Werbung

Nachricht vom 19.08.2021    

Klimawandel und Gewässer - Was können wir tun?

Naturnahe Gewässer dienen der aktiven Hochwasservorsorge und dem angewandten Artenschutz. Sie erfüllen als wesentliche Teile unserer Landschaft lebenswichtige Aufgaben. 2021 stellt Anlieger und unterhaltungspflichtige vor vielfältige Herausforderungen.

Fdoto: privat

Neustadt. Nach dem Jahrhunderthochwasser 1993 fördert die „AKTION BLAU PLUS“ des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums seit 1995 erfolgreich die Wiederherstellung naturnaher Gewässer. Entsprechend lädt das Landesamt für Umwelt am 2021 zum regionalen „Bachpatentag“ am Samstag, 4. September ab 9:30 Uhr zum Thema:

Wie können Bachpaten Projekte am Bach initiieren?
Gemeinsam mit den Bachpaten Altenwied diskutieren Vertreter der unterhaltungspflichtigen Kommune und der Regionalstelle Wasserwirtschaft den Weg einer Maßnahme von der Projektidee bis zur Förderung. Auch das Projekt der Universität Koblenz-Landau zum Aufbau des Nasenbestandes in der Wied wird vorgestellt.

Bachpatenschaft vor Ort: Bachpaten Altenwied e.V.
Tagungsort: Wiedparkhalle, Raiffeisenstraße, 953577 Neustadt an der Wied

Die Tagesveranstaltung bietet Gelegenheit, benachbarte Bachpatenschaften und Projekte vor Ort kennenzulernen. Am Vormittag bieten Impulse zu Klimawandel, aktiver Unterstützung und Gesprächsrunden Gelegenheit, Erfahrungen und Ideen auszutauschen und aktuelle Themen zu diskutieren. Nach dem gemeinsamen Mittagessen führt die Exkursion an die Wied.



Hintergrund:
2018 schlossen die Kreisverwaltung Neuwied und die damalige Bachpatenschaft Altenwied den ersten Bachpatenschaftsvertrag für einen Abschnitt der Wied im Bürgerhaus in Neustadt. Die heutigen Bachpaten Altenwied e.V. haben seither in den vergangenen drei Jahre die Arbeit aufgenommen. Zu Reinigungsaktionen an der Wied kommen das Monitoring des Fischbestandes und die Unterstützung der Universität Koblenz-Landau beim Aufbau des Nasenbestandes. Nach diesen ersten Projekten und aktivem Austausch mit Kreis und Kommune stand 2021 die Vereinsgründung an.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen inklusive Verpflegung ist kostenfrei. Tagesaktuelle Corona-Regeln werden vom Veranstalter eingehalten. Anmeldung bis zum 27. August per Post oder E-Mail an bachpatentage@50nord.de.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Elektromobilitätskonzept ist fertig

Unkel. Das interkommunale Elektromobilitätskonzeptes für die LEADER-Region Rhein-Wied ist nunmehr fertiggestellt. Das rund ...

Einladung zur Weihnachtswerkstatt im Bürgertreff Dernbach

Dernbach. In den kommenden Wochen ist der Bürgertreff Dernbach regelmäßig dienstags und donnerstags geöffnet. Kinder und ...

Herzgesund Essen - mediterrane Küche mit Genuss

Neuwied. Dann lädt die Familienbildungsstätte Sie am Donnerstag, 11. November, von 18 bis 21 Uhr, zum Kochabend in Theorie ...

Dank Workshop zu innerer Stärke finden

Neuwied. „Wir alle haben von klein auf gelernt, rücksichtsvoll und respektvoll mit unseren Mitmenschen umzugehen. Was die ...

Haben Krokodilen ein Imageproblem?

Neuwied. Aber was genau sind denn Krokodilkaimane? Krokodil, Kaiman oder doch Alligator? Die Ordnung der Krokodile umfasst ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz springt auf 91,2

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Donnerstag insgesamt 58 Neuinfektionen, 40 davon entfallen auf die Stadt Neuwied. ...

Weitere Artikel


Der Druidensteig: Etappe 1 von Kirchen-Freusburg nach Herdorf-Sassenroth

Freusburg. Der Druidensteig, ein Fernwanderweg, welcher auf sechs Etappen von Freusburg nach Hachenburg führt, ist mit seinen ...

Zweimal Gold und viermal Bronze bei Austrian Junior Open

Puderbach. Mariel Weiler kämpfte sich mit Siegen gegen Italien, Deutschland und gegen zwei Schweizer bis ins Finale. Dort ...

25. Corona-Bekämpfungsverordnung: 3-G für einen sicheren Herbst

Region. Ab Montag, 23. August, gilt dann: Ab einer Inzidenz von 35 greift die 3-G-Regel für Aktivitäten im Innenraum. Dies ...

Stadt sucht Personal für eine eintägige Verkehrserhebung

Neuwied. Die Tätigkeit wird mit einem Honorar von pauschal 80 Euro vergütet und umfasst die stündliche Erfassung der Kennzeichen ...

Bücher für den Urlaub in Neuwied

Neuwied. Obwohl die Markttage vergangenes Jahr nicht in gewohnter Form durchgeführt werden konnten, haben die Bücher-Sammlerinnen ...

Ferienfreizeit in Gladbach kam bei Kindern bestens an

Neuwied. Das Neuwieder Kinder- und Jugendbüro (KiJub) hatte dieses Angebot erstmals im Programm. Das Gladbacher Pfarrheim ...

Werbung