Werbung

Nachricht vom 22.08.2021    

Bendorf-Stromberg: Erfolgsgeschichte „GäseApp“

Die „GäseApp“, die seit dem 6. April online ist, hat die 1.000-Nutzer-Marke geknackt. Damit ist ein weiteres Kapitel in der Erfolgsgeschichte der App in Stromberg geschrieben.

Bendorf. Von Anfang an haben sich viele interessierte Bürger, nicht nur aus Stromberg, die App heruntergeladen, um die darin enthaltenen sehr vielfältigen und interessanten Informationen zu nutzen. Nun konnte das „GäseApp“-Team am 16. August den 1.000. Download verzeichnen. Eine Zahl, die man sich zu Beginn zum Ziel gesetzt hat und die nun schneller als erwartet erreicht wurde. Doch auch die 1.000 Nutzer sind schon Geschichte, denn mittlerweile hat sich die Zahl bereits um 15 weitere auf 1.015 erhöht. Insgesamt konnten seit dem Start im April mehr als 62.000 Seitenbesuche verzeichnet werden.

Dies alles sind Zahlen, die beweisen wie groß das Interesse an ortsnahen und regionalen Informationen ist und dass mit der App eine absolute Marktlücke getroffen wurde. Das Gäse-App-Team betrachtet diese Entwicklung nicht ohne Stolz und fühlt sich in seiner Arbeit bestätigt.



Das GäseApp-Team hat sich insgeheim bereits ein neues Ziel gesteckt und freut sich auf viele weitere Nutzer. Vielfältige Ideen für neue App-Projekte gibt es jedenfalls schon. Also kann man darauf gespannt sein, was demnächst in der GäseApp passiert. Diejenigen, die die App noch nicht nutzen und nun neugierig geworden sind, können sie in den bekannten App-Stores unter dem Suchwort „GäseApp“ herunterladen.



Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Bad Honnef: Erfolgreicher Aufruf für Demokratie und Solidarität in der Pandemie

Bad Honnef. Gekommen waren über 120 Bürger - von Jung bis Alt -, um am Markt eine Menschenkette zu bilden und damit ein Zeichen ...

Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Polizei Neuwied berichtet von ihrer Arbeit am Wochenende

Unfallfluchten
Neuwied. Am Freitagvormittag kam es zwischen 5:50 und 8:10 Uhr in der Mülhofener Straße Neuwied zu einer ...

Weiterhin Tauziehen um Gymnasium Nonnenwerth

Nonnenwerth. Die Eltern der gut 500 Schüler haben dieser Tage die Kündigung zum Ende des Schuljahres erhalten. Daraufhin ...

Viele Schlaglöcher in Stromberg

Stromberg. Diese schlechten Straßenverhältnisse haben selbstverständlich auch die Mitglieder des CDU-Arbeitskreises Stromberg ...

Weitere Artikel


Engerser Pfadfinder holen Duckesjefest nach

Engers. An altbekannter Stelle, zwischen Duckesje und katholischem Pfarrhaus in Engers, eröffnen die Pfadis eigens dafür ...

Aktion Stadtradeln startet in Bendorf

Bendorf. Einzeln oder in Teams geht es darum, vom 6. bis 26. September mit Fahrrad, Rennrad oder Pedelec so viele Kilometer ...

Unkeler Pänz besuchten FC-Wappentier Hennes IX.

Unkel. Nachdem die Ferienfreizeit 2020 ausfallen musste, freute sich das engagierte Betreuerteam um Robert Spalting, Kira ...

81-Jähriger verursacht schweren Verkehrsunfall und flieht

Anhausen. Der 81-jährige Fahrer eines PKW VW Passat missachtete die Vorfahrt eines von links kommenden bevorrechtigten 17-jährigen ...

Großer Flohmarkt zugunsten der Flutopferhilfe in Puderbach

Puderbach. Angeboten werden Haushaltswaren aller Art wie Bücher, Geschirr, Gläser, Besteck, Tisch- und Bettwäsche, Gardinen, ...

Rüddel (CDU) diskutiert mit ehemaliger Familienministerin über Zukunftsfragen

Region. Unter dem Thema „Sind wir auf die wichtigsten Herausforderungen eingestellt? – Mohrenstraße vs. Seidenstraße“ findet ...

Werbung