Werbung

Nachricht vom 27.08.2021    

Delegation aus Gemeinde Hohn überreichte Wimpel in Windhagen

Ende Juli 2021 waren im Rahmen des Hilfs-Einsatzes der schleswig-holsteinischen Einsatzkräfte im Krisengebiet rund um Bad Neuenahr-Ahrweiler zwei Kontingente je 700 Personen im zweitgrößten Bereitstellungsraum in Windhagen „stationiert“.

Von links: Jürgen Sieh, Martin Buchholz, Hans Dieter Geiger, Klaus Krassowski vor dem Gemeindebüro in Windhagen beim Austausch von Wimpel der Gemeinde Hohn gegen Heimatbücher der Ortsgemeinde Windhagen. Foto: privat

Windhagen. Jürgen Sieh (Wehrführer Gemeinde Hohn) und OLM Klaus Krassowski (Jugendwart) statteten der Gemeindeleitung in Windhagen am 23. August einen kurzen Besuch ab, da sie wegen der Abholung eines reparierten Einsatzfahrzeuges ohnehin in der Region unterwegs waren.

Als Dank für die Gastfreundschaft überbrachten sie einen Gruß aus der Gemeinde Hohn (Kreis Rendsburg-Eckernförde) und überreichten einen Wimpel der Gemeinde Hohn.

Im gemeinsamen Gespräch wurde erläutert, dass auch weiterhin Hilfsaktivitäten durch Einsatzkräfte aus Schleswig-Holstein stattfinden, die zum Teil auch private Kontakte in das Krisengebiet haben. Weiter wurde berichtet, dass man sich in Windhagen „heimelig“ aufgehoben gefühlt hatte.

Martin Buchholz (Ortsbürgermeister Windhagen) und Hans Dieter Geiger (1. Beigeordneter Windhagen) erneuerten den Dank an die Einsatzkräfte, die hunderte Kilometer von ihrer Heimat entfernt für die Menschen in unserer Region Hilfe leisten.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Kreis Neuwied erhält 1,3 Millionen Euro für Trinkwasserversorgung

Neuwied. Wie bei Reparaturarbeiten festgestellt wurde, weisen die Wassertransportleitungen zwischen dem Hochbehälter Hombach ...

29. Corona-Bekämpfungsverordnung ab 4. Dezember in Kraft

Kontaktbeschränkungen
Private Zusammenkünfte von nicht- immunisierten Personen (siehe „nicht-immunisierte Person“) im öffentlichen ...

Misslungener Wahlkampfauftakt von Spohr mit Wolfgang Bosbach

Dierdorf. Die Präsenzveranstaltung in Marienhausen war aufgrund der stark gestiegenen Coronainfektionen in eine digitale ...

Corona: Diese 20 Punkte haben die Kanzlerin und die Regierungschefs beschlossen

Berlin/Region. Die Lage sei sehr ernst. Das Bundespresseamt beginnt mit eindringlichen Worten die Zusammenfassung der heute ...

Johannes Federhen: Ehrung für 68 Jahre Mitglied der CDU

Unkel. Er übergab Johannes Federhen die von der damaligen Bundesvorsitzenden Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, der Landesvorsitzenden ...

Gewalt ist nicht gleich Gewalt

Neuwied. Gewalt ist nicht gleich Gewalt ist. Es gibt nicht den Gewalttäter oder die Gewalttäterin. Das wird jedem, der mit ...

Weitere Artikel


LG mit großem Aufgebot in Konz vertreten

Neuwied. Konz erlebte die größte Leichtathletik-Veranstaltung im LVR-Verbandsgebiet in den vergangenen beiden Jahren. Einige ...

Schachspiel begeistert den Raiffeisenring

Neuwied. Quartiersmanager Mario Seitz berichtet: „Die Idee draußen zu spielen entstand in der Projektgruppe Kultur und Kreativität. ...

Ab Anfang September: Parken mit dem Smartphone in Neuwied

Neuwied. „Wer seinen Parkschein digital löst, hat den Parkautomaten künftig immer mit dabei. Den Bürgerinnen und Bürgern ...

Mit Urkunde und Blumen in den verdienten Ruhestand

Neuwied. Sabine Paul, langjährige Mitarbeiterin in der Abteilung 8/11 Gesundheit, Verbraucherschutz, Landwirtschaft und Veterinärwesen, ...

Junge Liberale wählen neuen Bezirksvorstand

Neuwied. „Ich freue mich über die mir gebotene Gelegenheit in diesem Amt. Ich bin motivierter denn je, für liberale Werte ...

Westerwälder Holztage digital

Region Westerwald. „Mit diesem zeitgemäßen digitalen Angebot möchten wir allen heimischen Unternehmen eine Plattform zur ...

Werbung