Werbung

Nachricht vom 16.08.2021    

SWN-Herzenssache: Kultur- und Sozialvereine gehen an den Start

Die SWN-Herzenssache geht in die dritte Runde. Nach dem „Virtuellen Prinzenwiegen“ der Karnevalsvereine und dem Sportvereins-Voting stehen nun die Kulturvereine im Fokus.

Bei den SWN freut man sich auf die dritte Runde der Herzenssache (v.l.): Marketingleiter Siegesmund Kunke, Geschäftsfeldleiterin Andrea Haupt und Koordinator Maximilian Vohl. Foto: SWN

Neuwied. Diese Vereine umfassen alle anderen sozialen und gesellschaftlichen Verbände der Stadt Neuwied. Musikverbände, Chöre, Stiftungen, Förderkreise und weitere Vereine haben somit auch die Chance, ein Preisgeld zu gewinnen, um das eingereichte Projekt zu finanzieren. Insgesamt werden 8.000 Euro an Geldpreisen ausgeschüttet.

„Die Vereine sind nicht nur für unser Neuwied enorm wichtig und engagiert: Viele haben wie wir Spendenaktionen zugunsten der Flutopfer im Ahrtal ins Leben gerufen, konkrete Hilfe geleistet und Anteilnahme und Solidarität gezeigt. Vereine sind ein wichtiges Bindemittel für unsere Gesellschaft“, sagt Geschäftsfeldleiterin Andrea Haupt.

Mit der Plattform ergänzen die SWN ihre Vereinsunterstützung. Zum Jahreswechsel ging die an den Start: „Damit wollen wir auch online die Vereine erreichen und unterstützen“, erklärt Koordinator Maximilian Vohl. War der Auftakt mit dem „Digitalen Prinzenwiegen“ schon vielversprechend, so war die Resonanz beim Sportvoting riesig, was auch Marketing-Chef Siegesmund Kunke sehr freut: „20 Vereine machten mit und im Voting wurden 25.000 Stimmen abgegeben. Das waren richtig hohe Beteiligungsquoten!“



Nun können die Kultur- und Sozialvereine ihre Vereinskasse aufbessern. 3.000, 2.000 und 1.000 Euro gibt es für die drei ersten Plätze, die Viert- bis Sechstplatzierten erhalten je 500 Euro. „Die Chancen stehen sehr gut. Zudem gibt es für die Plätze 7 bis 10 ein Preisgeld in Höhe von 250 Euro“, so Vohl.

Bis Sonntag, 10. Oktober, können Vereine ihr Herzensprojekt unter www.swn-herzenssache.de registrieren, so Vohl: „Was macht die Vereine so besonders? Wie werben sie für sich? Was kann andere bewegen, aktiv zu werden? Hier ist auch die Kreativität gefragt, wie man andere überzeugen kann. Die bisherigen Vereinsteilnehmer haben es vorgemacht, da kann man sich auch Anregungen holen.“

Vom 11. Oktober bis 5. November stehen die Projekte zum Voting frei. Dann kommt es darauf an, möglichst viele Stimmen bei Vereinsmitgliedern, Freunden, Förderern und Bekannten für das eigene Projekt zu gewinnen. Damit die Chancen nicht von der Größe des Vereins allein abhängen, können auch mehrere Vereine gemeinsam ein Projekt einreichen. Registrieren kann man sein Projekt ab dem 1. September unter www.swn-herzenssache.de




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Neuwied mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Neuwied & Umgebung

Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim

Moschheim. Zum Abschluss des Jahres kommen bei der Winterauktion am 10. Dezember 2022 in Moschheim noch einmal etwa 500 Positionen ...

Ehrungen beim Empfang des Handwerks Rhein-Westerwald in Neuwied

Neuwied. Die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald hatte am Samstag, dem 19. November zum Empfang des Handwerks in das Heimathaus ...

Naturgenuss-Veranstaltungsreihe "Advent auf den Höfen" ist gestartet

Sankt Katharinen-Hargarten. Dorothea Schmitz und ihr Mann führen den Betrieb in der nun schon fünften Generation. Schottische ...

Für Babys ist eine optimale Schlaftemperatur wichtig

Region. Die perfekte Schlaftemperatur für Baby ist wichtig, damit sie tiefer schlafen können und das Risiko eines plötzlichen ...

„Advent auf den Höfen“: Stimmungsvoller Land-Advent bei Naturgenuss-Erzeugern

Region. Das Rezept für regionale Geschmackserlebnisse ist so einfach wie überzeugend: Man nehme Erzeuger und Köche mit Leidenschaft ...

Wirtschaftsforum Neuwied fordert mehr Tempo der Verwaltungen

Neuwied. "Politik und Verwaltung haben in der Zukunftsinitiative Neuwied – Stadtentwicklungsstrategie das Ziel von 70.000 ...

Weitere Artikel


Fischer: Ein Schritt hin zu einem besseren ÖPNV

Linz. Die Änderung sei eine Erleichterung und Verbesserung für viele ÖPNV-Nutzerinnen und -Nutzer. Dies dürfe jedoch „nicht ...

Diebstahlserie von Fahrrädern in Urbach

Urbach. Aus den zumeist unverschlossenen Garagen wurden jeweils mehrere Fahrräder und E-Bikes entwendet, ohne dass die Eigentümer ...

Heinzenweg Bendorf: Zweiter Bauabschnitt startet

Bendorf-Sayn. Im Februar hat die Firma Kolle mit dem ersten Bauabschnitt der Maßnahme begonnen. Inzwischen wurden 190 Meter ...

Bundesliga-Korbballer des TVF stehen in den Startlöchern

Neuwied. Als Heimspieltag für den TVF wurde der 21. November in der Sporthalle der Ludwig-Erhard-Schule auf dem Heddesdorfer ...

SG Grenzbachtal startet mit 7:1 Erfolg gegen Montabaur II

Marienhausen. Das Spiel der SG II gegen die zweite Mannschaft von Rengsdorf ging leider mit 2:6 verloren. Nachdem Grenzbachtal ...

Beratungsstelle für männliche Opfer häuslicher Gewalt eingerichtet

Kreis Neuwied. „Beratungsstellen für männliche Opfer sind ein weiterer Baustein in der Bekämpfung häuslicher Gewalt. Folglich ...

Werbung