Werbung

Nachricht vom 14.08.2021    

Schilderklau in Maroth

Etwa Mitte Juli entwendeten unbekannte Täter in Maroth am Waldsee-Damm eine heimatkundliche Infotafel. Das aufwändig von der Gesellschaft für Heimatkunde im Westerwald-Verein (GfH) und der Ortsgemeinde Maroth initiierte sowie vom Angelverein Maroth finanzierte Schild stand hier seit dem April 2019.

Auf dem linken Bild war die Tafel noch da. Fotos: privat

Maroth. Vielleicht schmückt die Tafel jetzt irgendeinen Partykeller, womit der Sinn des Schildes allerdings verfehlt wird. Die Informationstafel gab Auskunft über die am Marother Waldsee-Damm verlaufende ehemalige Landesgrenze zwischen dem Königreich Preußen und dem Herzogtum Nassau.

Unmittelbar am Schild, das sich gut verschraubt in einem sogenannten Schilderhäuschen mit zwei Vogelkästen befand, steht der Länder-Grenzstein mit der Nr. 83 als Kleindenkmal, den das Schild beschreibt. Insgesamt 174 Grenzsteine befanden sich seit 1830 an diesem rund 150 Kilometer langen Grenzabschnitt vom Stegskopf quer durch den Westerwald verlaufend bis an den Rhein. Auch mehrere Grenzsteine kamen zwischenzeitlich abhanden.



Darüber und über weitere regionalgeschichtliche Gegebenheiten informierte diese Tafel, die nun weg ist. „Doch mit Hilfe der interessierten Öffentlichkeit gelingt es uns hoffentlich, Hinweise auf die Rechtsbrecher zu erlangen. Es wurde bei der Polizei-Inspektion Montabaur Strafanzeige erstattet. Das Schild hatte die Maße von 29 mal 37 Zentimeter, war mit einem Text und einem in Color gehaltenen Kartenausschnitt des Standortes versehen. Es hat einen Wert von etwa 200 Euro“, heißt es seitens der Ortsgemeinde. Hinweise auf den Verbleib des Schildes bitte der Polizei mitteilen oder der Ortsgemeinde Maroth.
(red)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum NR-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Neuwied.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Oberbieber: Halbseitige Sperrung wegen Kanalarbeiten

Neuwied. Der Grund für die Sperrung sind Kanalarbeiten an der Friedrich-Rech-Straße im Bereich der Aubachbrücke. Die Arbeiten ...

Keine Barrierefreiheit in Neuwieder Theater: Lösungen gesucht

Neuwied. Anders als im Jungen Schlosstheater, das im vergangenen Jahr eröffnet und selbstverständlich barrierefrei gebaut ...

Ukulele-Kurs in Neuwied: Kleines Instrument mit großer Wirkung

Neuwied. Das viersaitige Instrument hat eine Reihe von Vorzügen: Es ist klein, gut zu transportieren, klanglich durchsetzungsfähig, ...

Land bleibt bei bisheriger Wolf-Strategie - Freie Wähler besorgt

Mainz. Bestätigt wurde die problematische Entwicklung während des Fachforums "Wolf und Weidetierhaltung" am 28. April in ...

Breitensport für Jungen ab der 4. Klasse beim ATV Selhof

Bad Honnef. Die Breitensportgruppe hat den Vorteil, dass die unterschiedlichen Fähigkeiten und die Beweglichkeit der Kinder ...

Beispiel Rengsdorf: Dorferneuerungsprogramm zeigt sichtbar Wirkung

Kreis Neuwied. Kreis-Beigeordneter Michael Mahlert hat sich jetzt gemeinsam mit den Kolleginnen Margit Rödder-Rasbach und ...

Weitere Artikel


Starkregenvorsorge: Workshops für die Öffentlichkeit

Neuwied. Die Stadt Neuwied erarbeitet daher momentan ein Starkregenvorsorgekonzept, um Vorsorge für zukünftige Ereignisse ...

Digitaler Beratungsführer der Psychiatriekoordination neu aufgelegt

Kreis Neuwied. Der Ratgeber listet Beratungsstellen nach Themen auf, beschreibt die Hilfseinrichtungen und -institutionen, ...

Musikverein Leutesdorf stattet Nachwuchs aus

Leutesdorf. Der Nachwuchs benötigt Uniformen, Equipment oder neue Instrumente. Keine günstigen Aussichten. Vor allem, wenn ...

Brennender Mähdrescher in Asbach-Ditscheid

Asbach. Der Mähdrescher stand auf einem Feld und brannte im vorderen Bereich, der Fahrer hatte die Maschine unverletzt verlassen ...

Westerwaldwetter am Wochenende: Es bleibt trocken

Region. Ein Hochdruckgebiet über Mitteleuropa bestimmte zunächst noch das Wetter in Rheinland-Pfalz und im Saarland, die ...

Stadtführung mal anders: Mit GPS-Stadtführung Montabaur neu entdecken

Montabaur. Die meisten Menschen haben in ihrem Leben sicher bereits die eine oder andere Stadtführung miterlebt. Ganz gleich ...

Werbung