Werbung

Nachricht vom 22.08.2021    

SG Ellingen: Verdienter Punktgewinn in Wirges

Von Beginn an machten die Hausherren Druck und kamen bereits das erste Mal nach einer Minute vors Ellinger Tor. Doch die Ellinger hielten dagegen und kamen ihrerseits nach drei Minuten durch Wambach zur ersten Gelegenheit.

Foto: Verein

Wirges/Straßenhaus. In einer ausgeglichenen Partie erarbeitete sich Wirges die klareren Torchancen und hatte auch etwas mehr Spielanteile. David Roehrig ließ sich hier immer geschickt zwischen die Ketten fallen und verteilte die Bälle.

Fast jede gefährliche Situation lief hierbei über die linke Offensivseite, wo Marvin Severin ein ums andere Mal für Gefahr sorgte. Es dauerte bis zur 25. Minute bis eine dieser Offensivaktionen was Zählbares einbrachte. Nach einer Severin Flanke war der starke Krokowski im Tor der Gäste machtlos gegen einen platzierten Roehrig Kopfball.

Man ließ sich hiervon jedoch nicht beeindrucken und kam selber ebenfalls über den schnellen Linksaußen Dennis Krämer zu einer großen Chance. Krämer legte den Ball aber nicht nur am Torwart, sondern auch Zentimeter am Tor vorbei. Alles in allem war es eine verdiente Führung der Gastgeber zur Halbzeit.

Diese hätte nach 55. Minuten ausgebaut werden können, doch Krokowski reagierte überragend und parierte gegen den Wirgeser Kapitän Korkmaz, der aus kürzester Distanz eigentlich nur einschieben musste.



Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und nach knapp einer Stunde jubelten dann die Gäste. Eine vom unermüdlich ackernden Patrick Hümmerich getretene Ecke verlängerte Florian Raasch und Dennis Daun hatte keine Mühe sein zweites Saisontor zu erzielen.

Nur fünf Minuten nach dem Treffer dann der nächste Rückschlag für die Hausherren. Mirko Kerch foulte Daniel Reichert und trat dann auf den am Boden liegenden Spieler, wofür der Schiedsrichter ihn zurecht zum Duschen schickte.

In Überzahl entwickelten die „Ellingerjungs“ mehr Druck und kamen noch das ein oder andere Mal gefährlich vors Wirgeser Tor, konnten aber keinen Treffer mehr erzielen. Die stehend K. o. wirkenden Gastgeber waren froh, als der Schiedsrichter abpfiff. Im Ellinger Lager war man hochzufrieden mit einem Auswärtspunkt bei einem der Topteams der Liga.

Jetzt heißt es sich auf die nächste Aufgabe gegen Rennerod vorzubereiten und zu hoffen, dass sich die Personallage weiter entspannt.

Tore:
1:0 Roehrig (25.), 1:1 Daun (62.)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


VfL Waldbreitbach - Franziska Schneider ist zweifache Meisterin im Crosslauf

Waldbreitbach. Trotz Matsch, Schlamm, tiefen Pfützen und unebenem Gelände platzierte sich Franziska Schneider vom VfL Waldbreitbach ...

Deichstadtvolleys verpflichten Taylor Rae Slover

Neuwied. Schon nach dem langfristigen Ausfall von Julia Wenzel hatte Cheftrainer Dirk Groß begonnen, sich auf dem Spielerinnenmarkt ...

Christian Weißenfels hört im Sommer als Trainer bei SG Ellingen auf

Straßenhaus. „Nach vier Jahren als Trainer möchte ich dem Verein die Möglichkeit geben neue Impulse zu setzen. Es ist immer ...

Es gab wieder Voltigierabzeichen auf Gut Birkenhof

Bonefeld/Kurtscheid. So haben die Kinder und Jugendlichen noch einmal erfahren, warum die Pflege - und immer ein aufmerksames ...

Mitglieder bestätigen geschäftsführenden Vorstand vom VC Neuwied

Neuwied. Allerdings blieb die Teilnehmerzahl weit hinter den Erwartungen zurück, auch wenn sich viele Mitglieder vorab schriftlich ...

EHC „Die Bären": Lösbare Aufgabe und ein Kracher

Neuwied. Am Freitagabend ab 20 Uhr wollen die Neuwieder im heimischen Icehouse ihren Lauf gegen den NEV fortsetzen und ihrer ...

Weitere Artikel


Nicole nörgelt... über Wellenreiter und Absteiger

Armer Armin Laschet. Das hat er sich sicher auch nicht träumen lassen, dass er so schnell vom strahlenden Hoffnungsträger ...

"Wachtmeister Noll" feiert sein 40-jähriges Dienstjubiläum

Neuwied. In den Polizeidienst eingestellt wurde Jörg Noll am 3. August 1981 beim damaligen Bundesgrenzschutz, der heutigen ...

Lauftreff Puderbach: Peter Conrads finishte Ironman in Frankfurt

Frankfurt/Puderbach. Infolge der Pandemie war das Schwimmtraining jedoch wegen geschlossener Hallen- und Freibäder ein Manko. ...

Endlich wieder Kabarett in Waldbreitbach im Hotel zur Post

Waldbreitbach. Den Rampensau-Start machte Comedian Michael Eller, der schon oft auf Kreuzfahrtschiffen die Gäste unterhielt. ...

Wanderungen bergab zum Rhein und auf der Rheinhöhe

Neuwied. Die Kaisereiche, das Gebildeichshäuschen, die Turnerhütte, der Römerturm 9/Aussichtsturm, die Waldschule mit dem ...

Neuwied bietet Deichstadt-Urlaub und mehr

Neuwied. Die vielfältigen Angebote fanden in den vergangenen Wochen großen Anklang bei den Bewohnern und Besuchern der Deichstadt. ...

Werbung