Werbung

Nachricht vom 19.08.2021    

Stadt sucht Personal für eine eintägige Verkehrserhebung

Das Stadtbauamt benötigt Unterstützung für eine Verkehrserhebung, die für Dienstag, 7. September, geplant ist. Interessenten sollten das 18. Lebensjahr überschritten haben.

Symbolfoto

Neuwied. Die Tätigkeit wird mit einem Honorar von pauschal 80 Euro vergütet und umfasst die stündliche Erfassung der Kennzeichen von abgestellten Fahrzeugen auf einem vorgegebenen Rundkurs im Stadtzentrum und der östlichen Innenstadt inklusive Bahnhofsviertel. Die Erhebung findet unter Vorbehalt eines entsprechenden Pandemieverlaufes und auch bei schlechtem Wetter in den Zeiträumen von 4.30 bis 12.30 Uhr und von 12 bis 19.45 Uhr statt.

In diesen Zeitfenstern ist Platz für ausreichend Pausen. Am Vortag der Zählung ist für alle Zählerinnen und Zähler die Teilnahme an einer nachmittags stattfindenden Einweisung in der Stadtverwaltung erforderlich. Interessierte melden sich bei Theo Winkelmann vom Stadtbauamt, E-Mail twinkelm@stadt-neuwied.de. Es werden Angaben über Name, Adresse, bevorzugte Schicht, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Geburtsdatum und -ort benötigt.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sayner Hütte nicht auf die Tentativliste aufgenommen

Bendorf. Bei der Stadt Bendorf wurde diese Nachricht am Dienstag mit Enttäuschung aufgenommen. „Wir haben natürlich auf eine ...

Spendenbetrüger durch Ordnungsamt gestellt

Bad Honnef. Die Kollegen des Innendienstes informierten die Kollegen des Außendienstes, die sich direkt auf den Weg in die ...

Friedhof-Führung: Gärtnerhäuschen steht im Mittelpunkt

Neuwied. Dort finden sich mittlerweile viele Porträts bekannter Neuwieder, die ihre letzte Ruhestätte auf dem Gelände an ...

Tageswohnungseinbruch, Verkehrsunfallflucht und Sachbeschädigungen

Linz. Am Montagmorgen, 25. Oktober in der Zeit zwischen 8:15 Uhr und 9:15 Uhr, verschafften sich unbekannte Täter Zugang ...

Corona im Kreis Neuwied: Inzidenz wieder leicht gesunken

Neuwied. Die Kreisverwaltung meldet am Montag regional breit gestreut insgesamt 29 Neuinfektionen.

Der Kreis Neuwied ...

Vorhang auf und Manege frei in Feldkirchen

Neuwied. Die neu erworbenen Fähigkeiten konnten sie täglich in der bunten Zirkuswelt auf der „Open Stage“ mit einer selbst ...

Weitere Artikel


Klimawandel und Gewässer - Was können wir tun?

Neustadt. Nach dem Jahrhunderthochwasser 1993 fördert die „AKTION BLAU PLUS“ des rheinland-pfälzischen Umweltministeriums ...

Der Druidensteig: Etappe 1 von Kirchen-Freusburg nach Herdorf-Sassenroth

Freusburg. Der Druidensteig, ein Fernwanderweg, welcher auf sechs Etappen von Freusburg nach Hachenburg führt, ist mit seinen ...

Zweimal Gold und viermal Bronze bei Austrian Junior Open

Puderbach. Mariel Weiler kämpfte sich mit Siegen gegen Italien, Deutschland und gegen zwei Schweizer bis ins Finale. Dort ...

Bücher für den Urlaub in Neuwied

Neuwied. Obwohl die Markttage vergangenes Jahr nicht in gewohnter Form durchgeführt werden konnten, haben die Bücher-Sammlerinnen ...

Ferienfreizeit in Gladbach kam bei Kindern bestens an

Neuwied. Das Neuwieder Kinder- und Jugendbüro (KiJub) hatte dieses Angebot erstmals im Programm. Das Gladbacher Pfarrheim ...

Bilanz eines 25-jährigen Kampfs gegen Bahnlärm

Leutesdorf. Wegen dieser Probleme hatten sich viele Bahn-Anlieger mit dem Verkehrsunternehmen auseinandergesetzt, bevor es ...

Werbung