Werbung

Nachricht vom 31.08.2021    

LEADER-Förderung für sechs Projekte in Rhein-Wied

Am 7. Juli in der letzten Sitzung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Rhein-Wied wurde sechs Projekten grünes Licht gegeben. Die ausgewählten Projekte sollen das Freizeitangebot in der Region erweitern und das Bürgerengagement vor Ort erhöhen.

Ebenfalls LEADER-gefördert: der Lehrweinberg in Ockenfels erhielt 2019 die Zusage (Quelle: LAG Rhein-Wied)

Linz. Der Verein "Gemeinsam für Vielfalt e.V." will das ehemalige Freibad in Unkel zum Bürgerpark für Sport und Bewegung, Natur und Ökologie, Kreativität und Kultur für alle Menschen transformieren. Die Förderung soll dazu dienen, eine stabile Stromversorgung sicherzustellen, sowie den Bau eines sicheren und barrierefreien Haupteingangs und von Gemeinschaftstoiletten.

Auf dem zweiten Platz landete ein Projekt aus Rheinbreitbach: „Unser Dorfladen Rheinbreitbach“. Die Familie Kedik möchte mit ihrem aktuellen Dorfladen in das ehemalige VR-Bankgebäude, welches zentraler liegt, umziehen und ihr Angebot erweitern. Außerdem wäre so der Laden barrierefrei zugänglich und es soll eine Poststelle eingerichtet werden.

Die SG Wiedtal in Niederbreitbach will einen Fitness-Parcours im Freizeitpark Niederbreitbach schaffen. Der Freizeitpark soll zu einer Naturoase werden - die Aufstellung von einem Insektenhotel und von Naturlehrtafeln sind auch geplant.

Die Gruppe ProJu aus Bad Hönningen möchte die Jugendlichen in der Region zu Bewegung und Sport motivieren. Die Idee stammt von den Jugendlichen selbst, die in der Sitzung ihr Vorhaben vorstellen und für Rückfragen des Gremiums da waren. Neben der Aufstellung des Fitnessgeräts selbst wird auch ein Trainer zur Anlage kommen und mit den jungen Engagierten Videos zur richtigen Nutzung des Sportgeräts filmen und per QR-Code für die Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.



Der „Imagefilm über den Naturpark Rhein-Westerwald“ ist ein Projekt in Kooperation mit der LAG Raiffeisen Region. Konkret soll ein dreiminütiger Kurzfilm über den Naturpark gedreht werden. Damit soll die Vielfältigkeit des Naturparks in all seinen Facetten und über die Jahreszeiten hinweg aufgezeigt werden.

Zu guter Letzt wurde das Projekt aus der Ortsgemeinde Datzeroth ausgewählt. Das Brotbacken in gemeinschaftlichen Backhäusern ist eine alte Westerwälder Tradition. Die Ortsgemeinde möchte mit der Installation eines „Backes“ in der Dorfmitte Bürgern die Möglichkeit geben, ihr eigenes Brot zu backen. Auch Schulen und Gästegruppen sollen das Backes nach Voranmeldung nutzen können.

Noch bis 20. September bewerben
Im Rahmen der Sitzung wurden auch die restlichen Fördermittel für 2021 aufgerufen. Damit können sich bis zum 20. September Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Vereine auf insgesamt 190.976,46 Euro bewerben. Für Fragen steht Ihnen die Regionalmanagerin Rocio Fernandez-Suarez (Mail: rocio.fernandez-suarez@entra.de, Telefon: 06302/923923) gerne zur Verfügung. Alle nötigen Formulare zur Einreichung von Ideen sind auf der Website www.region-rhein-wied.de/ oder beim Regionalmanagement erhältlich.



Lokales: Linz & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Abschlagsänderungen erst ab April: SWN bitten Kunden um Geduld und Verständnis

Neuwied. „Wir bitten um Verständnis, dass das System die neuen Abschläge noch nicht vormerken lässt. Die Gesetze zu den Preisbremsen ...

Linz: Inverkehrbringen von Falschgeld - derzeit mehrere Fälle im Umkreis

Linz am Rhein. In den letzten Tagen wurden bei der Polizeiinspektion in Linz mehrere Fälle mit gefälschten 20 Euro-Scheinen ...

Energiekrise: evm-Kundenservice sieht sich an der Leistungsgrenze

Region. Die Kundinnen und Kunden haben zahlreiche Fragen rund um die gestiegenen Energiepreise, die staatlichen Hilfspakete ...

AKTUALISIERT: Vermisste 15-Jährige aus Betzdorf wohlbehalten aufgefunden

Betzdorf. Seit dem Abend des 31. Januar gegen 19 Uhr wurde die 15-jährige Svetlana Lüno aus Betzdorf vermisst. Am heutigen ...

Heimatverein Rheinbreitbach lädt zum historischen Vortrag ein

Rheinbreitbach. Wilfried Meitzner, von Hause aus Jurist und leidenschaftlicher Stadtarchivar des Geschichtsvereins Unkel, ...

KG Brave Jonge veranstaltet erstmals Seniorenfrühschoppen

Waldbreitbach. Für das leibliche Wohl wird es eine leckere Suppe geben.
Zur besseren Planung bittet der Verein um Anmeldung ...

Weitere Artikel


Natur pur - Wandern mit dem Hauptverein des Westerwald-Vereins e.V.

Weltersburg/Kurtscheid. Nach dem erfolgreichen Neustart der Wanderaktivitäten Anfang Juni folgte am 28. und 29. August das ...

Wandern im Westerwald: Kleiner Wäller Basalt + Wasser an der Ulmbachtalsperre

Greifenstein. Zehn kleine Wäller gibt es, die Runde “Basalt + Wasser“ ist einer von den als Spazierwegen beschriebenen Wanderungen ...

Stadt - Land - Datenfluss

Neuwied. Am 14. September startet eine kostenfreie Live-Stream-Reihe des Deutschen Volkshochschulverbandes unter dem Titel ...

Grill und Talk: FWG im Gespräch mit Vettelschosser Bürgern

Vettelschoß. Trotz des regnerischen Wetters waren fast 40 Bürgerinnen und Bürger, teils mit ihren Kindern, der Einladung ...

„Kunst im Karree“ findet im September statt

Neuwied. „Natürlich sind wir nicht blauäugig daran gegangen, entsprechende Vorarbeiten für eine neuerliche ‚Kunst im Karree‘-Aktion ...

Jahresversammlung des Löschzugs Niederbieber-Segendorf

Neuwied. Am Eingang wurden Kontaktdaten der aktiven und passiven Mitglieder aufgenommen und Impfnachweise eingesehen. Bei ...

Werbung