Werbung

Nachricht vom 27.08.2021    

Westerwaldwetter: Herbst gibt am Wochenende einen Vorgeschmack

Von Wolfgang Tischler

Der meteorologische Sommer 2021 geht kühl und unbeständig zu Ende. Das Tiefdruckgebiet Nick beschert uns am Wochenende und sogar bis über den Monatswechsel hinaus ein kühles, oft nasses und eher herbstlich anmutendes Wetter.

Abgeerntete Felder zeugen vom nahenden Herbst. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Meteorologisch beginnt der Herbst bereits am 1. September. Das Wochenendwetter gibt uns bereits einen Vorgeschmack darauf. Im Westerwald wird in den nächsten Tagen das Wetter von drei Hauptakteuren bestimmt. Es sind das mächtige Hoch Gaya, das sich über den britischen Inseln festgesetzt hat, an seiner Ostflanke hat sich das Tief Nick gebildet und setzt sich mit seinem Drehzentrum im östlichen Mitteleuropa fest. Ein weites Tief hat sich über den Azoren positioniert.

Die aktuelle Lage der drei Akteure ist von einer gewissen Stabilität gekennzeichnet, da sich alle drei Druckgebilde einander verstärken und die Westdrift blockieren. Insofern verabschiedet sich der meteorologische Sommer aus dem Westerwald sang- und klanglos.

Der Freitag ist bereits durch starke Bewölkung mit Schauern und teils starken Windböen geprägt. Dies setzt sich am Samstag fort. Vereinzelt sind Gewitter möglich. Durch die einfließende Kaltluft aus dem Norden erreichen die Temperaturen am Rhein im günstigsten Fall 20 Grad. Im höheren Westerwald werden nicht mehr als 15 Grad erwartet. Entsprechend kühl wird die Nacht mit um die 10 Grad.



NR-Kurier Newsletter: So sind Sie immer bestens informiert

Täglich um 20 Uhr kostenlos die aktuellsten Nachrichten, Veranstaltungen und Stellenangebote der Region bequem ins Postfach.

Der Sonntag verspricht leider keine Besserung. Er ist von schauerartigem Regen und unveränderten Temperaturen gegenüber dem Samstag geprägt. Die Niederschlagsmengen im Westerwald werden für das Wochenende mit 20 Litern pro Quadratmeter vorhergesagt. Bei örtlichen Gewittern kann dieser Wert überschritten werden.

In der neuen Woche ist erst zur Wochenmitte Besserung in Sicht. Dann lassen die Niederschläge nach und die Sonne kommt öfters zum Vorschein. Die Temperaturen erreichen dann zumindest mal wieder die 20 Grad-Marke.
(woti)

-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Wetter  
Lokales: Dierdorf & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Friedhelm Born - Kreativer und einfühlsamer Berater mit großem Engagement

Straßenhaus. Friedhelm Born gibt seit über 30 Jahren kostenlose Auskünfte und Tipps zu vielen Rentenangelegenheiten. Außerdem ...

Lernpaten gesucht: Zwei Stunden Zeit für eine bessere Kinder-Perspektive

Kreis Neuwied. "Irgendwie", findet Nadine* (7), "bist du manchmal wie meine Oma. Die sagt, dass ich üben muss. Du sagst das ...

1100 Jahre Bad Honnef: Neuer Bildkalender 2023 erinnert ans Jubiläumsjahr

Bad Honnef. Ob Landschaftsaufnahmen, Stadt- und Vereinsfeste oder Sportveranstaltungen – der 30 x 30 Zentimeter große Kalender ...

Gesangvereins Thalhausen gab Weihnachtskonzert in St. Wendelinus-Kirche Kleinmaischeid

Kleinmaischeid. Diakon Norbert Hendricks hatte für eine angenehme Temperatur in der Kirche gesorgt und richtete ein Grußwort ...

Samstagswanderungen: Wanderungen vom Wiedtal auf die Höhen und auf dem Bergischen Weg

Neuwied. Die Samstagswanderer sind am 10. Dezember mit Gerhard Spielmann unterwegs. Gewandert wird vom Parkplatz hinter der ...

Mittwochswanderungen: Römer- und Kelten-Wanderweg und Willy-Brandt-Forum erkunden

Neuwied. Bei der Wanderung am 7. Dezember geht es vom Parkplatz am Heidegraben zum Kastellplatz, durch den Limesgraben zum ...

Weitere Artikel


Verletztes Schaf nach Hundebiss in Rheinbreitbach - Zeugensuche

Rheinbreitbach. Nach fachkundiger Einschätzung eines Sachkundigen für Großkarnivoren ist ein Wolfsbiss eher unwahrscheinlich, ...

Malu Dreyer trifft SPD-Bundestagskandidaten Martin Diedenhofen in Neuwied

Neuwied. Die Wahlkampfveranstaltung findet statt am 5. September um 17:30 Uhr auf dem Luisenplatz in 56564 Neuwied. Malu ...

Tolle Stimmung beim Sommerfest der CDU Unkel

Unkel. Nach den Entbehrungen durch die Corona-Beschränkungen genossen mehr als 70 Gäste - darunter auch der heimische Bundestagsabgeordnete ...

Westerwald-Tipp: Wandern und Genießen auf dem Musikweg “Walk & Listen“

Niederdreisbach. Ein wirklich außergewöhnliches Erlebnis können Wandernde in Niederdreisbach entdecken. Auf einem schönen ...

Corona im Kreis Neuwied - Inzidenz springt auf 73,8

Neuwied. Die Inzidenz laut RKI liegt bei 73,8. Die Inzidenz im Kreis Neuwied ist bei den unter 20-Jährigen mit 101,2 am höchsten. ...

Schnaps-Idee: Ein Kräuterlikör aus dem Westerwald sorgt für Aufsehen in den USA

Rothenbach. Jack Waeller ist ein Kräuterlikör, hergestellt von Rainer Gschweng aus Rothenbach, der erst seit Mai auf dem ...

Werbung