Werbung

Nachricht vom 22.08.2021    

Ausstellung und Benefizaktion der Neuwieder Künstlergruppe Kultu(h)r

Von Helmi Tischler-Venter

Bei strahlendem Sonnenschein mit entsprechend vielen Besuchern in der Neuwieder Fußgängerzone stellte die Neuwieder Künstlergruppe Kultu(h)r, bestehend aus Malern, Autoren, Lyrikern, Bildhauern, Mosaikkünstlern und Fotografen aktuelle Werke im Freien aus. Die Kreativen helfen mit dem Verkauf von Kunstwerken den Flutopfern im Ahrtal.

Freiluft-Ausstellung der Künstlergruppe Kultu(h)r am Luisenplatz. Fotos: Helmi Tischler-Venter

Neuwied. Die bis zum 31. Dezember 2021 zum Verkauf freigegebenen Arbeiten sind so vielfältig und preisgünstig, dass Kunstfreunde leicht ein Objekt ihrer Wahl hier finden dürften. Der komplette Erlös geht ohne Abzüge an die Kreisverwaltung Neuwied für die Flutopferhilfe Ahrweiler. Es beteiligen sich Bianca Westerhagen, Günter Bruchof, Birgit Kühlborn, Susanne Schwartz, Hans-Werner Lücker, Barbara Ams, Brigitte Casper-Brackmann, Dieter Huscher, Ilse Wichmann, Marlies Becker, Monika Schmitt, Ute Henne, Ulrike M. Dierkes, Werner Zijlmans, Elke Döbbeler und Violetta Leicher.

Zwischen Spielplatz und Fahnenhügel bildeten die Aussteller am Samstag, 21. August einen bunten Kreis aus Gemälden, Objekten und Fotografien, die die Blicke der Passanten auf sich zogen. Einigen Malerinnen konnte man bei der Arbeit zuschauen und dabei verschiedene Techniken und Stile registrieren.



Der Schriftsteller Hans-Werner Lücker hatte seine Bücher (Wir berichteten) und lyrischen Postkarten dabei. Die originellen Drucke wurden von Passanten gern gekauft.

Nicht im Taschenformat, dafür wetterfest präsentierten sich die Objekte von Günter Bruchof, der gern alle Materialien, die ihm in die Finger fallen, zu Kunst verarbeitet, wie auch auf der Homepage der Künstlergruppe ersichtlich ist.

Die Kulturschaffenden freuten sich über viele Begegnungen mit interessierten Menschen und nette Gespräche. Die nächste Aktion der Künstlergruppe Kultu(h)r findet am 12. September, dem Tag des offenen Denkmals, von 11 bis 16 Uhr auf dem historischen Friedhof in Neuwied statt, dort wird die Künstlergruppe unter dem Motto "Kunst an außergewöhnlichen Stätten" wie schon 2019 ihre Werke präsentieren. Die teilnehmenden Künstlerinnen und Künstler hoffen dann auch wieder auf viele Besucher. (htv)


Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Friedrich Dönhoff - Die Welt ist so, wie man sie sieht

Neuwied/Wissen. Viele Jahre lang war Marion Gräfin Dönhoffs Großneffe Friedrich einer der Menschen, die ihr am nächsten standen. ...

"Die Welt ist so, wie man sie sieht" - Lesungen in Neuwied und Wissen

Neuwied/Wissen. Marion Gräfin Dönhoff (1909-2002), geboren und aufgewachsen in Ostpreußen, flüchtete 1944 vor sowjetischen ...

Vergnüglicher literarischer Abend im Café mit dem Trio Poesie in Unkel

Unkel. Solveig Ariane Prusko, Programmleiterin der Westerwälder Literaturtage machte die Erfahrung, dass Lesungen eher angenommen ...

Wandelkonzert: "Ein musikalischer Spaziergang durch Neuwied"

Neuwied. Los geht es um 15 Uhr an den neugestalteten Treppen bei der Deichkrone am Rheinufer. Von dort aus führt der Weg ...

Vorverkauf startet: Tickets für die neue Spielzeit 2022/2023 im Schlosstheater sichern

Neuwied. So feiert am 15. September im Schlosstheater Neuwied die Uraufführung der ersten Komödie von Erfolgsautor Sebastian ...

Theater am Werk Koblenz geht in Bendorf auf musikalisch-literarische "Reise"

Bendorf-Sayn. 1835 "erfand" Karl Baedeker in seiner Verlagsbuchhandlung am Koblenzer Görresplatz den modernen Reiseführer. ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Heldenmahl. Das offizielle D&D-Kochbuch“ von Newman, Peterson & Witwer

Dierdorf/Braunschweig. „Dungeons & Dragons ist kein gewöhnliches Spiel und dies ist kein gewöhnliches Kochbuch. - eine ...

Drogen, Unfälle und Betrug beschäftigen Polizei Linz

Trunkenheitsfahrt
Bad Hönningen. Am Morgen des 22. August meldete ein aufmerksamer ortsansässiger Mann einen verdächtigen ...

Rüddel (CDU) diskutiert mit ehemaliger Familienministerin über Zukunftsfragen

Region. Unter dem Thema „Sind wir auf die wichtigsten Herausforderungen eingestellt? – Mohrenstraße vs. Seidenstraße“ findet ...

Französisches Lebensgefühl macht Lust auf mehr

Neuwied. Das Boulespiel erlernten kürzlich zehn Urlauberinnen und Urlauber dank der „Deichstadtbouler“, die ihr sportliches ...

Stadtterrassen in Bad Honnef eröffnet

Bad Honnef. Bei der Eröffnung unter Beteiligung von Evelin Unger-Azadi, Vertreterin des Verkehrsministeriums NRW aus dem ...

Stadt Neuwied will sicheren Schulstart nach den Sommerferien

Neuwied. Dabei baut die Stadt laut Bürgermeister Peter Jung vor allem auf die Kooperation mit den zwölf Neuwieder Grundschulen ...

Werbung