Werbung

Nachricht vom 27.08.2021    

Mit Urkunde und Blumen in den verdienten Ruhestand

Gleich zwei bewährte Kräfte wechseln von der Kreisverwaltung Neuwied in die neue Lebensphase des Ruhestands. Sabine Paul und Willi Weigel wurden verabschiedet.

Von links: Personalratsvorsitzende Birgit Eisenhuth, Dezernentin Hildegard Person-Fensch und Abteilungsleiter Frank Laupichler verabschieden Sabine Paul und Willi Weigel gemeinsam mit dem 1. Kreisbeigeordneten Michael Mahlert und Büroleiterin Diana Wonka. Foto: Kreisverwaltung

Neuwied. Sabine Paul, langjährige Mitarbeiterin in der Abteilung 8/11 Gesundheit, Verbraucherschutz, Landwirtschaft und Veterinärwesen, begann ihren Dienst bei der Landesbehörde, damals noch mit kurzem Namen, dem Gesundheitsamt. Mit dem Landesgesetz über die Eingliederung der Gesundheitsämter in die Kreisverwaltungen im November 1995, wechselte zwar ihr Arbeitgeber, nicht jedoch ihr Aufgabengebiet im Kinder- und Jugendärztlichen Dienst. So lernte sie dutzende Generationen von Schülern bei den Schuleingangsuntersuchungen im Laufe ihres Berufslebens kennen.

Diese Kontinuität war Willi Weigel während der Dienstzeit in der Kreisverwaltung als Beamter des gehobenen Dienstes nicht beschert. Die Kreisentwicklung und der öffentliche Personennahverkehr, die wirtschaftliche Jugendhilfe, der Einsatz in der Ausländerbehörde, die Eingliederungshilfe und schließlich der Brand- und Katastrophenschutz sorgten für ein ausgesprochen abwechslungsreiches Berufsleben, zumal die Ausbildung in der Kreisverwaltung erst nach seiner Bundeswehrzeit begann.



Der 1. Kreisbeigeordnete Michael Mahlert und die Personalratsvorsitzende Birgit Eisenhuth bedankten sich bei den beiden zukünftigen Ruheständlern und wünschten zugleich viel Gesundheit, damit die neue Lebensphase ganz nach ihren Wünschen verlaufen könne.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


DRK ruft zum Blutspenden auf: "Auch in der Pandemie sicher und wichtig"

Kreis Neuwied. „In der Corona-Pandemie durchleben wir bei unseren Blutspendeterminen bundesweit Höhen und Tiefen bezüglich ...

CDU und FDP ziehen Resümee und legen ihre Schwerpunkte für 2022 fest

Asbach. Die CDU-FDP Initiativen zum Klimaschutzschutzkonzept, Klimaschutzmanager, Solarpark und einiges mehr wurden nochmals ...

Raubdelikt am Bahnhof Bad Honnef: Kriminalpolizei ermittelt

Bad Honnef. Zur Tatzeit zwischen 22 Uhr und 23 Uhr fuhr der Geschädigte vom Kölner Hauptbahnhof mit dem Zug nach Bad Honnef. ...

Vollsperrung in der Selhofer Straße in Bad Honnef

Bad Honnef. Der in der Beueler Straße neu verlegte Kanal muss an die Kanalisation in der Selhofer Straße angeschlossen werden. ...

Online-Vortrag zu HIV, AIDS und sexuell übertragbaren Infektionen

Region. Um die sexuelle Gesundheit von Jugendlichen zu erhalten und zu fördern, ist es wichtig, ihnen rechtzeitig Wissen ...

Körperverletzung und mehrere Sachbeschädigungen

Vettelschoß. Am späten Freitagabend kam es im Dorfgemeinschaftshaus am Willscheider Berg in Vettelschoß zu einer tätlichen ...

Weitere Artikel


Delegation aus Gemeinde Hohn überreichte Wimpel in Windhagen

Windhagen. Jürgen Sieh (Wehrführer Gemeinde Hohn) und OLM Klaus Krassowski (Jugendwart) statteten der Gemeindeleitung in ...

LG mit großem Aufgebot in Konz vertreten

Neuwied. Konz erlebte die größte Leichtathletik-Veranstaltung im LVR-Verbandsgebiet in den vergangenen beiden Jahren. Einige ...

Schachspiel begeistert den Raiffeisenring

Neuwied. Quartiersmanager Mario Seitz berichtet: „Die Idee draußen zu spielen entstand in der Projektgruppe Kultur und Kreativität. ...

Junge Liberale wählen neuen Bezirksvorstand

Neuwied. „Ich freue mich über die mir gebotene Gelegenheit in diesem Amt. Ich bin motivierter denn je, für liberale Werte ...

Westerwälder Holztage digital

Region Westerwald. „Mit diesem zeitgemäßen digitalen Angebot möchten wir allen heimischen Unternehmen eine Plattform zur ...

Kinderabenteuer mit der AWO im Wilden Westen

Neuwied. Maskieren mussten sich die Kinder nicht, höchstens, wenn sie als "Banditen" verkleidet einen Streich gespielt haben. ...

Werbung