Werbung

Nachricht vom 28.08.2021    

Miteinander reden: Begegnung der Kulturen und Generationen

Junge und alte Menschen, Einheimische und Zugezogene sind eingeladen, sich im Bürgerpark zum Austausch zwischen den Kulturen und Generationen zu treffen. Gefördert von der Bundeszentrale für politische Bildung werden über zwei Jahre verteilt 14 Veranstaltungen stattfinden. Wenn’s gut läuft, entsteht gegenseitige Wertschätzung und vielleicht auch praktische Hilfe.

Logo: Veranstalter

Unkel. „Wir wollen die Vielfalt der örtlichen Gesellschaft erleben und Mitwirkungsmöglichkeiten zeigen. Verschiedene Kultur- und Altersgruppen sollen die Bedürfnisse und Angebote der anderen wahrnehmen. Ausgrenzung und Ängste werden durch praktische Zusammenarbeit abgebaut. Alle sollen im und um den Bürgerpark tun können, was sie am meisten interessiert“, so die Veranstalter.

Wer steht hinter der Aktion?
Das Programm ist entstanden aus Erfahrungen und Vorschlägen von: Kontaktkreis für Flüchtlinge;
Migrationsbeirat;
Senioren- und Behindertenbeirat;
Kirchen und Religionen;
Frauenbegegnungsstätte UTAMARA e.V.;
Gemeinsam für Vielfalt.
Rund 40 Vereine und Gruppen wurden bereits eingeladen. Weitere können jederzeit dazustoßen.

Was ist die Vorstellung?
Erzählcafé: „Unsere Kultur, Herkunft, wie und warum wir in Unkel leben, was wir wollen und was wir können. Vorträge: Vereine, Beiräte, Helferkreise, Initiativen berichten von ihrer Arbeit. Filmvorführungen, kulturelle Beiträge und Livemusik aus verschiedenen Ländern. Workshops: Welche Berührungs- und Reibungspunkte gibt es, welche Lösungen und Aktionen? Praxis: gemeinsame Aktionen und Projekte, nicht bloß reden. Gelegentlich kann an verschiedenen Stellen im Bürgerpark zusammen gearbeitet werden. Essen und Trinken wird auch nicht zu kurz kommen.“



Welche Themen?
Alle sollen ihre eigenen Themen vorschlagen. Vorschläge können an palaver@gfv-unkel.de gemailt oder beim Auftaktcafé eingebracht werden. „Dann stimmen wir ab. Uns interessieren viele Bereiche, zum Beispiel: Migration, Integrationsprobleme und –erfolge. Religion und Kultur, Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Ab-/Ausgrenzung. Ökologie und Umwelt in Unkel und wo wir herkommen. Alltagsfragen: Hilfen, lokale Institutionen, Teilhabe. Und immer wieder: wie machen wir den Bürgerpark zum gemeinsamen Ort für alle?“

Auftakt-Café im Bürgerpark am 11. September von 14 bis 17 Uhr. Anmeldung an palaver@gfv-unkel.de hilft bei der Planung. Spontane Teilnahme ist natürlich auch möglich. Alle Veranstaltungen finden unter Beachtung der aktuellen Corona-Regeln statt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zeuge meldet Fahrer unter Betäubungsmitteleinfluss auf B 42

Linz. Der amtsbekannte Fahrer stand unter dem Einfluss von Kokain und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Erschreckenderweise ...

Rheinland-Pfalz: Menschen mit Booster-Impfung von Corona-Testpflicht ausgenommen

Region. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sonder-Sitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. ...

Corona im Kreis Neuwied: 137 neue Fälle an einem Tag

Neuwied. Am heutigen Freitag meldet die Kreisverwaltung 137 Neuinfektionen, die sich über das Stadt- und Kreisgebiet verteilen. ...

In 84 Betrieben in Neuwied Corona-Regeln kontrolliert

Neuwied. Drei Teams mit insgesamt sechs Personen waren am Donnerstag gemeinsam mit der Polizei in Neuwied unterwegs und kontrollierten ...

Goldjubilare kehren ans Werner-Heisenberg-Gymnasium zurück

Neuwied. So war zum Beispiel das Heisenberg-Gymnasium zu ihrer Schulzeit in den Sechziger- und Siebzigerjahren noch eine ...

Krippen-Spende vom Wiedtal ins Ahrtal

Waldbreitbach. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass viele Betroffene der Flutkatastrophe ihre Krippen verloren haben, ...

Weitere Artikel


Neu erbautes „Pulverhäuschen“ bei Oberhonnefeld-Gierend lädt zur Rast ein

Oberhonnefeld-Gierend. Am Startpunkt des Erzwegs im Westerwaldpark trafen sich Helfer, Interessierte und Kommunalpolitiker, ...

Polizei Neuwied meldet viele Unfälle

Neuwied. Radfahrerinnen übersehen
Zwei schwerverletzte Personen sind die Folgen aus einem Verkehrsunfall am Freitag um 23:22 ...

Buchtipp: „Zwangsurlaub“ von Michael Wagner

Dierdorf/Waldbrunn. Der tödliche Unfall seines Vaters an einem Felsvorsprung belastet Paul Ludwig zusätzlich zu dem Gefühl ...

Kleinkunstbühne Neuwied mit neuem Programm

Neuwied. Zu Beginn gibt es gleich zwei Highlights: Am Freitag, dem 1. Oktober wird die Eröffnung mit einem Neuwieder Kleinkunst-Abend ...

Tag des offenen Denkmals am 12. September in Bad Honnef

Bad Honnef. Dieses Jahr ist das Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“. Die Stiftung erläutert ...

Haus der Stille lädt zu vier Gratis-Meditationen ein

Rengsdorf. Dennoch ist Wasser auch eine lebensnotwendige und –erhaltende Kraft. „Damit Ströme lebendigen Wassers fließen“ ...

Werbung