei Blockwettkämpfen

Waldbreitbach. In der Altersklasse W14 konnte Celina Medinger mit 2665 Punkten den Block Sprint/Sprung trotz leistungsstarker ...

Werbung