Werbung

Nachricht vom 24.08.2021    

Senioren-Telefon: Viele suchen Unterstützung

Mit dem „Senioren-Telefon“ gibt es eine Anlaufstelle für Personen, die Unterstützung im Alltag benötigen, Fragen zur Corona-Schutz-Impfung haben oder einfach mal einen Gesprächspartner brauchen. Jeden Donnerstag zwischen 15 und 17 Uhr ist das „Senioren-Telefon“ unter der Telefonnummer 02631 943 77 17 erreichbar.

Grafik: Stadt Neuwied

Neuwied. „Es ist weiterhin deutlich, dass es viele alleinstehende Seniorinnen und Senioren gibt, die sich einsam fühlen und einen regelmäßigen Besuchskontakt wünschen“, erklärt Johanna Böbel vom Stadtteilbüro. „Leider ist der Bedarf sehr viel größer, als die Zahl an ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen, die im Moment bei uns aktiv sind.“

Schon seit einiger Zeit organisiert das Mehrgenerationenhaus in Kooperation mit dem Stadtteilbüro einen Besuchsdienst im Projekt „Gemeinsam statt einsam“. Dabei nehmen sich ehrenamtlich Engagierte Zeit, um Senioren regelmäßig aufzusuchen. Deren Wünsche sind vielfältig: So kann es um eine konkrete Unterstützung im Alltag gehen, um eine Begleitung bei Spaziergängen oder einfach nur eine nette Unterhaltung bei einer Tasse Kaffee.



Wer Interesse an der ehrenamtlichen Mitarbeit im Projekt „Gemeinsam statt einsam“ hat, wendet sich an Johanna Böbel im Stadtteilbüro, Rheintalweg 14, 56564 Neuwied; Telefon 02631 943 77 17, E-Mail jboebel@stadt-neuwied.de.

Das Projekt „Gemeinsam statt einsam“ ist ein Kooperationsprojekt des Mehrgenerationenhauses Neuwied mit dem Quartiermanagement Soziale Stadt in der südöstlichen Innenstadt und wird finanziell durch die Lions-Hilfe Andernach unterstützt. Das Projekt wurde Anfang dieses Jahres in Zusammenarbeit mit der Seniorenbeauftragten der Stadtverwaltung Neuwied durch das Angebot „Senioren-Telefon“ ergänzt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Honnef erhält Förderzusage für umweltverträgliche Logistik

Bad Honnef. So konnte die Stadt mit dem Förderantrag für ein „Effiziente und umweltverträgliche Logistik" überzeugen und ...

Spannende Astrid-Lindgren-Nacht der Stadtbücherei

Bad Honnef. Zum bundesweiten Vorlesetag hatte die Stadtbücherei mit ihrem Förderverein eingeladen. Für 20 Kinder stand eine ...

Polizei Linz klärt zwei Unfallfluchten und berichtet von weiteren Taten

Sachbeschädigung
Bad Hönningen. In der Nacht zum Sonntag (5. November) beschädigten unbekannte Täter die Scheibe eines Ladenlokals ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Coronaschutz: SWN-Zähler selbst ablesen

Neuwied. Aufgrund der steigenden Zahl der Coronainfektionen wollen die Stadtwerke Neuwied (SWN) die Kundenkontakte weitgehend ...

Verkehrsunfallflucht Engers: Fahrerin verletzt - Zeugen gesucht

Neuwied. Auf Höhe der Hausnummer 88 kam der vorgenannten Fahrzeugführerin, auf Teilen ihrer Fahrspur ein rotes Fahrzeug in ...

Weitere Artikel


13 Anrufe falscher Polizeibeamter - kein Schadenseintritt

Straßenhaus. Die Anrufer meldeten sich teilweise mit Namen und teilweise mit angeblicher vierstelliger Dienstnummer und schilderten ...

Einladung zur 50-Jahr-Feier im Tennisclub Dierdorf

Dierdorf. Das Jubiläumsprogramm beginnt ab 11 Uhr mit einem kleinen offiziellen Teil mit einigen Ehrungen und Ansprachen. ...

Corona in Kreis Neuwied - 23 Neuinfektionen

Neuwied. Die Inzidenz laut RKI liegt bei 60,2. Der Nachbarkreis Altenkirchen liegt bei 72,2 und der Westerwaldkreis bei 64,4. ...

Corona: Jahrsfelder Markt in Straßenhaus abgesagt

Straßenhaus. Die Vorfreude war groß - die Zeichen standen gut - bis die steigenden Inzidenzwerte dem traditionellen Marktgeschehen ...

Testwochenende für Deichstadtvolleys

Neuwied. Am Freitag, 27. August, gastiert der VC Wiesbaden zu einem Trainingsnachmittag mit abschließendem Sparring um 18 ...

Bahn soll Tempolimits zur Fehlerbehebung nutzen

Neuwied. Nein, es ist nicht leiser geworden im Rheintal und Rheingau, weder durch die Bremsumrüstung der Güterwaggons noch ...

Werbung